» »

Brennen durch zuviel Kadefungin oder immer noch Pilz?

SNtel<la8x0


Ja das habe ich auch, aber ich dachte, dass ist eher gegen bakterielle Infektionen und nicht gegen Pilze? Jedenfalls hat es ziemlich gebrannt als ich es genommen habe.

Das Brennen ist normal und gibt sich normalerweise nach einer Weile. Äußerlich auf die gereizte Haut würde ich es nicht auftragen, sondern nur innerlich verwenden. Und wie gesagt...nur alle zwei bis drei Tage. Es ist gut für die Scheidenflora und den ph-Wert. In deinem Fall würde es dem Aufbau der Scheidenflora dienen und soll dich vor einem Rückfall in eine neue Infektion schützen. Nach der Unmenge an Fluconazol hast du sicherlich keine Pilze mehr, die man behandeln müsste.

Äußerlich für die Haut ist das Kokosöl. Die Pflege kann auch dazu beitragen, dass BEs seltener werden. Die Bakterien haben es auf intakter, gepflegter Haut nämlich wesentlich schwerer.

Aber mit Blasenentzündungen habe ich immer schnell Probleme. Hatte mehrere Antibiotika fast hintereinander genommen und auch Peniciline,

Wenn du damit öfter Probleme hast, geh zum Urologen. Lass bei Beschwerden eine Urinkultur anlegen und ein Antibiogramm machen. Dann kann man gezielt mit dem richtigen AB behandeln.

M]o"ndsexe


Ja ich werde mal das multigyn ausprobieren. Heute habe ich mal versucht keine Creme mehr zu nehmen und den halben Tag über war auch alles in Ordnung aber dann hat es doch wieder angefangenzu brennen und auch leicht zu jucken. Hab dann doch wieder die Kadefungin Creme drauf gemacht und dann war es auch wieder eine Stunde besser aber irgendwie fühlt sich da alles komisch an :-/ Kann es auch sein das es ohne Pilz juckt und brennt?Ich nehme auch Nystatin Tabletten und trinke viel Brottrunk, dann noch die Creme eigentlich dürfte da doch wirklich nichts mehr sein... :-(

S#telxla80


den halben Tag über war auch alles in Ordnung aber dann hat es doch wieder angefangenzu brennen und auch leicht zu jucken.

Dir ist schon klar, dass du mit dieser Dauerbehandlung mit Kadefungin deine Haut kaputt machst? Dass du dir damit ein Ekzem im Intimbereich heranzüchten kannst? Das geht manchmal schneller als man denkt und ist eine langwierige Sache. Ich sprech da aus Erfahrung...ich hatte jahrelang Probleme, das wieder los zu werden.

Natürlich kann es sein, dass es ohne Pilz juckt und brennt. Du hast deiner Haut in letzter Zeit sehr viel zugemutet. Antibiotika, Infektionen, zig unterschiedliche Cremes, Salben, Zäpfchen......die Haut ist dünn, gereizt, irritiert, wund......mich würde es eher wundern, wenn da nichts jucken und brennen würde. Glaubst du allen ernstes, dass dein Körper diese ganzen Strapazen ohne irgendwelche Nachwehen wegstecken kann? Das kann noch tage- und wochenlang jucken und brennen ohne dass du eine Infektion hast.

Hast du mit der Pflege angefangen?

Wenn dir das hilft, dann geh nach den Feiertagen zum Arzt. Such einen guten Dermatologen / Gynäkologen. Lass Hautkulturen (Pilze, Bakterien) von deinem Intimbereich / der Scheide anlegen. Lass dir die Ergebnisse schwarz auf weiß zeigen.

Sqtelrla8x0


Wenn du dich mit dem Kokosöl nicht anfreunden kannst, dann besorg dir Deumavan. Das wurde extra für solche Fälle entwickelt. Ich halte zwar nix von Paraffin in Cremes....aber besser als deine Eigenbehandlungen ist das allemal.

SFeven?.oqf.Nxine


Hab dann doch wieder die Kadefungin Creme drauf gemacht

Nur zum besseren Verständnis..... Du hattest die Creme wirklich genau nach Anweisung und vor allem lange genug benutzt? Der Hersteller empfiehlt außerdem die Kombination mit Vaginaltabletten.

Hattest Du während der gesamten Behandlung eigentlich auf GV verzichtet?

S@tellhax80


Nur zum besseren Verständnis..... Du hattest die Creme wirklich genau nach Anweisung und vor allem lange genug benutzt? Der Hersteller empfiehlt außerdem die Kombination mit Vaginaltabletten.

Sie hat v.a. eine systemische Therapie mit Fluconazol gemacht und zwar in einer unbeschreiblich hohen Dosis. Da wäre das Kadefungin zusätzlich eh unnötig gewesen.

Mqoll"ienchxen


Kann es auch sein das es ohne Pilz juckt und brennt?

Ja, kann es. Der Grund kann schlicht und ergreifend äußerst ausgetrocknete, beanspruchte Haut sein.

KFle=ineHe4x2e21


Ich hatte von der kadefungin creme nun schon zwei mal heftige Ekzeme im Intimbereich. Bei mir half dann auch nur noch cortison.

Das Ekzem hat gejuckt und gebrannt. Genau wie bei dir. Wenn du einen Pilz hättest, würde es den ganzen Tag gleich arg Jucken. Vor allem morgens. Und du hättest bröckeligen Ausfluss.

Dass das Jucken im Laufe des Tages schlimmer wird, spricht sehr für trockene Haut oder ein Ekzem. Wenn du die kadefungin salbe aufträgst, wird es natürlich besser weil da Stoffe drin sind, die den Juckreiz mildern. Aber die Haut wird immer mehr angegriffen.

Lass die Creme weg und Pflege deine Haut. Du kannst auch die Hautruhe von Eubos nehmen (die Creme, nicht die Lotion).

Du nimmst noch nystatin Tabletten? Hast du die verschrieben bekommen? Trotz fluconazol ???

Sneven7.oTf.Nixne


Lass die Creme weg und Pflege deine Haut.

Und - sofern nicht schon geschehen - lass' auch den GV so lange weg, bis sich Deine Haut vollständig erholt hat.

S&el_enxa


Ich hatte das vor ein paar Wochen auch. Hatte nen Pilz, der mit Kadefungin behandelt wurde. Der Pilz war weg, aber es hat weiter gejuckt und gebrannt. Und ich hab weiter diese Kadefungincreme tonnenweise drauf geschmiert, in der Hoffnung, dass das jucken weg geht. Ging es aber nicht. Irgendwann hab ich dann aufgehört mit der Kadefungincreme und habe es mal alles in Ruhe gelassen- und siehe da, es ist weg gegangen.

Ich kann dir wie meine Vorschreiberinnen auch nur wärmstens den Rat ans Herz legen- lass das Kadefunginzeug weg- du hast keinen Pilz mehr- und deswegen hilft dir das Zeug auch nicht mehr, weil der Juckreiz nicht von einem Pilz kommt.

Das Brennen und der Juckreiz kommen einfach von dieser aggressiven Kadefungincreme- die trocknet die Haut ja auch aus, und dann juckt es.

Kgokarpde.nbelumxe


Was mir in deinem Betrag direkt aufgefallen ist, dass du beschreibst du hattest nie ausfluss und Jucken hattest....das sind eigentlich die typischen Anzeichen von Pilz... ich bin mir echt Unsicher ob es wirklich von anfang an ein Pilz war oder nicht doch was ganz anderes...

Schuppt deine Haut auch zufällig...?? D.H. wenn du mit einem Klopapier daher gehst, hast du dann Hautkrusten usw am Papier?

Das hatte ich nämlich mal 3 Monate am stück und ich dachte auch ich hätte einen Pilz. Als ich dann bei meiner Gyn war, und sie sich das ganze angeschaut hat, hat sie zu erst auch gemeint das ist sicher ein Pilz, aber nachdem eine Kultur angelegt wurde, kam heraus dass da garkein Pilz war.

Bis heute weiß man nicht was das gewesen ist, war auch später weg, und zwar als ich meine Haut einfach mal komplett in Ruhe gelassen habe mit Cremes, duftstoffen usw.

Du hast deine Haut da unten mitlerweile total aus dem Gleichgewicht "gerammt" möchte ich sagen....da ist nichts mehr so wie es sein soll. Deswegen reagiert sie jetzt auf alles und jeden Reiz sehr empfindlich, sodass du direkt wieder das Gefühl hast irgendwas an Pilzmitteln drauf schmieren zu müssen. Aber damit machst du es nur noch viel schlimmer!

Lass es echt weg! Das führt zu Nichts!

Bei deiner Anwendung von Actigel ist es ganz normal dass es brennt, das ist eigenltich DAS Anzeichen dafür, dass die Flora komplett hinüber ist.

Zieh das mal ne Zeit lang durch wie es Stella gesagt hat, und lass die Haut komplett in Ruhe, auch würde ich sie nicht mehr mit Seife reinigen sondern nur noch mit Wasser. Einfach ganz in ruhe lassen.

Frohe Festtage noch.

MJondVsee


Hallo, danke für eure antworten und Ratschläge. Also ich habe von meinem letzten Beitrag bis vorgestern nur noch Actigel und Kokosöl genommen. Von dem Kokosöl war ich auch erst sehr begeistert und es hat sich alles auch etwas gebessert. Trotzdem hat es noch jeden Tag ein paar Stunden gebrannt, aber es war erträglich und auch nur äußerlich. Also 6 Tage ohne Kadefungin, dann war aber irgendwas wieder komisch, so ein richtiges ziehen und auch nach der Toilette. Und dann hab ich doch nochmal ein Kadefungin Zäpfchen genommen und die Creme :-/ Gestern war dieses Ziehen dann auch wieder weg und ich hatte nichtmal brennen. Heute aber wieder etwas... Hab mir von Actigel jetzt auch das Flora Plus gekauft. Wie lange dauert es ungefähr bis sich die Haut da unten erholt hat?

Achso und zu den Fragen. Ich hatte keinen Sex die letzten Wochen und ich hatte kaum jucken, keinen Ausfluss oder Geruch, keine krustige Haut und nichtmal Rõtungen. Die Ärztin meinte aber das muss man nicht unbedingt dabei haben und ein Pilz ist es trotzdem. Das hatte mich auch gewundert :-/

Jetzt grade nehme ich nur nachts das Actigel. Ich hoffe das es bald endlich wieder alles in Ordnung ist.

NEullac(h`tfuSenfze$hxn


Du hast deine Haut komplett kaputt gemacht durch das ganze Pilzmittel, da ist es doch klar, dass das nicht nach ein paar Tagen wieder komplett weg ist! Sieht ja schon fast aus, als wärst du abhängig von dem Zeug :|N Wenn das Jucken zwar da, aber erträglich war, warum schmierst du dann wieder Kadefungin? ":/

KjleinVeHex&e:2x1


Also bei mir hat es beim ersten Ekzem 2 Jahre und beim zweiten 6 Monate gedauert, bis wieder alles einigermaßen ok war.

Die Haut dort ist so empfindlich, die Hautärztin in der Uniklinik sagte mir, dass man da oft schon richtige Probleme wie brennen und Jucken spürt, bevor man überhaupt was sieht.

Das dauert alles sehr lange. Pilz hast du normal keinen mehr, da hättest du ganz andere Probleme.

StteGlla8x0


Es kann Wochen, Monate oder Jahre dauern, bis sich die Haut erholt hat. Das hängt davon ab, wie kaputt und gereizt sie von den ganzen Mittelchen ist, die du hingeschmiert hast. Aber jede Lokalanwendung mit Kadefungin und Co. verlängert die Erholungszeit.

Also 6 Tage ohne Kadefungin, dann war aber irgendwas wieder komisch, so ein richtiges ziehen und auch nach der Toilette.

Das kann z.B. seine Ursache einfach in einer hormonellen Veränderung haben. Hormonumschwung um den Eisprung, in Richtung Mens...nach der Mens....es ist nicht ungewöhnlich, dass sich da alles mal "komisch" anfühlt. Und weil deine Haut eh schon gereizt ist, reagierst du halt senisbler drauf.

Ich rate dir deshalb nochmal ganz eindringlich: Lass die Finger von dem Kadefungin. Schmeiss es am besten in den Müll, damit du nicht mehr in die Versuchung kommst, es zu nehmen.

Und vergiss nicht, auch das Actigel ist nicht für eine Daueranwendung gedacht, weil es irgendwann auch austrocknet. Alle zwei bis drei Tage ist völlig ausreichend. Ich würd lieber täglich eine Fettpflege (Kokosöl, Deumavan etc.) verwenden.

Die Ärztin meinte aber das muss man nicht unbedingt dabei haben und ein Pilz ist es trotzdem.

Natürlich gibt es das, aber der Fall ist eher selten. Deshalb sollte der Arzt in so einem Fall eine etwas umfangreichere Diagnostik einleiten (Kultur) um sicher zu gehen. Wenn alle typischen Symptome fehlen, würd ich mich nicht nur auf einen Blick ins Mikroskop verlassen und vor allem nicht eine dermaßen hohe Dosis Fluconazol UND zusätzlich noch Kadefungin verordnen :|N :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH