» »

zwischenblutungen

CBlaumdia9x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo ich habe seit fast 2,5 jahren zwichenblutungen. Die sind sehr stark also so zu sagen kann zwischenblitungen seit fast einem jahr von der periode nicht mehr unterscheiden' habe mittlerweile im Monat insgesamt höhstens 7 Tage ohne Blutungen! Bekomme ständig Pille gewechselt obwohl die nichts bringen! Vor drei Wochen habe ich Hormonpflaster bekommen mit der Hoffnung dass es vielleicht jetzt was bringt aber ohne erfolg! Es ist noch schlimmer geworden, habe ganz starke unterleibschmerzen bis zu den Nieren, Übelkeit und starke Schwindelanfälle, und mit der Blutung kommen schwarze große Blutklumpen raus (nicht immer meistens morgens).Bin somit zum Frauenarzt gegangen und er sagte dann müssen wir wieder auf Pille umsteigen! Aber die helfen ja auch nicht Ich wurde das letzte mal letztes Jahr September untersucht (Ultraschall) und seit dem habe ich nur Gespräche keine Untersuchungen! Ich muss noch dazu sagen dass ich auch letztes jahr hormonpause gemacht habe, drei Monate lang und ich hatte blutung die ganzen drei Monaten! Soll ich Arzt wechseln? Was könnte es sein?!

Antworten
H}oney9 1_mVitC_Mini13


Setz die hormonelle Verhütung ab, mindestens 6 Monate, besser noch 1 Jahr! So lange braucht es nämlich bis die Hormone aus dem Körper raus sind und deine eigenen sich reguliert haben.

K:okard/enblxume


Anstatt immer neue Pillen aus zu probieren oder irgendwas mit Hormonen würde ich einfach mal, wie meine Vorrednerin schon sagte, komplett mit den Hormonen aufhören, mindestens für ein Jahr. Für mich hört sich das ganz stark danach an als würde dien Körper die Hormone nicht vertragen und ihn das komplett durcheinander bringen. Seit wann nimmst du die Pille/Pillen denn schon??

Bitte wechsel auch mal den Frauenarzt!

KNoka%rdxenblRume


Und schau auch mal in der Packungsbeilage da stehen deine Sachen mit sicherheit als Nebenwirkung drin!

CPl%audi>a97


Ich nehme Piille 7 jahren! ja eine bekannte sagte mir nämlich auch dass ich einen neuen Arzt aufsuchen soll und er soll mein hormonhaushalt untersuchen weil es duch die ganzen hormonsmittel totall durcheinander ist!

Auf der backungsbeilage von Pflaster steht zb dass es man bei ungeklärten Blutungen nicht anwenden darf deshalb verstehe nicht warum er mir es verschrieben hat:(

C6laud&iGa9x7


Danke für die schnelle Antwort :-)

fIlowerxli


Einen Hormonstatus kannst du sechs Monate nach dem Absetzen machen lassen.

Kele+inzeHexue21


Eine hormonuntersuchung kannst du frühestens 6 Monate, nachdem du die Pille abgesetzt hast, machen. Vorher ist das Ergebnis durch die künstlichen Hormone der Pille verfälscht.

Und das solltest du auch dringend machen: Keine künstlichen Hormone mehr nehmen!

Dazu brauchst du auch keinen Arzt.

Ckla/udi|a97


danke :-) Ich habe mir schon nämlich große Sorgen gemacht

asugekSnie


Ich hatte mit der Pille wg Endometriose die meiste Zeit Blutungen. Echt ätzend. Irgendwann sogar Schmerzen von der Pille. Ohne Hormone gehts mir viiiiiiiiiiel besser.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH