» »

hellrotes blut und ziehen im unterbauch

s=onn:e181 hat die Diskussion gestartet


bin 51, habe seit 3 jahren die mirena und eigentlich schon lange keine blutungen mehr.

seit ein paar tagen habe ich wehenähnliches ziehen und wenig hellrotes blut.

termin beim gyn habe ich schon ausgemacht, aber was kann das nur sein?

hat hier jemand einen tipp?

Antworten
ornodihsexp


Hallo! Klingt nach einer harmlosen Zyste, die ohne OP entfernt werden kann. Deinen Termin beim Frauenarzt hast Du ja schon - das ist gut.

sOonneB181


ja, eine kleine zyste wurde im november als ich beim gynäkologen war festgestellt.

heisst das dann, dass sich die zyste auflöst? und daher dann auch die wehenartigen schmerzen?

Hsoney9K1_Smit_Mixni13


Kann eine stink normale Nebenwirkung der mirena sein. Das ist eine Hormonspirale, lies bitte mal die Packungsbeilage, da stehen Blutungen und unterleibsschmerzen als Nebenwirkung aufgeführt @:)

szonneo181


ich habe aber die mirena seit 3 jahren ohne komplikationen drin, meinst du dass nebenwirkungen erst jetzt auftreten?

ad.fisxh


Nebenwirkungen können jederzeit auftreten. Für mich klingt das aber auch so, als wäre die Zyste nun geplatzt, das geht meist mit Schmierblutungen und Schmerzen einher.

s!on{ne18x1


@ a.fish

danke, das denke ich mal vorläufig auch, meinen arzttermin am 22.03. nehm ich aber sicher wahr.

sind ja jetzt nicht arge schmerzen, eben halt wie wehenschmerzen. werde mir vorsorglich weiterhin abends einen thermophor auf den unterbauch packen, das kann ja mal nicht schaden

aU.fi4sh


Den Termin würde ich auch wahrnehmen. Auch, wenn sie Dir dann vielleicht nur sagen, dass die Zyste sich verabschiedet hat - war bei mir so, da hörten pünktlich zum Arzttermin die Blutungen auf. ;-)

Bei Schmerzen usw. ist es aber natürlich trotzdem besser, das abklären zu lassen.

saoBn-ne1x81


hier ein kleines update. ich war gestern beim gyn und der konnte absolut nix feststellen und meinte alles sei unauffällig. hat auch eine gebärmutterspiegelung gemacht.

na dann, hake ich das wohl mal ab, zudem auch die beschwerden nicht mehr da sind :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH