» »

Was für eine Odyssee...........

n&eddAeannexdde hat die Diskussion gestartet


Was mich motiviert, diese Diskussion "anzustupsen", ist natürlich die große Hoffnung auf die eine AHA- Antwort, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß. Angefangen hat alles vergangenen Sommer....Ich lebe in Italien und arbeite dort im Tourismus. Die Hitze und die ständig ausfallende Klimaanlage am Arbeitsplatz machten mir doch zu schaffen, durch das starke Schwitzen hab ich angefangen, mich permanent zu waschen, zu duschen, natürlich auch im Intimbereich. Dann traten nach einigen Monaten die ersten Beschwerden auf: Erst gereizter Schambereich, dann später auch gerötete brennende Innenseiten der kleinen Schamlippen Kann heute nicht mehr sagen, ob der innere Teil auch eher gereizter nach dem Verkehr war. Verdacht auf Pilz, in die Apotheke. Canesten Creme vaginal für 6 Tage. Aber so richtig weg war es dann auch nicht. Also zum Gynäkologen. Die verschrieb mir Diflucan oral (Flucanzol) gegen Pilz und Fluomizin antiseptisch gegen Bakterien (vaginal), allerdings auf Verdacht, hat keinen Abstrich gemacht. Schwupps, war ich 80,00 € los + 30,00 € Medikamente, muss man hier alles selbst zahlen. Hat nur anfänglich gewirkt (oder ist vielleicht mit der Zeit von selbst abgeklungen) und das Ganze hat noch einmal von vorn angefangen - Daraufhin Behandlung wiederholt. Seitdem jeden Monat das Gleiche: Mit der Menstruation verschwindet es komplett - Danach ganz normaler Ausfluss bis zum Eisprung, um nicht zu sagen, musterhaft. Glasklar, schön spinnbar, wunderbar. Verkehr normal. Nach dem Eisprung, meines Empfindens nach, nach wie vor normaler Ausfluss: pappiger und weiss, nichts, dass da bröckelt, nichts dass da juckt, aber: Nach dem Verkehr noch alles normal, aber Tags darauf fangen die Beschwerden an. Wichtig anzumerken ist: Der komplette Verkehr - alles mit Kondom! Und trotzdem fängt der Innenbereich an rot zu werden und ich habe das Gefühl, wund und auch zu trocken zu sein. An dementsprechende Aktivitäten ist nicht zu denken. Mein Mann klagt übrigens über keinerlei Beschwerden.

Jetzt war mein Pap - Test fällig, zu dem man hier alle 3 Jahre per Brief eingeladen wird, da diese Untersuchung von der Region gesponsert wird. Ich also hin, Stäbchen rein, frage die Gynäkologin, was Sie zu meiner Rötung meint, Sie: Ach, nichts besorgniserregendes, ein bißchen gereizt und empfiehlt mir Zäpfchen, die z.B. nach Eingriffen vernarbte Schleimhaut wieder aufbauen sollen. Ausser ein bißchen feucht zu halten, hat's natürlich null gebracht. Hab vorgestern im Labor angerufen um nach 5!!! Wochen ohne Mitteilung mal vorsichtig anzufragen, ob man denn schon die Ergebnisse wüsste. Spartanische Antwort: Nein, ich muss mich gedulden. Gestern dann in meiner Verzweiflung zum offiziellen (und teuersten) Platzhirsch der Stadt, was das Können der Gynäkologen hier angeht. Hat einen Abstrich genommen, grummelte vor sich hin, dass Ihm das nicht nach Pilz aussieht. Laborwerte kann ich am Freitag abholen. Hat mir aber trotzdem ne Zäpfchenbombe mit Fenticonazolnitrat 600 mg gegen Pilze verschrieben - Wieder in's Blaue diagnostiziert - Schwupps, war ich nach zwei Minuten Untersuchung und 5 Minuten Ultraschall 170 € (inklusiv Labor) los. Abends das Zäpfchen rein, brannte nach dem Schmelzen wie Feuer und juckte, Beschwerden spürte ich die ganze Nacht und heute morgen seh ich da unten aus wie ein Pavian am A.... Ich kann nicht mehr, vor allem schlecht sitzen. Wer weiß Rat? Kennt das jemand von Euch, hat einer ne Idee? Vielen lieben Dank schon mal im Voraus für'n Feedback

Antworten
n]eddea{nneadde


Anmerkung: Ich bin 45, nehme keine Pille, schon seit 2002 nicht mehr, hab auch schon nach Pilzbehandlung eine Kur mit Milchsäurebakterien und Milchsäurezäpfchen nachgeschoben (nach Durchforstung des Internets schien mir das sinnvoll). Meine Vagina verströmt keinerlei unangenehmen Geruch, falls jemand auf Bakterien tippt. Ich ich hatte auch zu keiner Zeit ungewöhnlichen Ausfluss. ":/

KAleiJneHexe&21


Es ist einfach alles gereizt von den vielen überflüssigen Medikamenten, die du wahrscheinlich gar nicht gebraucht hättest. Die machen die Haut total kaputt.

Lies dir das durch, die TE hat ähnlich lange vermeintliche Pilze behandelt. Da werden Tips gegeben und auch viel erklärt.

Du solltest dir Multi gyn acti Gel, Kokosöl oder vagisan und eventuell das Flora plus besorgen. Und: du brauchst viel Geduld!

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/716106/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH