» »

Abszess?

Alias 718129 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

da mir das Ganze recht unangenehm ist, möchte ich lieber anonym bleiben.

Gestern Abend merkte ich plötzlich, dass mir die rechte Schamlippe irgendwie wehtut. Abgetastet, da ist eine ganz schöne Beule! Dann habe ich nochmal mit Spiegel geschaut, ja, rote Beule, Größe ca. 1 cm (kann das nicht so gut sehen, weil es recht weit hinten ist u. von daher auch schlecht schätzen), hart und schmerzhaft. Da ich mich vorgestern rasiert habe, weiß ich nicht, ob da evtl. ein Zusammenhang bestehen könnte. Herpes ist es, denke ich, nicht. Das hatte ich schon mal, war kleiner u. sah anders aus. Man kann auch an dem Ding keine Öffnung sehen u. was gelbes konnte ich auch nicht ausmachen. Könnte das trotzdem ein Abszess sein? ":/ Ich hatte so was noch nie. Wenn das ein Abszess sein sollte, was wird dann da gemacht? Habe für morgen einen Frauenarzttermin. Ist nur bisschen doof, weil ich erst einmal bei der Frauenärztin war u. sie mir eigentlich auch nicht selbst ausgesucht habe (war letztes Jahr sozusagen ein Notfalltermin bei ihr, weil mein HA meinte, da in der Gebärmutter was gesehen zu haben, was nicht hingehört. Hat sich aber zum Glück nicht bestätigt). Wollte eigentlich lieber zu einem Mann u. mir selbst einen Gyn suchen. Aber wie das so ist, immer weiter rausgeschoben, weil ja alles in Ordnung war und nun habe ich woanders keinen Termin bekommen. So ist die Ärztin ja ganz nett, aber sie ist sehr wortkarg u. man muss ihr alles aus der Nase ziehen. Nun ist es so u. ich werde nun morgen hingehen. Doch ich habe jetzt schon Schiss, was sie da machen wird. Vllt. kann mir jemand sagen, ob so ein Ding auch von alleine wieder verschwinden kann oder ob da sofort "geschnippelt" wird? :-o Die Arzthelferin meinte nach meiner Beschreibung Furunkel.. %:| Bin sowieso gerade schon gesundheitlich angeschlagen u. dann kommt das noch dazu... :-X

Antworten
Alias 718129


Es wäre nett, wenn jemand was dazu sagen könnte. So weiß ich schon mal, auf was ich mich morgen so ungefähr einstellen muss. @:)

kDoko.l9ores9x2


Hey,

vielleicht ist das ganze ja, was du vermutest, ein/e Abzess/Furunkel/Entzündung? Es liegt, wenn es so plötzlich nun da ist und sonst nicht am nahsten. Es liegt vermutlich in der Haut, man hat ja auch manchmal einen Pickel, der sich aber noch nicht öffnen lässt - das sind immer die gemeinsten.

Ich empfehle bei sowas immer Kamille, weil das Entzündungen rauszieht, du könntest versuchen, ob ein Kamillen-Teebeutel (benutzt, aber nicht zu heiß ^^) etwas Linderung verschafft. :-)

B2abDyysonndenscheixn


Ich habe solch Mist ständig unter meiner Achsel...

Ich habe zugsalbe (tyrasol oder so ähnlich ) die lässt den Eiterball "reifen" also das Zeug läuft meist alleine raus...

Ob es in dieser Region angewandt wird weiß ich nicht...--->Apotheker/in fragen

Alias 718129


Danke kokolores - das werde ich mal ausprobieren.

Ja, die Arzthelferin am Telefon meinte auch gleich: Furunkel? Da konnte ich natürlich nichts drauf sagen, da ich so was noch nie hatte. Ja, es ist nichts zu sehen, scheint alles dicht zu sein... {:( Dachte erst, vllt. ein eingewachsenes Haar, aber direkt einen Tag nach dem Rasieren ist das ja eher unwahrscheinlich, denke ich mal. ":/

Alias 718129


Danke auch dir, Babysonnenscheinchen. Unter der Achsel hatte ich bisher noch nichts. Mein Mann meinte auch, Zugsalbe wäre da gut, er hat so was manchmal am Hals. Aber ich denke, an der Stelle ist das vllt. nicht gerade zu empfehlen. :-/

Alias 718129


Oh Mann, ich habe schon so Angst! :°( Gestern Abend hatte ich erst das Gefühl, dass es sich ein bisschen entleert, aber wenn, dann war das sehr wenig. Vom Gefühl her ist es jetzt eher noch größer! :-o Ich hoffe nur, die Gyn bekommt das heute hin, das zu öffnen - ist noch recht jung. (gut, vllt. schon in meinem Alter - bin Mitte 40, aber meine vorherigen Gyns waren sonst um einiges älter) Hoffe nicht, dass ich dafür in eine Klinik muss, es ist schon peinlich genug, dass der Gyn heute zu zeigen, aber die habe ich wenigstens schon einmal gesehen. Traue mich schon kaum noch auf die Toilette zu gehen, denn da kommt man ja immer irgendwie dran. Die Arzthelferin meinte, da könnten wir ja heute gleich noch mit Krebsvorsorge machen, da weiß ich aber nicht, ob das so eine gute Idee ist, denn das Teil ist ziemlich nah an der Scheide. Ist dann bestimmt nicht so prickelnd. {:(

Alias 718129


Dann will ich auch noch schreiben, was nun rausgekommen ist. Ja, es ist ein Barholin-Abszess. Die Gyn meinte, ich wäre da noch im Anfangsstadium, sie hätte Frauen, da ist das tennisballgroß! :-o Wie kann man das so lange aushalten? :-o Ich habe jetzt keine extremen Schmerzen, zumindest nicht, wenn ich nicht dran komme, aber es ist jetzt schon sehr unangenehm beim Laufen und Sitzen u. sogar der Slip stört da, aber ohne Slip rumlaufen, ist auch keine Option... ;-D :=o Ich soll jetzt erst mal kühlen, aber natürlich nicht so lange, dass ich mir keine Blasenentzündung hole u. tatsächlich soll ich ganz dünn Zugsalbe drauf machen. Als ich sie darauf ansprach, dass ich dachte, dass das an der Stelle nicht so gut ist, meinte sie, ja, die in der Apotheke würden da auch immer sagen: "Bloß nicht!" Aber es wäre ja nicht an der Scheide u. da könnte man das machen. Muss nur mal sehen, wie ich das hinbekomme, denn Pflaster wird da unten kaum halten, ohne schmiert man sich ja aber alles in den Slip u. evtl. kommt es dann doch in den Scheidenbereich. Könnte höchstens mal versuchen, so ein kleines Stück Mull da festzukleben. Schätze aber, dass das nicht lange hält.

Sie hat mir auch alles erklärt u. meinte, dass das von den Schweißdrüsen kommt, die man da hat. Das kann nach dem Rasieren passieren, aber auch einfach so. Sie meinte, dass es jeden mal treffen würde... :-X

Krebsvorsorge hat sie trotzdem gemacht, aber ich glaube, das war nur unangenehm, weil ich mich so verkrampft habe... {:(

Wenn es nicht besser ist in einer Woche oder größer geworden ist, soll ich wiederkommen, dann müsste sie es spalten, damit alles abfließen kann. Dafür ist es aber im Moment noch zu klein (na ja, klein ist relativ, ich finde das mit über 1 cm schon groß... :-X Aber ich hatte so was auch noch nie). Aber sie ist zuversichtlich, dass es von alleine platzt, da da wohl eine Stelle ist, an der man denken könnte, dass es da abfließt. Ja, das dachte ich gestern auch schon u. dann gucke ich abends vorm ins Bett gehen nochmal u. dachte, ich werde nicht mehr! Da hatte ich eher das Gefühl, es ist nochmal gewachsen! :-X Sie meinte auch, sie hat schon 15-Jährige, die so was haben. Da war es mir dann nicht mehr ganz so peinlich.

DFietKzruemKi


aber ohne Slip rumlaufen, ist auch keine Option... ;-D :=o

Meißt ist es der enge Beinausschnitt, der beim Slip stört. Aber jede Form von Druck läßt das Ding eher wachsen, als sich beruhigen, daher besorg dir entweder "Oma-Schlüpfer", ruhig eine Nummer zu groß oder schneide von Leggings die Beine ab.

Muss nur mal sehen, wie ich das hinbekomme, denn Pflaster wird da unten kaum halten, ohne schmiert man sich ja aber alles in den Slip u. evtl. kommt es dann doch in den Scheidenbereich

Dann pack dir ne Binde in den Slip.

Tannolact-Sitzbäder können auch helfen. Und das Rasieren ggf erstmal lassen.

google mal nach Akne Inversa.

Aber gelegentlich ist tatsächlich nur die Bartholinische Drüse entzündet.

auuge"kn0ie


Boxershorts anziehen.

Alias 718129


@ Die Kruemi:

Meißt ist es der enge Beinausschnitt, der beim Slip stört. Aber jede Form von Druck läßt das Ding eher wachsen, als sich beruhigen, daher besorg dir entweder "Oma-Schlüpfer", ruhig eine Nummer zu groß oder schneide von Leggings die Beine ab.

Ja, ich glaube auch... Ich habe so Schlüpfer da, die ein bisschen mehr Bein haben, aber trotzdem keine Oma-Schlüpfer sind... ;-)

Dann pack dir ne Binde in den Slip.

Das habe ich probiert, aber das ging gar nicht, denn das hat total gedrückt... {:( Da bräuchte ich wohl doch eher Oma-Schlüpfer, dass da genug Platz in der Buchse ist. ;-D :=o Habe jetzt nur ne Slipeinlage eingelegt, das ist angenehmer.

Tannolact-Sitzbäder können auch helfen. Und das Rasieren ggf erstmal lassen.

Danke, so was habe ich gerade nicht zu Hause. Werde es aber mal mit Kamille probieren. Ja, von rasieren habe ich jetzt glaube ich, erst mal die Nase voll... %:|

google mal nach Akne Inversa

Oje, das sieht ja furchtbar aus! Ich glaube, dass ist eher die Bartholinische Drüse bei mir. Ist ja auch ziemlich weit hinten, recht nah an der Scheide. Die ganze Schamlippe ist irgendwie auch um das Ding drumherum geschwollen... :-X

@ augeknie:

Boxershorts anziehen.

Ich habe keine u. mein Mann trägt keine (außer als Schlafanzughosen). Da wird' s dann außerdem schwierig mit der Zugsalbe drauf... ;-)

DbieKr<uemxi


Ich habe keine u. mein Mann trägt keine (außer als Schlafanzughosen)

Männerunterhosen können in so einem Fall auch ganz bequem sein--weil sie im Schritt einfach mehr Platz für die Genitalien vorsehen ;-)

Kamillebäder--auch ne gute Idee! :)^

Gute Besserung! @:)

Alias 718129


Männerunterhosen können in so einem Fall auch ganz bequem sein--weil sie im Schritt einfach mehr Platz für die Genitalien vorsehen ;-)

Ich glaube, mein Mann wäre nicht begeistert, wenn ich mir eine Unterhose von ihm leihe. Die würde er wohl nie wieder anziehen! Der hat sich ja jetzt schon total u. meinte noch zu mir: "Wer weiß, was du hast!" Ich meinte dann daraufhin: "Ne Geschlechtskrankheit kann' s nicht sein, denn dann hätte ich die von dir, da ich über 2,5 Jahrzehnte mit keinem anderen Mann mehr geschlafen habe..." ]:D :=o

An der Größe hat sich nichts verändert, weder kleiner noch größer geworden, nach meiner Einschätzung. Habe vorhin nochmal geguckt, weil ich Zugsalbe drauf gemacht habe (war glaube ich, bisschen zu viel, dieses Schmierzeug hatte ich dann auch an den inneren Schamlippen...) Macht sich nicht gerade gut, in einer Hand den Spiegel u. mit der anderen schmieren. Da die Stelle ja nun mal so prall ist, landet die Salbe meist ganz woanders. Es ist jetzt aber auf dem Abszess irgendwie noch so ein kleineres Pickel drauf, rot und könnte sein, dass da auch was weiß/gelb ist. Leider kann ich das bei den Lichtverhältnissen nicht so richtig sehen. Hoffe aber mal, dass das ein gutes Zeichen ist u. es dann an der Stelle abfließen wird. Dachte ja vorgestern schon, dass da bisschen was raus kam, war aber minimal. Aber dann war ja gar nichts mehr. Hoffe, dass sich das bis nächste Woche erledigt hat u. dann auch nicht mehr füllt. Und das hoffentlich recht bald. Habe das Gefühl, dass es jetzt mehr wehtut. ":/

Wo ich auch unsicher bin: Was ist denn nun besser - kühlen oder warmes Sitzbad? Die Gyn meinte ja, kühlen. Bin aber bei ihr bisschen skeptisch. Sie wollte mir ja schon letztes Mal einreden, dass ich noch nicht in den Wechseljahren bin, da ich noch meine Periode habe. Obwohl mir das mein vorhergehender Gyn gesagt hat, bzw. hat er Hormonstatus in 2013 machen lassen u. da kam raus, dass ich am Anfang des Klimakteriums bin. Wusste nicht, dass die Wechseljahre neuerdings erst mit der Menopause beginnen... %-| Da da so ein ziemliches Durcheinander ist (letzten Monat hatte ich sie gleich 5 Tage zu früh, was ich überhaupt nicht kenne, sonst immer zu spät - jetzt ist aber alles drin von 23 - 45 Tage Zyklus bisher... u. dauert halt immer sehr lang) u. andere Symptome auch dazu passen, bin ich mir da ziemlich sicher. Man kennt ja seinen Körper. Deshalb weiß ich nicht so recht, ob das mit der Kälte so gut ist. Geschadet hat es ja nun nicht direkt, aber es hat sich auch nichts getan.

Kamillebäder--auch ne gute Idee! :)^

Ja, dachte ich auch, habe ich heute auch wieder 10 min. gemacht.

Gute Besserung! @:)

Danke! :-x

Alias 718129


Ich kriege noch die Krise! Gestern Abend habe ich dann gesehen, dass ich hellrotes Blut in der Einlage habe. Da dachte ich: Okay, ist aufgegangen. Vom Aussehen her ist es glaube ich, auch kleiner geworden, aber immer noch gut gefüllt. Dachte eigentlich, dass da nur Eiter rauskommt, da konnte ich jetzt so aber keinen ausmachen. ":/ Kann es aber nicht so richtig sehen. Weil ich nicht richtig wusste, wie man das nun handhabt, habe ich nochmal Zugsalbe drauf gemacht. Hätte ich mir ja eigentlich selbst denken können, dass das wahrscheinlich ein Fehler ist, wenn da schon was offen ist. Nun brennt es da natürlich, als wenn ich da wund wäre... {:( Hoffe, habe mir da nicht noch ne richtige Infektion eingehandelt. Gestern Abend hat es mir nämlich auch so in der rechten Leiste gezogen, nehme mal an, Lymphknoten. Aber im Moment merke ich davon nichts. Ist es normal, dass da auch Blut kommt? Wenn ich schaue, kann ich auf dem Ding auch nur eine kleine rote Stelle sehen, aber nichts gelbes. ":/ Wie lange kann es denn ungefähr dauern, bis so was endgültig entleert ist? Habe bisschen Angst, dass, wenn es sich nicht mit einmal entleert, es auch nicht ganz leer wird u. ich das Mistding dann immer wieder bekomme. :-X

nriv}eIau


Hallo hier meine Geschichte ,

Hatte 2014 auch einen Bartholinischen Abszess, hatte allerdings so lange gewartet bis er schon gut Walnussgroß war bis ich zum Gyn gegangen bin.Hatte riesige Schmerzen und konnte kaum laufen.

Die Gyn überwies mich dann direkt ins Krankenhaus wo eine Marsupialisation durchgeführt wurde unter Narkose,durfte aber noch am selben Tag wieder raus.Wundheilung dauerte ca 2-3 Wochen.

Meine Gyn meinte ,dass es, wenn ich es nicht operieren lasse immer wieder kommen wird und es sich so nicht mehr füllen wird.

Anfangs weigerte ich mich ins KKH zu gehen da ich riesige Angst vor einer OP hatte-war meine erste, es ging aber alles gut und nun habe ich eine 0,5 cm große Narbe aber keine Probleme mehr.

Ich hoffe für dich dass er sich von alleine öffnet, vom Gyn öffnen lassen hielt zumindest meine Ärztin für zu schmerzhaft ,wie gesagt war der Abszess aber schon sehr groß.

Da du ja schreibst dass es nicht deine Hausärztin ist, ruhig nochmal von einer anderen Ärztin anschauen lassen.

Bäder mit Tannolact ,Kamillosan sind gut,ich habe damals Riesendamenbinden benutzt und mir paar XXl Unterhosen besorgt damit es gut gepolstert war.

Wünsche dir Alles Gute drück dir die Daumen dass er von alleine aufgeht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH