» »

Tochter hat vermutlich einen Scheidenpilz

Ujtac45 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Meine Tochter hat sich, vermutlich in einem Dampfbad, einen Pilz eingefangen.

Ist es, Euer Meinung nach unbedenklich, wenn ich ihr, ohne ärztliche Untersuchung, einfach eine Kombipackung "Kadefungin" kaufe, die sie erst mal ausprobiert?

Danke für Tipps!

Antworten
S&tell$a8x0


Ich würds nicht machen. Pilze fängt man sich normalerweise eher selten ein. Wenns tatsächlich aus dem Dampfbad ist, kann es alles mögliche sein und da würd ich nicht so auf Verdacht rumdoktern.

Wenn es juckt, könnte es genauso gut eine Kontaktallergie sein (Slipeinlagen, Duschgel, Toilettenpapier etc.).

S#unfluower_x73


Wenn es um "erstmal ausprobieren" geht: Dann lieber erstmal Multigyn Actigel. Gibt's in der Apotheke und bei DM.

HKolg^erx69


Frage doch erst mal in der Apotheke, was [...] helfen könnte.

Mjonstxi


Ich würde zum Gyn gehen, der einen Abstrich macht. Selber rumprobieren würde ich da nicht.

mbusteTplu%mee


Meine Gyn meinte in der Schwangerschaft, Antiplizsalbe schadet nicht. Also bei Bedarf draufschmieren und wenn es nicht hilft, dann ist es kein Pilz und muss abgeklärt werden.

N!ann`i7x7


Antipilzsalbe schadet sehr wohl, nämlich der Haut.

Ab zum Arzt und abklären lassen.

cDheekyMangeBl81


Ich würde auch erst mal zu Doc. Steht sogar im Beipackzettel, dass man beim ersten Mal erst zum Doc sollte. Wenn man seinen Körper kennt, dann geht das später auch auf eigene Faust.

Zvwer/genfraxu


Könnte auch eine bakterielle Infektion/Vaginose sein. Ab zum Arzt für einen Abstrich. Ist es kein Pilz, macht das Kadefungin alles nur noch schlimmer.

Multigyn Actigel bis Montag und dann zum FA.

MZelCx77


@ uta45

Wie alt ist Deine Tochter denn?

Ugta45


sorry für den blöden Tippfehler... und danke für Eure Einschätzungen.

sie ist 12!

Udta4x5


und es ist nicht ihr erster. mit knapp 11 hatte sie schon mal einen... :-/

sBun=ny_84


Woher wisst ihr, dass es schon einmal einer war? Wart ihr damals beim Arzt? Dann könnte man vielleicht seine damalige Medikation wieder anwenden ???

Uxta4x5


ja, war sie. es wurde ein Abstrich gemacht (den sie selber machen konnte) und sie bekam dann Kadefungin, aber nur die Salbe, wegen ihres Alters-

sOunnay_8G4


Hmm. Dann würde ich wohl Kadefungin ausprobieren. Ich bin aber auch einfach ein Mensch, der oft (leider) zu lange Arztangelegenheiten vor sich her schiebt und selbst ausprobiert. Ich weiß deshalb nicht, ob ich da jetzt ein Maßstab für dich bin :-/ .

Aus Neugierde: Wie durfte deine Tochter den Abstrich selbst entnehmen? Durfte sie sich selbst den Spatel einführen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH