» »

OP septiertes Hymen

H@erzcYhenT19 hat die Diskussion gestartet


Hallo. @:)

Ich werde Ende Februar unter einer kurzen Narkose operiert, da mir das Jungfernhäutchen entfernt wird (Hymen Septus).

Da habe ich allerdings noch einige Fragen:

Das ist meine erste OP mit Narkose, was erwarten mich da für "Nebenwirkungen"? Wird mir schlecht oder schwindelig sein? Abgeholt werde ich selbstverständlich.

Übernimmt die Krankenkasse diesen Eingriff? Ich meine es führt zu Schmerzen beim Sex und Tampons kann ich auch keine benutzen. Und wenn ich einmal Kinder haben will, müsste es doch auch entfernt werden?

Vielleicht hat ja jemand genauso mit diesem Thema Erfahrungen und kann diese mit mir teilen. :)

Antworten
Z1wieMbexlpizxza


Du ich selbst noch nie eine OP unter Vollnarkose hatte, kann ich dir zumindest dazu leider nichts sagen. Ich denke überhaupt, daß jede(r) das etwas anders erlebt.

Aber zu den Kosten: Nun, warum sollte die Krankenkasse das nicht bezahlen? Es ist eine gesundheitliche Beeinträchtigung. Hat dir deine FÄ nichts dazu gesagt?

S6lar8txi


Grundsätzlich ist eine lokale Betäubung weniger risikobehaftet als eine Vollnarkose, deswegen muss eine Vollnarkose immer von einem Anästhesisten gemacht werden. Und für beide gilt das jeder darauf etwas anders reagiert, mir jedenfalls wird immer ziemlich schwindelig, aber die Zeit bis ich dann ganz weg bin ist so kurz das es auch egal ist. Und bei einer Geburt räumt sich das Kind den Weg ohnehin frei, da würde es dann vermutlich zu Rissen kommen. Also hör auf den Rat deines FA, wenn er/sie die Operation indiziert zahlt es die Kasse.

SychwaDrz6x66


Übernimmt die Krankenkasse diesen Eingriff?

Warum fragst du nicht den Arzt oder Deine Krankenkasse, zumal Du den OP-Termin ja scheinbar schon hast?

M-elC777


Hallo,

also die Kasse wird die Kosten übernehmen, da es ja notwendig ist.

Denn willst Du Kinder, musst Du ja schmerzlos Sex haben können.

Zu der Narkose, das wird keine Vollnarkose, wie man sie so aus dem KKH kennt. Das geht ambulant nicht.

Deshalb sind auch nicht diese Nebenwirkungen zu befürchten.

Einer möglichen Überlkeit kann man mit dementsprechenden Medikamenten vorbeugen. Diese müssen vor der narkose gegeben werden.

Grüße und gute besserung

HFer#zchexn19


Hallo. :)

Also ich wurde jetzt vor einer guten Stunde operiert und ich kann das nur empfehlen, falls hier ein Mädchen / eine Frau ein ähnliches Problem haben sollte. Eine Narkose ist wirklich witzig :)^ und ich habe direkt danach erstmal zwei belegte Brötchen gemampft. Wie das mit dem Sex dann in ein paar Wochen funktioniert bleibt abzuwarten, ich bin aber sehr optimistisch. :)

Nun habe ich aber doch noch eine Frage. Der FA hat mir OeKolp Salbe verschrieben, welche ich 2,3 Tage auftragen soll, damit sich keine Vernarbungen bilden. Im Packungszettel steht aber etwas von mehreren Wochen ???

Wie soll ich die Creme denn nun auftragen und vor allem wieviel, hat da vielleicht jemand zufällig eine Idee?

Beim Arzt selber war ich noch etwas benebelt und hab mir da keine Gedanken drum gemacht.

@:)

B_amEbi|ene


Wäre es nicht sinnvoll die Salbe so lange aufzutragen, bis sie aufgebraucht ist?

Vermutlich sind die empfohlenen zwei drei Tage das Minimum. Außerdem hast du bestimmt einen Nachsorgetermin. Dann kannst du auch diese Frage ansprechen.

Gute Heilung @:)

Heerz|chMexn19


Ne, einen Nachsorge termin habe ich nicht bekommen :(

B'ategr W.


Der FA hat mir Oekolp Salbe, welche ich 2,3 Tage auftragen soll, damit sich keine Vernarbungen bilden. Im Packungszettel steht aber etwas von mehreren Wochen.

In den PBs steht bezüglich der Dosierung meistens: "Wenn vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Sie..."

D. h. zuerst kommt der Arzt, dann die Empfehlung in der PB.

Wenn du unsicher bist, kannst du in der Praxis nochmal nachfragen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH