» »

Scheidenpilz - Behandlung nicht erfolgreich?

aCn(ia8x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

hoffentlich hat hier (leider) jemand auch schon diese leidige Erfahrung gemacht und kann mir weiterhelfen.

Ich hatte vor nicht ganz einem Jahr schon Mal einen Scheidenpilz und diesen daraufhin erfolgreich mit der Canesten 3 Tage Kombipackung wegtherapiert. Letzten Sonntag hatte ich die gleichen Symptome wieder: Außen und Innen ein starkes Brennen, Juckreiz und weißer, bröckeliger Aufluss, der nach nichts roch. Ich habe mir am Montag dann gleich wieder das Canesten aus der Apotheke geholt und die Therapie mit Tabletten + Creme dann an den 3 aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt. Am Donnerstag hatte ich dann eine erste Besserung bemerkt, es hat schon weniger gebrannt und gejuckt. Am Abend hatte ich dann plötzlich wieder ganz fürchterlich schlimmen Juckreiz. ":/ So schlimm war's zu Beginn nicht mal....

Heute Morgen war es wieder vorbei damit, das Auftragen der Canesten Creme hat noch leicht gebrannt, aber nicht so schlimm als zu Beginn. Tagsüber hatte ich heute wieder leichten Ausfluss, der auch bröckelig war. Meine letzte Tablette hatte ich Mittwochabend....kann das 2 Tage später noch davon kommen?

Hat die Therapie vielleicht nicht gewirkt? Habe ich vielleicht doch etwas anderes?

Ich bin total verunsichert und jetzt kommt auch noch das Wochende :-( Ich hatte so gehofft, dass der blöde Pilz mit Canesten wieder so schnell weggeht als letzes Jahr.

Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen :)z

Liebe Grüße,

ania

Antworten
s~weeony4x3


Huhu *:)

So ergings mir letztes Jahr. Ich hatte dann meinen FA angerufen und der meinte ich soll nochmal 3 Tabletten (vaginal ) nehmen, allerdings mit einem Tag Pause. Also fing ich wieder an, insgesamt habe ich da 3 Wochen gecremt. Ich hatte mittlerweile schon so Panik die Creme wegzulassen . Mein Verstand hat mir natürlich gesagt das da jetzt alles total überreizt ist aber ich musste mich wirklich zwingen damit aufzuhören. Es hat lange gedauert bis es wieder ok war.

Vor 2 Wochen hatte ich wieder einen. Ich hatte eine akute Blasenentzündung umd musste AB nehmen. Döderlein habe ich direkt angefangen , war wohl aber schon zu spät. Also Kadefungin Kombi drauf, schön an 3 Tagen und Creme nochmal 3 Tage. Dann bin ich zu FA weil ich unsicher war. Er hat da geschaut, meinte da sieht alles super aus. Also nahm ich jetzt ne Woche Döderlein, das hat aber manchmal etwas gebrannt. Bevor ich die anfing meinte mein Mann das es da noch etwas rot wäre. Klar hazte ich dann direkt Panik das der Pilz doch nicht weg ist. Jetzt habe ich die Döderlein abgesetzt und ich habe das Gefühl es ist besser. Nehme die zur Vorbeugung dann 1 mal die Woche.

Ich bin auch in Sorge das der doch nicht weg ist, dieses komische Gefühl ist noch da. :-(

Kann mir bei dir schon vorstellen das es von der Tablette kommt, zumal du die Creme ja noch benutzt. Die Pilzbehandlung greift ja die Schleimhäute an, dann brennt und juckt das auch.

Ich würde mal abwarten und mit der Creme dann aufhören. Wenn du dich wäschst nimm keine Seife sondern nur Wasser aber nicht zu heiß. Danach tupf nur leicht trocken und föhn kurz. Ich lass es an der Luft trocknen ;-D. Nimm Unterwäsche aus reiner Baumwolle und trage vorerst keine engen Jeans, damit du da nicht schwitzt und nicht's reibt.

Sollte das sich deutlich verschlimmern würde ich zum FA.

avnia8x7


Danke sweeny43 für deinen Erfahrungsbericht @:) Ich hoffe dir bleibt das Unding jetzt wieder laaange fern!

Ich denke ich habe auch immer eher etwas zu viel gecremt. Also mehr als 3x am Tag....vielleicht war das ja auch zuviel des Guten.

Laut Beipackzettel sollte man die Creme 1e Woche verwenden? Ich werde jetzt übers Wochenende einfach mal brav weitercremen (3x und nicht öfter) und hoffen, hoffen, hoffen, dass es doch besser wird.

Oder soll ich mir vorsichtshalber noch eine Kombi Packung aus der Apotheke holen, für den Fall, dass es dann gerade am Sonntag wieder schlimmer wird?

SRarahx87


hey anja87

ich hab eig ziemlich gute erfahrungen mit fluomycin gemacht. canesten hilft bei mir eig irgendwie nie wirklich richtig gut, sondern immer nur so lasch und dann hatte mir die frauenärztin das empfohlen. gibts auch rezeptfrei in der apotheke. lg

sUweeGny64x3


Kannst du machen. Ich hab auch immer was da, dann muss ich nicht lange springen sondern kann im Fall der Fälle anfangen.

Creme aber nicht zu lange, sonst sind die Schleimhäute am motzen. Wenn 1 Woche drinsteht solltest du auch nicht länger. Das muss sich alles erstmal wieder erholen das erfordert Geduld von uns :)z

fluomycin

Das kenne ich nicht. Wo genau liegt da der Unterschied ":/

aTn8iax87


Danke für deine Antwort Sarah87!

Ich habe gerade nachgelesen, Fluomizin ist wohl ein anderer Wirkstoff der auch gegen Bakterien wirkt und nebenbei auch gegen Pilze.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass der Wirkstoff aus Canesten/KadeFungin (Clotrimazol) mal nicht mehr wirkt, wenn man häufiger ne Pilzinfektion hat....aber eigentlich wäre das erst meine zweite wirklich "schlimme". Zuvor hatte ich zwar manchmal so ähnliche Symptome aber da hat ein bisschen vorsorglich cremen immer geholfen...Ich werde auf alle Fälle bei Bedarf mal nach einem anderen Wirkstoff fragen ;-)

S2arahl8x7


Die Frauenärztin erklärte es so, dass Fluomyzin breiter wirkt als Canesten. Ich habe es jetzt auch schon länger nicht mehr gebraucht. Es wirkt wohl auch desinfizierend, aber eben fürs Scheidenmilieu. War unter der Pille das einzige, was mir halbwegs eine gesunde Scheidenflora wiedergebracht hat. Da ich die Pille seit längerem abgesetzt habe und Fluomyzin in Österreich rezeptpflichtig ist, habe ich es längere Zeit nicht mehr benutzt. Würde es aber wieder nehmen, wenn ich in Deutschland lebe oder Canesten mal nicht mehr gut wirkt. :)

SLelexna


Fluomizin wirkt nicht antimykotisch. Es wirkt ausschließlich gegen Bakterien, wie hier auch in der Packungsbeilage aufgelistet:

[[http://www.pharmazie.com/graphic/A/94/1-29794.pdf]]

Fluomizin hat sogar als Nebenwirkung Vaginalpilz.

Wenn ihr kein Clotrimazol mehr nehmen könnt in Form von lokaler Anwendung, dann lasst euch lieber Fluconazol verschreiben, das wirkt viel effektiver gegen Pilz als Fluomizin.

STararhG87


Ich habe immer das hier bekommen:

[[https://www.docmorris.de/medias/sys_master/8452192375826272.pdf?mime=application/pdf&realname=7555480.pdf]]

Komischerweise der selbe Wirkstoff mit anderer Aussage im Beipackzettel. Das habe ich von der Frauenärztin immer bei Hefepilz-Infektion bekommen.

awnia8x7


Heute glaube ich wieder, dass die Behandlung doch erfolgreich war. Das Auftragen der Creme brennt nur noch ganz leicht und auch sonst hatte ich keinen bröckeligen Ausfluss mehr :-) . Dafür war der heute so gelb-bräunlich und dünn, fast wie bei einer ganz, ganz leichten Schmierblutung - kann das durch den Pilz ausgelöst worden sein? (Ich nehme die Pille, also mehr wird es wohl nicht werden..)

Ich habe öfter gelesen, dass man vorsorglich die Scheidenflora etwas unterstützen soll, damit der Pilz weniger Chancen hat wiederzukehren. Dabei habe ich von Multi-Gyn Flora und Döderlein Zäpfchen gehört, würdet ihr das empfehlen?

Glg,

sAweenPy43


Döderlein hatte ich ja jetzt eine Woche genommen. Das hat gebrannt und ich hab's jetzt weggelassen. Ich hatte kürzlich gelesen das es damit brennen kann. Ich nehm jetzt seit 3 Tagen gar nicht's mehr und lass das in Ruhe. Mein Mann meinte das es jetzt auch besser aussieht und nur noch innen etwas gerötet ist. Dieses komische Gefühl ist noch da aber ich versuchs zu ignorieren. Waschen tu ich mich nur mit Wasser und tupf das trocken.

Dafür war der heute so gelb-bräunlich

Das war bei mir auch so, darum war ich beim FA. Der konnte aber nicht's feststellen und meinte da ist alles ok. Das war ein Tag nach der letzten Tablette. ":/

aqniax87


Danke für deine Tipps, sweeney43!

Gewaschen habe ich mich eigentlich auch immer nur mit Wasser, außer wenn ich ein Wannenbad genommen habe war noch was dabei, aber danach habe ich mich eigentlich immer extra noch abgeduscht...ich bin jetzt natürlich auch besonders vorsichtig und das mit dem "luftrocknen" braucht zwar etwas Zeit aber funktioniert gut und als es noch so gebrannt hat war das auch wesentlich angenehmer als alles trocken zu tupfen :)z

Ich habe das Gefühl der Scheidenpilz kommt bei mir immer wenn einiges zusammenkommt und ich besonders gestresst bin, da reicht alleine schon psychischer Stress :-( Und das lässt sich ja nicht immer vermeiden, weshalb ich eben daran dachte etwas vorsorglich zu tun.

Wenn die Döderlein Kapseln brennen ist das natürlich nicht so toll, aber vielleicht gehört das ja zur Wirkung? Ich nehme an das Brennen ist nicht nur vorübergehend...

Im Beipackzettel zu MultiGyn FloraPlus habe ich gelesen, dass es auch vorübergehend brennen kann. Das Gel soll helfen die Scheidenflora wieder auszugleichen, sodass sich nur die gesunden Mikroorganismen ansiedeln und vermehren. Hast du davon schon gehört?

swweeKny4x3


Ja,davon habe ich schon gehört. Ich nehme jetzt einmal die Woche Döderlein, das habe ich nach meiner HE letztes Jahr auch gemacht. Allerdings hatte ich da dann geschlampert, dieses Mal bleib ich da am Ball.

Bei mir ist es heute richtig gut, ich glaube es geht aufwärts :)z :)=

Ich vermute das es bei mir auch nicht nur vom AB kommt ich bin durch das Mobbing bei mir auf der Arbeit fix und fertig. {:( Das ging über Monate und ich hab kürzlich gekündigt. Meine Seele und mein Körper erholen sich gerade und dann ist das mit dem Pilz auch wieder Geschichte. Den hatte ich schon Jahre nicht mehr, bestimmt weil ich da total entspannt war.

aWniCa87


Oh das freut mich zu hören, ich hoffe es bleibt auch so! Magst du mir vielleicht berichten wie es dir mit deiner Döderlein-Woche geht?

Ich merke heute wieder öfter ein leichtes Brennen/Stechen...aber vielleicht reagiere ich auch einfach schon überempfindlich :-/

Mobbing ist ne fiese Sache :)_ Alles Gute weiterhin ;-)

sjwe/eny4x3


Ich hatte ja direkt nach der Behandlung mit Döderlein angefangen und 1 Woche genommen. Manchmal hat das gebrannt und ich dachte das der Pilz doch nicht weg ist. Nach der Woche hab ich die jetzt weggelassen und es war innen noch leicht gerötet. Seit heute fühlt es sich auch wieder normal an und die Döderlein nehme ich jetzt einmal die Woche. Ich nehme sie dann immer Mittwochs, warum da ? Weis auch nicht es erscheint mir als guter Tag ;-D

Bei dir ist bestimmt auch noch alles gereizt. Du denkst sicherlich auch ständig dran :°_ Heute habe ich kaum dran gedacht, vielleicht fühlt es sich darum auch besser an .

Mobbing ist ne fiese Sache Alles Gute weiterhin

Vielen Dank @:) Ja, es ist wirklich heftig gewesen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH