» »

Was soll ich am besten testen lassen und macht das alles der FA?

SGterfnchen3x0 hat die Diskussion gestartet


Ich hoffe es ist die richtige Kategorie hier, da es nicht um eine spezifische Infektion geht und auch um die Frage ob der FA das alles macht oder nicht. Ich wollte mich auf sexuell übertragbare Krankheiten testen lassen und wollte wissen, ob ich das alles beim Frauenarzt machen kann oder ob ich auch zum Urologen muss und welche Sachen genau ich testen lassen sollte, in Frage kommen aufgrund der Geschichte:

Ich hatte einen neuen Freund vor kurzem, ich hatte beim Sex immer die Brille nicht auf und sehe nichts ohne weil ich kurzsichtig bin. Ich habe darauf vertraut dass ein Mann mit Ü30 und Erfahrung in der Lage ist ein Kondom richtig aufzusetzen. Irgendwann bekam ich mit dass das Kondom nur noch über der Eichel war und sprach das an, daraufhin meinte er das war bei fast allen Malen so als wir Sex hatten, er findet das normal und bisher hätte noch nie eine Sexualpartnerin von ihm irgendwas daran auszusetzen gehabt >:( ...nebenbei erklärte er mir dass er in den letzten Monaten mit ca. 30 Frauen Sex hatte, glaube ich ihm auch, da ich nun sein Umfeld usw. kenne.

Jedenfalls macht es mir Sorgen dass der Verkehr nicht wirklich geschützt war. Mit Sperma kam ich nicht in Kontakt da das Kondom noch über der Eichel war, aber das bedeutet ja auch dass Schleimhaut auf Schleimhaut war und andere sexuell übertragbare Krankheiten in Frage kommen.

Am 02.11. hatte ich das letzte Mal sexuellen Kontakt mit ihm, am 06.11. hatte ich morgens plötzlich total starke Schmerzen im Unterleib und wahnsinniges Brennen beim Wasserlassen, ist mittlerweile besser geworden und der Urin-Schnelltest zeigte nichts an, geblieben ist ein wahnsinnig nerviges ständiges Brennen am Harnröhrenausgang, irgendwas stimmt nicht da unten, Ausfluss ist auch etwas mehr und riecht etwas anders, aber nicht total eklig nach Fisch oder so...

Wenn ein Kondom nur über der Eichel sitzt, welche Krankheiten können dann übertragen werden und sollten gestestet werden?

Ich habe bisher einen Chlamydien-Test mit Urin machen lassen, war negativ.

Die FA bei der ich war, konnte leider kaum deutsch, konnte wohl nicht verstehen was mein Problem ist und meinte nur, ein gutes Immunsystem würde alle Bakterien und Viren alleine killen ??? . Ich habe aber nun mal Beschwerden und auch eine Milchsäurekur half nichts. Die FA tat so als wäre es völlig abnormal dass jemand sich da testen lassen möchte, obwohl ich dieses Brennen habe und wohl eine harnwegsinfektion hatte und das eben kurze Zeit nach dem letzten sexuellen Kontakt. Aber ich kenne Leute, die lassen sich in regelmäßigen Anständen testen, auch ohne Beschwerden.

Habe nun einen Termin bei einem anderen FA und wollte fragen, was ich dem sagen soll auf was ich getestet werden will. Chlamydien ist abgeklärt, an HIV denke ich nicht da kein Kontakt mit Sperma, schwanger bin ich auch nicht. HPV, Trichomoniasis, Syphilis? Was meint ihr?

Danke und sorry für den langen Text!

Antworten
Ezhemal^iger Nutz<ehr (#46<9485x)


[[http://www.med1.de/Forum/HIV/714457/]]

Im HIV-Unterforum haben wir mal die ganzen STI mit Testart und Testzeit aufgelistet. Einfach auf den Link klicken. Dort findest Du auch eine Quellenangabe und gelangst somit auf die Webseite auf der Du Dich zu den ganzen STI informieren kannst. So kannst Du nachlesen, auf was Du Dich testen lassen solltest.

Ich würde wirklich die Gängigsten testen.

Ich habe bisher einen Chlamydien-Test mit Urin machen lassen, war negativ.

nochmal per Abstrich testen lassen. Im Urin werden die Biester selten nachgewiesen.

Hepatitis würd ich erstmal nach dem Impfstatus sehen und ansonsten wirklich erstmal auf Symptome warten. z.B. deutlicher Anstieg der Leberwerte

Gonokokken auch per Abstrich.

Aber lies dich einfach mal durch den Leitfaden aus dem HIV-Unterforum. Und wennst dann noch fragen hast, nur zu.

S:te#rnNchen3x0


Okay, lese ich mir dann alles mal durch. Danke!

S_terunchebn30


Ich war jetzt bei einem anderen FA und dieser macht Chlamydien auch nur mit Urin sagte er.

Er musste erst im Labor anrufen und fragen was sie für den Ausschluss der gängigsten STIs brauchen, fand ich komisch, ich dachte das macht ein FA öfter und weiß das. Deswegen nahm er mir Blut ab, damit testen sie jetzt Gonorrhoe und Syphilis, er meinte HIV sollte ich auch testen lassen. Ich erwähnte aber extra dass der letzte Kontakt am 02.11. war, also erst rund 4 Wochen vor dem Arztbesuch. Da ich mit Sperma nicht in Kontakt kam, habe ich eigentlich keine Angst vor einer HIV-Infektion, aber der Test ist doch eh umsonst nach nur 4 Wochen??

Dann habe ich noch eine Frage, Trichomoniasis, wie wird das gemacht, nimmt der FA einen Abstrich und schaut diesen dann gleich unterm Mikroskop an? Dies geschah nicht, obwohl ich zu Beginn meinte dass ich das auch abgeklärt haben möchte.

EQhemaligemr Nutzerg (#469x485)


Abstriche werden genauso wie das Blut, ins Labor geschickt

E<hemaliger= Nutze3r (#46=9485x)


Man kann versuchen Clamydien im Urin nachzuweisen, ist aber häufig negativ und der Abstrich ist dann doch positiv.

Aber das werden die Ärzte nie kapieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH