» »

Langer Zyklus wegen Eisentabletten?

EJlliS9x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich nehme meine Pille jetzt seit ca. einem halben Jahr nicht mehr und seitdem ist mein Zyklus durchschnittlich ca. 34 Tage lang.

Jetzt bin ich aber schon bei 46 Tagen und bekomme meine Periode immer noch nicht. Langsam mache ich mir Sorgen, woran das liegen könnte. Die einzige Veränderung, die ich in den letzten Wochen hatte, war dass ich angefangen habe Eisentabletten zu nehmen. Könnte es daran liegen?

Danke!

Antworten
fxloweNrli


So einen Ausreißer kann es immer mal geben.

Z8wack344


Laß einmal Deine Schilddrüsenwerte bestimmen.

N\ul`l>achLtfu\enfzexhn


Nach einem halben Jahr können das auch noch Nachwirkungen der Pille sein, das kann bis zu einem Jahr dauern... Am Eisen liegt das sicher nicht.

Zhwackx44


Auf die SD habe ich aufmerksam gemacht, weil sie indirekt auch die Sexualhormone mitreguliert. Eine SD-Unterfunktion kann ohne weiteres zu Regelstörungen, sogar zum Ausfall der Regel, zu unerfülltem Kiwu und zu FG führen. Viele SD-Patienten finden als Nebenergebnis einen Mangel an Eisen, Zink, Vitamin D und B12.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH