» »

Rötelimpfung nur bei Periode?

CKhoupEette_F(inni>axn


Tja, bei einem sehr unregelmäßigen Zyklus wie meinem ist das schon doof. Ich hoffe mal, dass sie dann fix reagieren und mir einen Termin geben können, wer weiß, wann die nächste Periode kommt... :-/

DNanielYCxraig


Aber ist es nicht so, dass geraten wird nach einer Rötelimpfung mindestens 12 Wochen abzuwarten mit einer geplanten Schwangerschaft? Was bringt es dann, wenn man gerade jetzt seine Periode hat, beim nächsten Eisprung aber Schwanger wird.

Ich bin letztes Jahr mit meinem Impfpass zum Hausarzt gegangen um den auf Vollständigkeit überprüfen zu lassen. Die Masern-Mumps-Röteln Impfung hat gefehlt. Sie hat bloß gefragt ob ich schwanger bin (sein könnte) und mir noch auf den Weg gegeben, dass ich die nächsten drei Monate besser nicht schwanger werden sollte.

C}houpettVe_Finxnian


Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, warum ich diese Impfung nicht haben sollte... Meine Eltern haben da bei mir als Kind immer drauf geachtet und diese Dreierimpfung hatte ich definitiv.

Wie auch immer... Ich bin aktuell nicht schwanger, ich habe nicht vor es so schnell zu werden und einfach und schnell wird das bei mir wohl auch nicht gehen, von daher... Aber gut, wenn die Praxis das eben immer so hält, dann ist das eben so und für mich braucht keine Extrawurst gebraten zu werden. Ich war nur verwirrt, hab aber am Telefon in dem Moment nicht weiter nachgefragt.

Elhem=aliger 7Nutzerq (#2[8287x7)


Meine Eltern haben da auch immer drauf geachtet (ich bin Baujahr 83). Die zweite MMR hat trotzdem gefehlt. Aufgefallen ist das erst meinem zweiten Hausarzt, da war ich irgendwo mitte 20.

COhoupette"_FinOnian


Hast du dann auch die Dreierimpfung bekommen? Ich kenne die nur zusammen, aber der Arzt sprach bisher nur von der Rötelimpfung.

Wie ging es dir danach? Die soll als Erwachsener ja nicht ohne sein.

Myrs_Dabrcxy


Ich habe als Kind, wie damals üblich, auch nur einmal die MMR bekommen. Als ich dann mit Kinderwunsch zur Frauenärztin ging, fragte sie mich nach meinem Impfpass und empfahl mir die zweite MMR und noch eine Vierfach-Impfung zur Auffrischung (Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten und Polio). Dazu eben der Hinweis, dass ich in den nächsten drei Monaten nicht schwanger werden darf wegen des Lebensimpfstoffes. Als Kind (Baujahr 1983) wurde ich auch gegen alles geimpft, was empfohlen wurde - MMR, Fünffach-Impfung und später auch noch Hepatitis.

Ich hatte ein paar Tage nach der Impfung leichtes Fieber und allgemeines Unwohlsein, dauerte so 2-3 Tage an.

CIhoup"ette_$Fi*nnian


Hrmpf, naja, ich hoffe mal, dass das nicht allzu tragisch wird. Habe meine neue Stelle erst seit ein paar Monaten und möchte nicht krank zu Hause bleiben müssen. :-)

DTaniZel Craxig


Ich hatte keine Beschwerden danach. Nur die Einstichstelle hat etwas wehgetan ein paar Tage lang.

M3rs_|Darxcy


Ach, so schlimm war es nicht. Wie eine Erkältung, nix dramatisches. Ansonsten heißt es bei Kindern, dass man 5-10 Tage nach der MMR mit einer Impfreaktion in dieser Form rechnen kann. Würde mir da keinen Kopf machen.

E{hemalige(r Ndutzer J(#5x01877)


Die zweite MMR hat trotzdem gefehlt

Genau, bei mir war es auch die zweite die gefehlt hat

EAhema}liger Nutdzer (#2282877x)


Ich bekomme von Impfungen immer eine dicke Beule am Arm, die sich mehrere Wochen hält. Die hatte ich nach Diptherie-Polio-Pertussis aber auch. Sonst hatte ich keine Beschwerden

Nkela


Ich habe mit meinem Gynäkologen gesprochen bzw. mit der Fachangestellten. Sie hat mir mitgeteilt, dass ein nicht ausreichender Rötelschutz vorliegt, sodass wir nachimpfen müssen/sollten.

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, warum ich diese Impfung nicht haben sollte... Meine Eltern haben da bei mir als Kind immer drauf geachtet und diese Dreierimpfung hatte ich definitiv.

Habe meine neue Stelle erst seit ein paar Monaten und möchte nicht krank zu Hause bleiben müssen. :-)

Dann würde ich erstmal den Rötel-Titer bestimmen lassen ;-) Evtl. hast du genügend Antikörper im Blut und du musst gar nicht nochmal geimpft werden? ;-)

b]ambi9x1


Das mit den 3 Monaten warten ist wohl auch schon wieder längst überholt, man sollte nur nicht schwanger sein und danach eine Zyklus warten. Deshalb wahrscheinlich die periode.

Czhou(p0ettez_Fi&nnxian


Dann würde ich erstmal den Rötel-Titer bestimmen lassen ;-) Evtl. hast du genügend Antikörper im Blut und du musst gar nicht nochmal geimpft werden? ;-)

Das habe ich getan, woher hätte die Angestellte sonst wissen sollen, dass kein ausreichender Rötelschutz vorliegt? ;-)

-

Bambi, da ich keinen akuten Kinderwunsch habe, wäre das eigentlich egal. Ich empfinde den Hinweis darauf eigentlich als ausreichend, aber da ich selbst beim Anwalt tätig bin, weiß ich ja für welche Unsinnigkeiten die Leute manchmal Schadensersatz verlangen. Möchte nicht wissen, was los ist, wenn die Praxis sich diesbezüglich nicht derart absichern würde. Von daher ist das ja für mich grundsätzlich okay, nur eben extrem blöd für mich zu organisieren.

b~amSbix91


Ich versteh nur nicht warum sie da nicht auf dein Wort vertrauen bzw. Einfach einen Test machen, als ich vor 3 Jahren gegen windpocken geimpft wurde, was ja auch zu den lebendimpfstoffen gehört hat mich der Arzt nur gefragt ob ich schwanger bin, dass hat ihm dann gereicht. ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH