» »

Probleme mit Menstruationstasse

P@eri"nkva hat die Diskussion gestartet


Hi,

Ich hab mir jetzt schon einige Erfahrungen mit der Tasse durchgelesen, aber das Problem, das ich habe dürfte irgendwie niemand haben. MEINE TASSE RUTSCHT RAUS!!

Ich habe nach der Geburt von zwei Kindern eine große Tassevon ladycup bestellt und musste entsetzt feststellen, dass sie sich zwar ganz gut einsetzen lässt, aufploppt und ich sie auch nicht mehr spüre, aber dass sie im normalen Alltag alle viertel bis halben Stunden so rausrutscht, dass ich sie unangenehm spüre. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie sich mit Unterdruck nach oben saugt. In der Nacht funktionierts meistens.

Ich bin ziemlich enttäuscht, weil ich viele Vorteile in der Tasse sehe.

Vielleicht hatte jemand doch dieses Problem und kann mir einen Tipp geben.

Vielen Dank

Antworten
ShprinlgchiPld


Hallo Perinka, hast Du nach den Geburten Rückbildungsübungen gemacht?

PNeriynka


Ja hab ich schon. Meinst du es könnte am schwachen beckenboden liegen?

S=prin-gQchilxd


Wäre jetzt mein erster Gedanke, ja... zum Beispiel deswegen, weil es im Liegen besser zu klappen scheint. In dem Fall könntest Du es mit Beckenbodentraining versuchen, zum Beispiel mit den Übungen aus dem Rückbildungskurs.

s'ta3rryu_nixght


Ich gehe auch davon aus, dass Dein Beckenboden momentan zu schwach ist um die Tasse zu halten.

Rutscht die Tasse denn komplett raus, oder nur soweit, dass der Stiel Dich stört? Den kannst Du nämlich auch abschneiden.

Pderinxka


Nein leider ist es nicht nur der Stiel, sondern ca. Ein viertel. Den Stiel hab ich schon abgeschnitten.

Na dann werd ich wohl intensiver üben müssen.

Ich dachte die Tasse hält durch den Unterdruck. Ich wusste nicht, dass auch der Bebo die Tasse halten muss.

sQtarryv_nigxht


Wenn der Beckenboden so schwach ist, dass die Scheidenwände gar nicht an der Tasse anliegen, dann kann die Tasse sich auch nicht festsaugen.

Der Ladycup ist allerdings bei schwachem Beckenboden auch nicht ideal. Wenn es für Dich eine Option ist, nochmal Geld in eine andere Tasse zu investieren, würde ich mir mal den LuvUrBody Cup L anschauen. Der ist etwas breiter und ein ganzes Stück weicher, das sollte dann besser passen.

PLerionka


Danke, das klingt logisch.

Bin jetzt dabei wieder die Übungen regelmäßig zu machen.

Von der Marke hab ich noch nie gehört. Muss ich gleich nachschauen.

Ich hab nur im Zusammenhang mit schwachem beckenboden von der meluna short L oder XL gelesen. Hat da auch jemand Erfahrungen?

sEtarrBy_nvigxht


Ich kenne selbst nur die normalen Melunas, nicht die Shorty. Die Shorty ist dann interessant, wenn Dein Muttermund während der Mens sehr weit runterkommt und Dir eine normale Tasse zu lang ist. Das scheint aber nicht Dein Problem zu sein, denn Du bekommst die Tasse ja rein, sie rutscht nur.

Die L ist auch deutlich schmaler als der Ladycup, dürfte also auch rutschen, die XL könnte gehen.

Plerginxka


Das ist bei mir irgendwie komisch. Der muttermund kommt oft weit herunter, lässt sich aber ganz leicht zurückdrücken. Somit lässt sich die Tasse auch leicht einführen.

Hab mir nach der Feststellung von euch es könnte am beckenboden liegen gedacht, dass das vielleicht auch eine Folge des schwachen beckenbodens ist. Bis jetzt hab ich es immer als normal hingenommen.

SApring#chiIlxd


Du solltest deswegen mal zum Frauenarzt gehen, nicht dass sich die Gebärmutter anfängt zu senken oder sowas. ":/

P`erinxka


Ja ich glaub das sollte ich %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH