» »

Hartnäckiger Scheidenpilz - zwischendurch Bettwäsche waschen?

E rdeundQMond_)198x6 hat die Diskussion gestartet


Seit etwa 4-5 Tagen schleppe ich nach einer Antibiotika-Behandlung einen Scheidenpilz mit mir rum. Eine Kombipackung Kadefungin hat bisher leider noch nicht viel gebracht. Es juckt und brennt wie die Hölle.

Nun war ich mir nicht sicher, ob ich die Bettwäsche erst waschen sollte, NACHDEM der Scheidenpilz weg ist oder auch zwischendurch?!

Antworten
B9enitaxB.


Wenn es Dich beruhigt, mach es doch. 60° Wäsche und gut is.

Wobei ich nicht glaube, dass man sich überhaupt an Bettwäsche anstecken kann.

cdlaiJret


Ich schließ mich mal Benita an.

Mit einmal mehr wechseln kannst du jedenfalls nichts falsch machen, also nur zu.

ydessesDneexe


Auf jeden Fall Zucker strikt vermeiden. Den braucht ein Pilz um zu leben.

M4elCN77


Hallo,

wenn der Pilz sehr hartnäckig ist, dann sollte Dir der Gyn eine Kapsel Fungata verschreiben.

Das ist ein orales Antimyotikum.

Manchmal muss ein Pilz, der vorallem durch Antibiotika enstanden ist, auch von inner über die Blutbahn, behandelt werden.

Sirrox ist auch noch eine orale Möglichkeit.

Ansonsten, lasse viel Luft an die Vagina kommen, wechsel die bettwäsche alle zwei tage und schlafe ohne Schlüpfer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH