» »

Mammasono

H$einr%ichx81 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich war zur Sonographie der Brust und habe diesen Befund mitbekommen und soll mich nun im Brustzentrum vorstellen.

Meine Ärztin klang beunruhigt, könnt ihr mir bitte bei der Interpretation des Befundes weiterhelfen?

:)^

Mamma re:V.a.zystischen Befund bei 2:00 Uhr 4x3x4mm,echoleer, dorsale Schallverstärkung, glatt begrenzt, im Farbdoppler unauff. BI-RADS II, ACR1, Axilla re. frei

Mamma li:diffuser gemischt echogener, überwiegend echoarmer Befund bei 12Uhr, schlecht abgrenzbare, ca27x11mm, mit verstärktem Vaskularisationsnachweis, BI-RADS III, zusätzlich bei 4Uhr kleiner Herdbefund 5,5x4,1x6,8mm, solide erscheinend, echoarme Textur, Coopersche Ligamente verdrängend, BI-RADS III, ACR1, Axilla li.mit vermehrten LKN-Nachweis (keine Vergrößerung, Ovuläre Form, typische Mark-Rinden-Differenzierung)

Antworten
MCaj0a27


Hallo,

erstmal finde ich es gut, dass dich deine Ärztin zum Brustzentrum schickt. Leider ist es noch oft so, dass Ultraschallbefunde nicht ernst genug genommen werden.

Zum Befund:

Auf der rechten Seite ist eine Zyste, die aber nach Einschätzung deiner Ärztin sicher gutartig ist (BI-RADS II). Deine Brust liess sich auch gut beurteilen, weil du nicht zu viel Drüsengewebe hast (ACR1).

Auf der linken Seite hast du einen "Knoten" an dem sich neue kleine Blutgefäße gebildet haben. Weil sich neue Blutgefäße gebildet haben und er nicht gut abgrenzbar ist, wurde er als BI-RADS III eingestuft. Das heißt, deine Ärztin geht davon aus, dass er gutartig ist. Aber ein Restrisiko besteht und man sollte daher möglichst eine Biopsie machen. Deshalb wurdest du auch ins Brustzentrum geschickt.

Dann hast du noch einen kleinen Herdbefund links, der aber echoarm ist (was für etwas gutartiges spricht) und verdrängend wächst (spricht auch für gutartig). Zwar wurde das auch sicherheitshalber als BI-RADS III eingestuft, aber es spricht sehr viel dafür, dass es gutartig ist.

Also mach dir nicht zu viele Sorgen. Das ist erstmal kein schlimmer Befund. Aber es sollte eben im Brustzentrum möglichst mittels Biopsie abgeklärt werden.

H6eiQnkrUich81


Danke dir! :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH