» »

Cerazette - seit 2 Wochen dunkelrote Blutung

L}islx123 hat die Diskussion gestartet


Hallo. Ich nehme seit ca.3 Monaten die Cerazette (eine Pille mit Östrogene darf ich nicht nehmen) und anfangs ging es wirklich gut.. aber nun habe ich seit 2 Wochen starke Blutungen, extremes Bauchweh und das Blut sieht irgendwie nicht so rot wie üblich aus..sondern ist dunkelrot/bräunlich verfärbt.

Ist das normal? Kann ich dabei zu viel Blut verlieren?

Überlege jetzt mit der Pille aufzuhören. Bin noch dazu im Urlaub mit meinem Freund und Sex konnten wir natürlich nie haben (musst kurz jammern ;-D) ;-D

Antworten
jzust_"loorkinxg?


Dazu findest du etwas in der Packungsbeilage:

Bei 20 bis 30% der Frauen können häufiger Blutungen auftreten

Daher würde ich mal auf Nebenwirkung tippen, und naja, zu viel Blut kann man theoretisch schon verlieren, daher würde ich an deiner Stelle durchaus mal beim Arzt aufschlagen.

BueZlla'9x33


Das hatte ich am Anfang auch. Ich finde, ich habe verhältnismäßig wenig Zwischenblutungen. Nehme sie jetzt etwas über ein Jahr und hatte in der Zeit höchstens 4x eine kleine Zwischenblutung, die nach 3 Tagen auch wieder vorbei war. Super happy! :D

L*isl1x23


Ja ich hatte nämlich auch eher auf die Nebenwirkung "die Blutungen können auch ganz ausbleiben" gehofft. ;-D

Naja vielleicht wird es noch besser und mein Körper braucht noch Zeit..

B!ell[a933


Ja, das kann gut sein. Meine Ärztin damals hatte mich auch auf "viele Zwischenblutungen" hingewiesen und am Anfang dachte ich mir "Na super". Entweder hab ich verhältnismäßig Glück oder diese Zwischenblutungen traten bei älteren Pillen häufiger auf.

Das Blut ist übrigens immer braun, ich kenn es nur so, dass es bei der Kombinationspille rot war.

nJulli&spriesxemut


Ich würde nicht zwei Wochen mit Bauchweh und Blutungen herumlaufen. Geh zu deiner Frauenärztin und lass das mal abchecken. Ich bin super zufrieden mit der Cerazette, bin eine von denen, die damit gar keine Blutungen mehr haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH