» »

Schmerzende Klitoris, Juckreiz, Schwellung

R\egenbx0gen hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe folgendes Problem:

Seit über einem halben Jahr habe ich Beschwerden im Genitalbereich, ich war schon bei 5 verschiedenen Frauenärzten und auf der Klinik. Bei letzterem wurde auf "alle pathologenen Keime" getestet – es konnte nirgends etwas festgestellt werden. Kein Pilz, keine Bakterien, gar nichts.

Ich werde langsam wahnsinnig. Die Klitoris schmerzt auf Berührung so sehr, dass es unangenehm ist Hosen zu tragen. Außerdem juckt es außen, manchmal brennt es beim Wasserlassen und ich habe eine Schwellung im Scheideneingang auf der oberen Seite. jeder Arzt sagte mir da ist nichts, aber ich bin mir absolut sicher dass der Scheideneingang enger geworden ist und da "mehr Gewebe" ist als früher. Ich habe auch so ein Fremdkörpergefühl.

Vielleicht hatte jemand ähnliche Symptome oder hätte eine Idee was das sein könnte. Bitte helft mir! :-( Ich bin langsam total verzweifelt und habe Angst nie wieder Sex haben zu können (mit diesen Symptomen unmöglich) und ewig mit dem Juckreiz und Brennen kämpfen zu müssen.

Tut mir leid für den langen Text und Danke im Voraus!

Antworten
S9t8ellxa80


Hast du es mal mit einer gegelmäßigen Pflege der Haut / Schleimhaut im Genitalbereich probiert? Täglich zweimal reines Kokosöl auf die leicht feuchte Haut auftragen, sanft einmassieren und überschüssiges Öl mit einem weichen Tuch abtupfen. Parallel dazu könnte Vea Olio Abends noch helfen, die Haut wieder in einen normalen Zustand zu bringen.

Ansonsten...wurden mal Allergietests gemacht?

Sorg dafür, dass dein Intimbereich mit so wenig Reizstoffen wie möglich in Kontakt kommt. D.h. trag weiße Baumwoll-Unterhosen, wasch sie bei mind. 60 Grad und spül sie nach der Wäsche nochmal in klarem Wasser, damit keine Waschmittel-Rückstände mehr drin sind. Trag keine engen Hosen, die scheuern. Verzichte auf Slipeinlagen (bzw. nimmt luftdurchlässige ohne Parfum). Wechsle mal dein Toilettenpapier. Benutz weißes, kein Recyclingpapier, kein buntes Papier. Sorg dafür, dass dein Intimbereich nicht mit Duschgel / Shampoo in Kontakt kommt.

manchmal brennt es beim Wasserlassen und ich habe eine Schwellung im Scheideneingang auf der oberen Seite. jeder Arzt sagte mir da ist nichts, aber ich bin mir absolut sicher dass der Scheideneingang enger geworden ist und da "mehr Gewebe" ist als früher. Ich habe auch so ein Fremdkörpergefühl.

Ich würd auf einen verspannten Beckenboden (durch die Schmerzen und das Jucken) tippen. Der Beckenboden umschließt die Harnröhre und quetscht sie, wenn er dauerverspannt ist. Das führt zu brennen. Die Verhärtung könntest du in der Scheide evtl. spüren. Da hilft nur, Entspannung. Mach Sport, Yoga, geh regelmäßig in die Sauna...besuch vielleicht mal eine Osteopathin bzw. Physiotherapeutin, die sich auf Probleme dieser Muskelgruppen spezialisiert hat. Falsches Fitnesstraining (mit starker Beansprungung des Beckenbodens OHNE ausreichende Entspannung desselben) kann die Problematik verschlimmern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH