» »

Endometriumablation - Erfahrungen?

S&ilverP!earxl hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben! *:)

Ich habe am 08.06. einen Termin zur Endometriumablation mit dem Goldnetz und da die andere Fäden schon so alt waren, wollte ich jetzt mal einen Neuen eröffnen.

Wer hatte denn bereits eine Ablation und wie lief es danach? Wie lange wart ihr krank geschrieben? Wie lange habt ihr geblutet? Hattet ihr danach noch Eure Mens?

Ich bin wirklich sehr gespannt, wieviel Erfolgt die OP bringen wird. Denn momentan ist es während der Mens echt nicht mehr auszuhalten. :(v

Ich bin natürlich etwas aufgeregt, aber wenn die OP das hält, was die Ärztin verspricht, wird das für mich ne viel höhere Lebensqualität bedeuten.

Vielen Dank für Eure Berichte! :-)

Antworten
M-idi6x3


Hallo liebe Silverpearl,

ich soll mir auch einen Untersuchungstermin im KH geben lassen, um zu prüfen ob eine Endometriumsablation gemacht werden kann.

Meine Blutungen in den Wechseljahren lassen mich so langsam verzweifeln. Weder die Behandlung mit Chlormadinon(Gestagen) noch eine notfallmäßige Ausschabung haben geholfen.

Auch ich bin sehr gespannt auf Berichte und drücke dir jetzt schon mal die Daumen, das dein Eingriff den gewünschten Erfolg bringt.

LG Midi

Stilv<erePiearxl


Vielen Dank für Deine Antwort Midi!

Vielleicht noch ein paar Eckdaten zu mir. Ich bin 33 und habe zwei Kinder. Seit der Geburt meines zweiten Kindes wurden die Blutungen immer schlimmer. Mittlerweile haben sie ein Ausmaß von 8 Tagen pro Mens erreicht, von denen ich an zwei oder drei Tagen wirklich nur mit Mühe und Not zur Arbeit kann, weil ich jede halbe Stunde auf Toilette muss und dort teilweise auch genau so lange sitze. :(v Das geht einfach nicht. Ich verliere dermaßen Blut und Koagel, dass ich mittlerweile alle 4 Monate zur Eiseninfusion muss, weil ich es anders nicht mehr ausgleichen kann. Durch die chron. Eisenmangelanämie hab ich natürlich auch meine Probleme mit dem Herzrythmus und so beißt sich die Katze in den Schwanz.

Hormone darf ich aufgrund eines Lipödems nicht nehmen. Also was bleibt? Und da der Kinderwunsch definitiv abgeschlossen ist, ist das für mich jetzt die logische Konsequenz. Vor zwei Jahren haben sie mir den Eingriff aufgrund meines Alters noch verwehrt, aber jetzt machen sie es endlich.

Ich hoffe wirklich auf die gewünschte Besserung und dass ich danach wieder einen normalen Alltag haben kann, ohne ständig Angst haben zu müssen, ob ich denn da die Mens habe und ob genug Toiletten in der Nähe sind. %-| :(v

M&idi6C3


Hallo Silverpearl, hört sich schlimm an deine Geschichte. Das mit den starken Blutungen ist bei mir ähnlich. Bin die letzten Male immer 2-3 Tage nicht zur Arbeit da die Blutungen und koagel Abgänge auch so heftig waren. Habe eigentlich gehofft die Hormone dämmen es ein. Ich bin jetzt schon 53 und habe drei erwachsene Kinder. Wünsche mir nichts mehr als die Menopause. Aber meine Ärztin sagt das dauert wohl noch. Jetzt warte ich das mich die Klinik zurückruft zwecks Vorgespräch. LG und drücke dir die Daumen das bei dir alles gut wird Midi.

M(idi6x3


Hallo Silverpearl!

Hallo an alle Mädels!

Ich habe mich heute im Krankenhaus vorgestellt in dem im Februar meine Notfallausschabung gemacht wurde und bereits für Mittwoch einen Termin bekommen: Ausschabung und dann Gebärmutter Schleimhautverödung (wohl mit der Ballonmethode).

Bitte nochmal ganz dringend um Erfahrungen!

Vielen lieben Dank !

LG die ängstliche Midi :[]

SRilvQerPexarl


Oh wow, das ging jetzt schnell mit dem Termin. Ich drück Dir ganz fest die Daumen dafür! :)^

MFidih63


Danke! Daumen kann ich brauchen. Ja die haben eine große Gynäkologie. Ist auch nur die Ballonmethode. Hoffe es geht alles gut und vor allem es hilft😩

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Midi @:)

S'ilav,erPeaxrl


Bist Du denn überzeugt von der Methode oder hättest Du es lieber anders gehabt?

M>idxi63


Im Internet liest man immer das die Goldnetzmethode die beste ist. ??? Aber die bietet das Krankenhaus nicht an. Und die Krankenkasse macht wohl auch Schwierigkeiten. Will am Montag noch mal telefonisch Rücksprache mit meiner Ärztin halten. Wenn die sagt die Ballonmethode ist ok werde ich es Versuchen. LG Midi @:)

S ilv%erPeaxrl


Also bei mir war das mit der Kasse gar keine Frage. Wobei mein Krankenhaus diese Methode von sich aus anbietet. Aber wenn Du Restzweifel hast such lieber nach nem anderen KH und lass Dich nochmals beraten.

In solchen Sachen würde ich lieber auf Nummer Sicher gehen.

RUareDitamonxd


Heute vor 5 Wochen hab ich ein Ablation mit NovaSure gemacht bekommen. In der Nähe von Mainz übrigends. Habe seit dem immer noch jeden tag Blutungen und jede Menge Schleim (mit Brocken). Meine Tage hatte ich seit dem nicht mehr. Aber ohne Binde geht gar nix. Jedes längere gehen oder Treppensteigen...kommt was raus. Wenn auch nur geschmiere und viel Schleim aber es belastet mich schon sehr. Ist wohl normal so mein FA und auch der Doc in der Klinik. Warten wir mal weiter ab. Schmerzen hatte ich übrigends zu keinem Zeitpunkt. Das ganze ist Ambulant gemacht worden und ich war nach knapp 5 Stunden inkl. 2 Stunden Fahrzeit. Wieder zu Hause.

M)idi6x3


Hallo RareDiamond! Vielen Dank für deinen Bericht. Ich gehe am Mittwoch ins Krankenhaus da wird das mit der Ballonmethode gemacht. Habe schon ziemlich Angst ":/ vor dem ganzen. Gerade auch vor der Zeit danach. Bitte berichte uns doch weiter wie es dir geht. Würde mir viel helfen. LG Midi :[]

MIidi6x3


Ich wünsche dir natürlich ganz schnell gute Besserung und das es nach 5 Wochen Schluss ist mit dem Wundfluss. :)* @:) :)* @:) LG nochmal Midi

S[ilv[erPexarl


Hallo ihr Beiden! *:)

Diamond, ich hoffe, dass sich Deine Blutungen bald geben. Und Schmerzen hattest Du wirklich gar keine? Hatte einige Berichte gelesen, die danach wie sehr starke Mens-Krämpfe oder sowas hatten.

Midi, ich drück Dir weiterhin fest die Daumen für Mittwoch! :)^

M3idix63


Dankeschön! Kann ich brauchen LG Midi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH