» »

Schmierblutungen vor Pillenpause, Angst

Mzydre9am00 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

Erstmal vorweg, morgen habe ich einen FA Termin- aber ich habe tierische Angst ( leide im Allgemeinen unter einer Artzphobie:( )

Nun zu meinem eigentlichen Problem...ich nehme jetzt bereits schon seit 12 Jahren die Pille, habe 6 Jahre die Belara genommen und jetzt schon 6 Jahre die Morea Sanol. Bei der Belara hat es auch nach 6 Jahren begonnen, das ich schon eine Woche knapp vor der Pillenpause Schmierblutungen bekommen habe, ein Pillenwechsel auf die Morea Sanol hatte da Abhilfe geschafft...

Jetzt ist es allerdings so, dass ich bereits seit 3 Zyklen auch nach 6 jähriger Einnahme der Morea Sanol ( und diese ist höher dosiert als die Belara!) Auch ca 7 Tage vor Pillenpause Schmierblutungen bekomme und dann aber auch normal meine Abbruchsblutung.

Ich muss auch sagen, habe jetzt bereits seit 10 Monaten meine Ernährung komplett umgestellt( so gut wie keine Kohlenhydrate, viel Fisch, Gemüse etc.) Und schon 22 kg abgenommen. Kann es sein, dass die Morea Sanol mittlerweile einfach nicht mehr passt? Und zu niedrig/ hoch dosiert ist? Oder steckt wohl hinter den Schmierblutungen was schlimmes?:( Gebärmutterhalskrebs? :(

Ich werde noch verrückt und habe solche Angst...muss auch gestehen war 1,5 Jahre knapp nicht mehr beim FA:(...aber bis dahin war beim Abstrich immer alles vollkommen normal..also auch nie Veränderungen beim PAP.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen..

Vielen, vielen Dank :)^

Antworten
b~lackhea8rted;quexen


Schmierblutungen sind eine der möglichen und definitv nicht seltenen Nebenwirkungen von hormoneller Verhütung. Und ja, Nebenwirkungen können auch nach jahrelanger Anwendung "einfach so" auftreten.

Willst du denn weiter hormonell verhüten?

b+laIck+heartexdqueen


muss auch gestehen war 1,5 Jahre knapp nicht mehr beim FA

Woher bekommst du dann die Rezepte für die Pille? ":/

M$ydreaYm00


Auch wenn es natürlich nicht richtig war, konnte ich mir das Rezept immer ohne Probleme bei meinem Hausarzt holen:/

Ich weiß nicht, ob ich noch weiterhin hormonell verhüten werde...werde das morgen mal mit dem FA besprechen.

Aber kann ich dann wohl eher davon ausgehen, dass die Schmierblutungen aufgrund der Pille auftreten? Weil es ist ja auch eine Regelmäßigkeit was das Einsetzen usw betrifft zu erkennen als das es etwas schlimmes ist?:(

LG

PHoweIrPu8ffxi


Schmierblutungen gehören zu den sehr häufigen Nebenwirkungen hormoneller Verhütung. Dass du die Pille nicht verträgst, ist sehr viel wahrscheinlicher als dass du eine Krankheit hast.

Die Morea Sanol ist ein Generikum der Diane 35. Diese wird bei schwerer Akne, Hirsutismus und androgenetischer Alopezie verschrieben und muss 3 Monate, nachdem alle Beschwerden abgeklungen sind, abgesetzt werden.

Zur Verhütung ist sie nicht zugelassen.

Zumal das Thromboserisiko bei diesem Präparat sehr hoch ist. Wenn du dazu noch Übergewicht hast, ist das eine sehr sehr schlechte Kombination, die mir mehr Sorgen machen würde als die Zwischenblutungen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH