» »

Menstruationsschwämmchen - wo kaufen???

s;c)hne?cake1985


interessant! :)^

C!leo EdwarMds v?.j Davo`npooxrt


Eigentlich schade, dass die nicht so bekannt sind bzw. als "eklig" empfunden werden. Sind sie aber gar nicht.

Durch eine sehr, sehr unangenehme Erfahrung der künstlichen Schaumstofftampons, bzw. halt Softtampons sind die selbigen für mich unten durch :(v

Der Naturschwamm wird nämlich nicht in irgendeine fiese Ecke zwischen Muttermund und Vagina geschoben wo man ihn nicht mehr rausbekommt. Außerdem sind die Softtampons teuer!!!

Sicher wird der Naturschwamm nicht für jeden was sein, aber bzgl. der Hygiene steht der den herkömmlichen Tampons in nichts nach, im Gegenteil.

Darf ich fragen wieso die probieren willst?

Bzgl. Menstruationstassen gibt es einen kleinen Nachteil: Während man die Silikontassen theoretisch auf der öffentlichen Toilette nach dem Ausleeren wieder einsetzen kann (na ja, theoretisch zumindest) ohne die draußen zu waschen, -muss- man den Schwamm unter fließendem Wasser auswaschen. :-/

Das ist jetzt nicht wirklich angenehm wenn man ihn auf öffentlichen Toiletten wechseln müsste, aber die Schwämme sind auf jeden Fall für jeden was der Softtampons benutzt für GV.

Insgesamt auf jeden Fall was man zumindest mal probieren sollte. Sie sind ja nicht wirklich teuer. Also jetzt nicht so wirklich. Viel günstiger als die Softtampons. Und für jemanden der mit den Tassen Probleme hat weil das blöde Ding nicht so aufgeht zum Beispiel sind sie auch eine mögliche Alternative.

Und da reißt auch nix ab oder so ;-)

Einfach mal probieren. :-)

GEejagteDsTier


Was ist TSS?

So lange ist es eig auch noch nicht her, dass ich meine Tage hatte, aber unten Schwämmchen reinstopfen und damit dann auch noch poppen können....hää?

Sorry, aber ich kann mir beides nicht vorstellen, dass das hinhauen soll. ":/

cGhxi


Aus Erfahrung wünsch ich dir viel Spaß, die Dinger nach Gebrauch wieder herauszufriemeln. Ich hab da mal ne halbe Stunde akrobatische Übungen auf dem Badezimmerfußboden machen dürfen. Außerdem saugen die Schwämme nur das wirklich flüssige Blut auf. Die Klumpen saugen sich daran fest, sodass man die Schwämme erst recht nicht zu fassen bekommt. Uäh!

Nvailxouga


Ich dachte, das wäre was Spezielles, weil es ja auch steril sein muss und so...

Ne, steril muss das nicht sein, die Scheide kommt ja zwangsläufig mit Keimen in Berührung. Tampons sind auch nicht steril sondern lediglich keimarm, sonst müsste man sich ja jedes Mal vor dem Einführen sterile Handschuhe anziehen usw. Nur unnötig schmutzig solls halt nicht sein.

TSS ist auch bei Tampons sooo selten, da kann ich mir unter "noch seltener" nicht wirklich etwas vorstellen. Klar, einerseits haben Tampons sowas wie eine Bakterienleitung über das Bändchen, aber wenn man sie nicht wirklich tagelang drin lässt, tut sich da nix. Andererseits werden die Schwämme ggf nicht ordentlich gereinigt, was das Keimwachstum begünstigt. Also da müsste wirklich eine Studie mit großer Fallzahl durchgeführt werden, um eine Aussage zu treffen.

C2leXo Edw!ards Pv. Davo2npoort


So lange ist es eig auch noch nicht her, dass ich meine Tage hatte, aber unten Schwämmchen reinstopfen und damit dann auch noch poppen können....hää?

Sorry, aber ich kann mir beides nicht vorstellen, dass das hinhauen soll. ":/

Türlich geht das. Das Ding ist doch weich und flexibel. Und das Gewebe in der Vagina ist ja jetzt schon selbst so seltsam, dass der Schwamm für den Mann normalerweise nicht spürbar ist.

Was findest du denn so un-glaublich daran?! ???

Man kann auch mit einem festen Tampon Sex haben. Tut normalerweise auch nicht weh, der hat da seinen Platz. Hab ich früher mal praktiziert als ich noch nichts von Softtampons oder Naturschwämmchen wusste.

Auch wenn du keine Tage mehr hast, du kannst dir ja mal einen Schwamm oder Softtampon ausprobieren. Wobei ich persönlich nicht meh zu einem Softtampon greife.

Die Klumpen saugen sich daran fest, sodass man die Schwämme erst recht nicht zu fassen bekommt.

Das hingegen verstehe ich nicht. Was haben die Klumpen mit der Unerreichbarkeit zu tun, hä?! ??? Die Klumpen werden ja auch nicht von OBs aufgesaugt sondern kleben halt einfach dran fest.

c4hi


Na, versuch mal einen Schwamm mit 2 spitzen Fingern zu fassen zu kriegen, der von Koageln überzogen und damit glitschig wie Sau ist. Das ist wirklich ne blutige Angelegenheit. Hinterher kann man sich die Reste unter den Fingernägeln rausschrubben.

CQleo EdRwards xv. Dav]onpoxort


Ist ja nicht so als wären mir die Blutfetzen unbekannt, aber die haben mich noch nicht dran gehindert dran zu greifen und rauszuholen. Deswegen bin ich irritiert. Ja, na klar ist es ne blutige Angelegenheit, stimmt.

Der lässt sich, finde ich, viel leichter entfernen als ein Softtampon. ":/

C<innakmGon4


Eigentlich schade, dass die nicht so bekannt sind bzw. als "eklig" empfunden werden. Sind sie aber gar nicht.

Warum sollten die denn eklig sein ":/ ?

Durch eine sehr, sehr unangenehme Erfahrung der künstlichen Schaumstofftampons, bzw. halt Softtampons sind die selbigen für mich unten durch :(v

Der Naturschwamm wird nämlich nicht in irgendeine fiese Ecke zwischen Muttermund und Vagina geschoben wo man ihn nicht mehr rausbekommt. Außerdem sind die Softtampons teuer!!!

Ui, das klingt ja grauselig! Da kann ich verstehen, dass du auf die Schwämmchen umgestiegen bist. Benutzt du die durchgehend oder nur zu romantischen Gelegenheiten?

Sicher wird der Naturschwamm nicht für jeden was sein, aber bzgl. der Hygiene steht der den herkömmlichen Tampons in nichts nach, im Gegenteil.

Wie kommt das eigentlich? Weil der so gut auswaschbar ist? Ich bin da bei der Handhabung schon gespannt drauf...

Darf ich fragen wieso die probieren willst?

Da gibt es mehrere Gründe.

Ich benutze derzeit Binden und die haben halt mehrere Nachteile. Ich mag es nicht, dass da so viel Plastik drin ist, das macht so ein komisches Klima im Intimbereich und sie sind auch recht unbequem.

Hinzu kommt, dass mein Freund sich weigert, mit mir zu schlafen, habe ich meine Tage %-| . Ja, auch wenn ich direkt davor dusche. Deshalb wäre das auch endlich eine Lösung für das Problem.

Außerdem ist es noch für die Umwelt besser und wenn TSS damit sogar noch unwahrscheinlicher wird, bin ich wirklich überzeugt.

Jetzt muss nur noch die Handhabung stimmen.

Bzgl. Menstruationstassen gibt es einen kleinen Nachteil: Während man die Silikontassen theoretisch auf der öffentlichen Toilette nach dem Ausleeren wieder einsetzen kann (na ja, theoretisch zumindest) ohne die draußen zu waschen, -muss- man den Schwamm unter fließendem Wasser auswaschen. :-/

Ja, das ist das Einzige, was mich auch stört. Was mache ich auf öffentlichen Klos? Für die Gelegenheiten werde ich dann wohl doch nochmal auf Binden zurückgreifen, wobei ich mir da langfristig Stoffbinden kaufen will. Das Plastik da unten ist echt bäh.

Bei Tassen als Alternative bin ich halt unsicher, weil ich es mir irgendwie echt unangenehm vorstelle, da so ne Silikon-Vorrichtung in mir drin zu haben, die sich am mumu festsaugt. Grr. Aber vielleicht probiere ich das ja auch mal irgendwann.

Was ist TSS?

Toxic Shock Syndrome - das kann man bekommen, wenn man Tampons benutzt und die Hände vor dem Einsetzen nicht wäscht oder das Ding sonstwie verunreinigt wird. Ist wohl wirklich selten, aber man kann halt dran sterben und deshalb wollte ich das bisher nicht machen.

So lange ist es eig auch noch nicht her, dass ich meine Tage hatte, aber unten Schwämmchen reinstopfen und damit dann auch noch poppen können....hää?

Sorry, aber ich kann mir beides nicht vorstellen, dass das hinhauen soll. ":/

Naja... dann kann man es halt nur ausprobieren ;-D .

Aus Erfahrung wünsch ich dir viel Spaß, die Dinger nach Gebrauch wieder herauszufriemeln. Ich hab da mal ne halbe Stunde akrobatische Übungen auf dem Badezimmerfußboden machen dürfen. Außerdem saugen die Schwämme nur das wirklich flüssige Blut auf.

Ich habe gelesen, dass die Dinger umso weiter nach unten rutschen, je voller sie sich saugen. Vielleicht hast du den Schwamm nicht lange genug drin gelassen oder er war zu groß?

Die Klumpen saugen sich daran fest, sodass man die Schwämme erst recht nicht zu fassen bekommt. Uäh!

Ist das bei Tampons nicht auch so?

Also da müsste wirklich eine Studie mit großer Fallzahl durchgeführt werden, um eine Aussage zu treffen.

Ja, das stimmt wohl. Ich hoffe jetzt trotzdem einfach mal das Beste ;-D !

Deswegen hatte ich ja auch gefragt, woran es liegen soll, dass mit Schwämmen kein/kaum TSS auftritt. Wenn man das weiß, kann man sich ja selber ein Urteil bilden.

c9hi


Ich habe gelesen, dass die Dinger umso weiter nach unten rutschen, je voller sie sich saugen. Vielleicht hast du den Schwamm nicht lange genug drin gelassen oder er war zu groß?

Ist bei mir nie so passiert, egal wie voll sie waren.

Ist das bei Tampons nicht auch so?

Keine Ahnung, ich kann keine Tampons benutzen. Aber mit Rückholfaden spielt das ja eh keine Rolle. MIR ging es nur um das blutige Rumgefummel, bis man den Schwamm irgendwie zu fassen kriegt, um ihn wieder rauszukriegen.

Sqelexna


Ich finde sowohl Menstruationsschwamm als auch Softtampon wieder rauszubekommen sehr umständlich. Bei beiden hab ich ca. 20 Minuten gebraucht, das Zeug wieder rauszuholen ;-D mir hat danach unten rum alles weh getan vom vielen "rumwühlen" in mir drin :-/

Und ich muss auch sagen, dass ich den Menstruationsschwamm in der Tat etwas unhygienischer finde, weil sich das Ding nicht richtig sauber waschen lässt. Durch die Struktur des Naturschwamms bleiben da Blutfetzen dran hängen und lassen sich nur schwer auswaschen.

Aber ein Versuch ist es für dich ja wert, das mal auszuprobieren ;-)

Ich hatte meinen Schwamm übrigens damals hier gekauft:

[[http://www.blumenkinder.eu/shop/Menstruationsschwaemmchen:_:15.html]]

COiQnnaGmon4


Ist bei mir nie so passiert, egal wie voll sie waren.

Hm... und nach unten drücken hat dann auch nix gebracht? Ist ja doof...

MIR ging es nur um das blutige Rumgefummel, bis man den Schwamm irgendwie zu fassen kriegt, um ihn wieder rauszukriegen.

Ja, ich muss mal schauen, wie ich da klarmkomme. Nach dem Klogang wäscht man sich ja eh die Hände.

Ich finde sowohl Menstruationsschwamm als auch Softtampon wieder rauszubekommen sehr umständlich. Bei beiden hab ich ca. 20 Minuten gebraucht, das Zeug wieder rauszuholen ;-D mir hat danach unten rum alles weh getan vom vielen "rumwühlen" in mir drin :-/

Ja... hm... ist natürlich doof, wenn sowas passiert. Ich werde es wohl auch einfach mal ausprobieren müssen, bei manchen Frauen funktioniert das ja auch problemlos.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH