» »

Wirklich jedes Jahr zu Gynäkologen?

ndandux71 hat die Diskussion gestartet


sollte man als Frau wirklich jedes Jahre zu Gynäkologen gehen.

Bin zwar nicht mehr so ganz die jüngste , aber ich habe den Gang zu FA bis her nur selten angetreten. Nun wenn es ein Problem gab.

Wie geht ihr damit um? Geht es anderen ähnlich?

LG nandu

Antworten
_`PaVrvatxi_


Muss halt jeder für sich selbst wissen, wie oft er zum Gyn gehen will. Ich gehe auch nur so alle drei Jahre oder wenn ich ein Problem habe.

M]aja*27


Ich denke, dass muss jeder selbst entscheiden. Ich gehe jährlich. In meiner Familie gab es viele Krebsfälle im gynäkologischen Bereich. Da fühle ich mich mit der regelmäßigen Vorsorge sicherer.

A-leonxor


ja, ich denke das die jährliche Vorsorge Sinn macht. So können Veränderungen am Muttermund (die auch erstmal keine Beschwerden machen bis es garstig wird) frühzeitig erkannt, beobachtet und bei Bedarf behandelt werden.

PriMax0509


Mein Arzt meinte mal ich solle alle halb Jahr kommen. Die Ärztin wo bei ihm arbeitet und bei der ich dann war meinte einmal im jahr. Jetzt ist sie selbständig und ich hab zu ihr gewechselt und plötzlich meint sie auch alle halb Jahr.

Von Freundinnen weiss ich dass sie nur einmal im jahr kommen sollen.

Ich denke man muss es für sich so machen wie man sich gut dabei fühlt.

AJleoxnor


Alle 6 Monate wird empfohlen wenn man hormonell verhütet. Ansonsten ist die Empfehlung in Deutschland einmal pro Jahr zur Krebsvorsorge zu gehen.

w6int+er\sonMne x01


Muss halt jeder für sich selbst wissen,

...wie leichtsinnig und unötig er sein Leben riskiert ;-) Werde nie verstehen, warum Vorsorgeuntersuchungen nicht angenommen werden.

Viele denken: mich wirds schon nicht treffen, aber es trifft dann doch viele...mit tödlichem Ausgang. :=o

SQelenxa


ich gehe halbjährig zum Gyn und ich fühle mich sicher damit. Ich finde es fahrlässig, wenn man nur alle Jahre mal geht. Viele Krebsarten gerade im gynäkologischen Bereich haben hervorragende Heilungschancen, wenn sie rechtzeitig erkannt werden- und das geht nun mal nur durch regelmäßige Kontrollen beim Arzt.

wri|nterqsonYne 0x1


:)= :)^

genau so...sieht verantwortlicher Umgang mit seinem eigenen Körper und der eigenen Gesundheit aus. @:)

D%inia90


. Viele Krebsarten gerade im gynäkologischen Bereich haben hervorragende Heilungschancen, wenn sie rechtzeitig erkannt werden- und das geht nun mal nur durch regelmäßige Kontrollen beim Arzt.

:)^ genau so sehe ich das auch.

Gerne geht wohl keiner, aber die 10 Minuten kann man für die eigene Gesundheit schon in Kauf nehmen. :-)

_YParvaxti_


@ Wintersonne

An irgenwas muss man ja sterben. Bin ich halt leichtsinnig. Aber ich renne so schon oft genug zum Arzt, da muss ich diesen ganzen Vorsorgemist nicht auch noch haben.

Viele denken: mich wirds schon nicht treffen, aber es trifft dann doch viele...mit tödlichem Ausgang.

So kann es auch denen gehen, die alle Vorsorgeuntersuchungen mitgemacht haben.

N8annxi77


Ich geh zweimal im Jahr, aber nur weil ich einmal noch den Sitz der Spirale prüfen lasse. Vorsorge also einmal.

Ich möchte einfach auf der sicheren Seite sein und mir mal nicht vorwerfen müssen das man etwas zu spät erkannt hat. Ausserdem geh ich lieber zum FA wie zum Zahnarzt. ;-D Obwohl ich zu dem auch alle habes Jahr gehe.

Aber im Grunde genommen muss das natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

wLinterzsonn\e 0}1


@ Parvati

An irgenwas muss man ja sterben.

%-| naja sagt sich so leicht dahin, wenn es dann soweit ist, sehen es viele doch anders und hängen am Leben. Man muss doch aber nicht leichtinnig sterben...vorallem nicht vor der Zeit.

Und klar irgendwann muss jeder sterben, aber doch nicht zu früh und nicht an Krankheiten, die man eigentlich bei frühzeitgem Entdecken ganz gut heilen kann :-o

Aundre)jka


Verstehe ich nicht, dass Frau einmal im Jahr keine Zeit für Vorsorge hat :|N

Meine Tante würde noch leben, wäre sie zum Gyn gegangen. Und ganz ehrlich: es gibt wirklich Schlimmeres als die Untersuchung.

E-hemaligver Nutze=r (#58320x3)


Ich geh 2x im Jahr und verhüte hormonell

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH