» »

Pille und Blutungen - Zusammenhang?

Culaud*ia9x7 hat die Diskussion gestartet


(Urspr. Titel: "Bitte um Rat")


Hallo ich habe seit fast 2,5 jahren zwichenblutungen. Die sind sehr stark also so zu sagen kann zwischenblitungen seit fast einem jahr von der periode nicht mehr unterscheiden' habe mittlerweile im Monat insgesamt höhstens 7 Tage ohne Blutungen! Bekomme ständig Pille gewechselt obwohl die nichts bringen! Vor drei Wochen habe ich Hormonpflaster bekommen mit der Hoffnung dass es vielleicht jetzt was bringt aber ohne erfolg! Es ist noch schlimmer geworden.Bin somit zum Frauenarzt gegangen und er sagte dann müssen wir wieder auf Pille umsteigen! Ich muss noch dazu sagen dass ich auch letztes jahr hormonpause gemacht habe, drei Monate lang und ich hatte blutung die ganzen drei Monaten!

Ich habe jetzt Arzt gewechselt habe die Tabletten Femoston 2/10 bekommen! Ich nehme die seit Samstag also heute die 5 Tablette, die Blutung ist stark und es wird nicht weniger!

Mir ist auch sehr schwindlig und ich bin müde sowie ohne power das nervt sehr weil ich vollzeit arbeite und würde mich sehr ungern krank melden oder nach Hause gehen!

Liegt das an den Tabletten oder daran dass ich bereits viel Blut verloren habe?! Ist das normal dass die Blutung nicht aufhört? Soll ich noch abwarten oder lieber zum Arzt gehen?!

Lg und danke im Voraus

Antworten
fJlowe@rlxi


Setz ab, länger als drei Monate, und lass deine Schilddrüse checken.

f,loweOrxli


Warum schreibst du nicht im alten Faden weiter?

C@lJaudxia97


Sorry wüsste nicht dass es geht bin hier neu! ;(

C`lwaud=ia97


Also die Schilddrüse wurde vor 2 Jahren getestet es ist alles in Ordnung sagte der Arzt

Cslaudiya9x7


Können die Schwindelanfälle durch Eisenmangel kommen?! viellecht habe ich durch die Blutungen Eisenmangel!

NzulXlachtVfuen:fzehn


2 Jahre sind eine lange Zeit, da kann sich ja durchaus was geändert haben. War das beim Endokrinologen (Hormonfacharzt)? Lass dir sonst evtl. mal die Werte geben, nur "alles ok" ist leider nicht immer so einfach ;-) Und ja, Pille mal einige Monate absetzen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH