» »

Was würde bei einer ganz starken Regelblutung helfen

LuucyX471x1 hat die Diskussion gestartet


Meine Tochter, hat eine ganz starke Regelblutung. Sie war bei der Frauenärztin und es wurden 3 Vorschläge unterbreitet.

1. eine Spirale aus Kupfer

2. eine Spirale

3. und die Pille,

sie ist sich nicht sicher, was sie machen soll. Hat jemand Erfahrung mit so etwas, Pille oder Spirale?

Ich bedanke mich im Voraus und verbleibe mit lieben Grüßen

Antworten
M[ia+auu


Wie alt ist denn deine Tochter?

Was ist schlimm an einer starken Regelblutung?

Die Spirale bewirkt bei vielen stärkere und schmerzhaftere Blutungen. Hormone reinfuttern und die ganzen Nebenwirkungen nur für eine schwächere Blutung ? :-/ Naja, muss jeder selber wissen!

Ich würde meiner Tochter sicher beides nicht empfehlen, schon gar nicht, wenn es lediglich um die Stärke der Blutung geht !

A>l|eWonxor


Ich mache grad gute Erfahrungen mit Hirtentäschelkraut (als Tee). Meine Periode fällt damit deutlich sanfter aus.

Pille und Hormonspirale können sich günstig auf die Blutung auswirken, haben aber auch das Risiko für unerwünschte Nebenwirkungen im Gepäck.

L(ucy!4711


Meine Tochter ist 30 J. und hat die Regel so schlimm, dass sie mit Handtücher ins Bett geht.

Acleon@or


Wurde denn mal geschaut was die Ursache der starken Blutung ist?

Organisch und hormonell alles ok?

Wie schaut es mit der Familienplanung aus, ist die abgeschlossen?

L_ucy4x711


Sie hat ein Kind, aber, wenn ein Prinz käme und noch ein Kind möchte?

L=ucy4x711


Wurde denn mal geschaut was die Ursache der starken Blutung ist?

Organisch und hormonell alles ok?

Muß ich erfragen?

L`uci3x2


Dann ist die Kupferspirale absolut falsch. Es verstärkt Blutungen.

Ich hatte gute Erfahrung mit der Mirena Hormonspirale. Starke Regel verwandelte sich häufig zu nur sehr schwache Blutungen. Ist auch nicht so eine Hormonbombe wie die Pille.

N1anGnFix77


Also bei starken Blutungen ne Kupferspirale zu empfehlen halte ich ja schon für sehr gewagt und Zweifel etwas an der Kompetenz des Artzes.

NBullaNcht.fuenfAzehn


Ich würde auch dringend erst mal abklären lassen, was der Grund für diese immens starken Blutungen ist. Wobei der FA das ja wohl hoffentlich schon gemacht hat, wenn er bereits Medikamente dagegen empfiehlt...

Ich habe ebenfalls gute Erfahrungen mit Hirtentäschelkraut gemacht (allerdings als Kapseln, Styptysat), die Blutung ist teilweise dadurch plötzlich fast weg :)^ Hormone würde ich deswegen niemals nehmen, und eine Spirale führt oftmals eher zu stärkeren Blutungen...

A&leoonor


Ist auch nicht so eine Hormonbombe wie die Pille.

Doch, ist sie.

NtullJachtfu#enfvzehxn


Ist auch nicht so eine Hormonbombe wie die Pille.

Doch, ist sie ;-) Das Argument "wirkt nur lokal" ist eine Marketingstrategie, es haben aber prinizipiell beide die gleichen Nebenwirkungen...

N"ullachtfuCenf<zehxn


;-D ;-D ;-D

NXan3nix77


Dann ist die Kupferspirale absolut falsch. Es verstärkt Blutungen

Das tut sie nicht in jedem Fall, aber wenn schon starke Blutungen da sind würde ich sie eben nicht empfehlen da sie die Blutung noch verstärken könnte bzw sie eine starke Blutung nicht abmildert.

B(ate=r W.


Starke Blutungen können ein richtig entkräften.

Ich würde es mit der normalen Pille probieren.

Kupfer kann Blutungen verstärken.

Die Mirena ist sehr teuer und muss erst einmal gelegt werden. Wenn man sie nicht verträgt, hat gleich ganz viel Geld verloren.

Die Pille hingegen ist erschwinglich, einfach anzuwenden und kann jederzeit wieder abgesetzt werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH