» »

Schwanger und leichte unterleib/ bauchschmerzen

N$icolxe


Liebe Susi,

ich drück dir auch ganz fest die Däumchen. Zu den Schmerzen: Das ist vermutlich wirklich nichts anderes, als das Dehnen der Mutterbänder. Sprich, dein Würmchen wächst vor sich hin :-)

Mir hat mal einer gesagt, je beschissener es der Frau (vor allen in den ersten 3 Monaten) geht, um so besser geht's dem Kind. Ob was wahres dran ist, weiß ich nicht. Aber alle Frauen, die ich kenne, die das behauptet ham, ham gesunde Kinder gekriegt, also wird das bei dir nicht anders sein.

Schalt jetzt am besten den PC aus, lass dich von deinem Schatzi heut abend mit nem lecker essen verwöhnen (sofern du noch nicht gegessen hast) oder kuschelt entspannt, lass dir den Rücken massieren oder mach sonst was. Lass dich einfach rund um verwöhnen :-)

LG

SUolvBer


Nicole ;-D

;-D

Mir hat mal einer gesagt, je beschissener es der Frau (vor allen in den ersten 3 Monaten) geht, um so besser geht's dem Kind.

;-) ... oder es wird ein Junge ... oder ...

Ich glaube, da findet man leicht Gegenbeispiele. Aber, wen das beruhigt, der soll daran glauben.

ssusqi-8x2


Es ist aber auch normal wenn ich mal keine Bauchschmerzen und Unterleibschmerzen hab oder. ich mache mich aber nicht verrückt möchte es nur gern wissen

N7icoxle


Solver

Tja, ich hab's halt mal so gehört und alle Frauen ham wirklich gesunde kinder gekriegt. Und dem Wurm ging's laut den Ärzten wohl tatsächlich gut ;-)

Aber ich glaub hier ist einfach die traute Zweisamkeit (die ja jetzt noch da ist) gefragt. Genießen, solang es noch ruhig ist :-) Und nicht aus der Ruhe bringen lassen ;-)

Ich weiß nicht, ob ich mich noch aus der Ruhe bringen lassen würde. Hab neulich nen gutes Buch über das Thema gelesen ;-)

LG

N]ico=le


Nö...

... ist absolut nicht schlimm, wenn es dir mal gut geht :-) Dein Würmchen hat ja schließlich 9 Monate (wobei es ja eigentlich 10 Monate sind ;-) ) Zeit zu wachsen, da müssen sich die Mutterbänder nicht ständig dehnen. Aber sie fangen halt recht früh an, damit es für dich erträglicher ist.

Mach dir mal keine Gedanken, genieß die Schwangerschaft und freu dich mit deinem Schatzl über euer Würmchen :-)

LG und nen dicken Knuddler

sgusiB-82


Ich weiß nicht warum ich mich so fertig mache. Mich macht es halt so fertig das die FA sagt das ich es verlieren kann. heute ist ja freitag da sind es nur noch 3 tage bis ich zum FA wieder geh

SYolvxer


Meine Erfahrung, muss nicht heißen, dass das bei dir genauso ist, aus sieben ziemlich gut miterlebten Schwangerschaften (davon zwei eigene, fünf von meiner Schwester):

Erste drei Monate: anfangs übel, teil kotzübel

Mittlere drei Monate: Grandiose Zeit

letzte drei Monate: vor allem gegen Ende: beschwerlich

s(usi'-82


für mich ist es ja meine erste Schwangerschaft da ist es doch voll normal das man angst hat oder ncht ???

SOolv exr


Klar, was meinst du was mit mir loswar ...

Und was meinst du wie das erst war, als das erste Kind dann gesund auf der Welt war ... na, in Watte packen ist gar nix ... Panik habe ich schon geschoben, wenn jemand in den Kinderwagen geguckt hat ...

Ich kann dir sagen ...

NuicEoxle


Angst ist normal...

... das zeigt, dass du dir Gedanken machst. Du darfst nur nicht diese Angst die Oberhand gewinnen lassen.

Nutze wirklich die Zeiten, in denen es dir blendend geht aus. Geh spazieren, geh in die frische Luft, geh schwimmen oder mach sonst was, was dir Spaß macht und zu deinem Wohlbefinden beiträgt. Fahrradfahren ist auch ok :-)

Liebe Grüße

sVusiG-8x2


ist schon scheiße

R/egMinxa67


Solver, lieber Sover...

Meine Erfahrung, muss nicht heißen, dass das bei dir genauso ist, aus sieben ziemlich gut miterlebten Schwangerschaften (davon zwei eigene,

Na also. Ich hatte immer schon den Verdacht, dass du ein Weiblein bist ;-D

PS: Schreib hier nicht so viel, manchen könntest du damit auch Angst amchen ;-)

Gruss

S:olv)exr


Regina67

Ich dachte, wir hätten ausgemacht, wir gehen uns aus dem Weg ??? Und überlesen die Beiträge des jeweils anderen ???

Nur: wenn ich ein Weibchen wäre, wäre meine Partnerin nicht sonderlich glücklich. Sie hatte nie und hat auch jetzt keine Ambitionen auf bi ;-)

Aber als (werdender) Vater kann man Schwangerschaften gut miterleben. Achte auf meine Worte ... ich sagte schon einmal ... Präzision zählt.

RHeginxa67


@Solver

Du hast recht. Ich werde dir aus dem Weg gehen, denn wenn du nicht mal einen Spaß von Ernst unterscheiden kannst, dann machst du irgendwas falsch oder ich ;-)

Nichts für ungut. Und tschüss ;-D

Gruss

Svolvexr


Regina67

So war das nicht gemeint ... Das sollten wirklich wertneutrale Fragen sein. In keiner Weise aggressiv. Aber ich sehe, wenn ich das nochmal lese, das ist nicht eindeutig formuliert.

Da fehlt die genügende Präzision, wenn du verstehst was ich meine ;-D

Das bedauere ich, entschuldige ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH