» »

Endometriumablation - Erfahrungen?

RbareTDiaamoxnd


So...seit heute morgen habe ich meine Tage...nur ein klein wenig aber es ist frisches Blut und anders als die letzten Wochen. Kommt auch in etwa hin. Bin dann mal gespannt wie es nächste Woche aussieht *nerv*.

Natürlich ist das alles besser als wie es vorher war mit starken Blutungen über 2 Wochen und das mit nur 2 Wochen Pause.

Schmerzen hatte ich nur direkt nach der Narkose ein ziehen. Hab Novoralgintropfen (heißen doch so?) bekommen und ein Rezept für Ibu 600 (hab ich aber nicht gebraucht).

Dass man direkt danach schlapp ist und wackelig versteht sich ja von selbst, aber ich bin am nächsten tag wieder arbeiten ins Büro.

LG und einen schönen tag *:)

MsidWi63


Wow, am nächsten Tag bist du schon wieder arbeiten? Ich arbeite auch ganztags im Büro und glaube nicht das ich das am Tag danach schon schaffe! Hoffe doch auf ein paar Tage Krankschreibung zur Erholung! :[] :[] Wie stark waren denn deine Blutungen direkt danach? Und jetzt deine Tage? So wie du schreibst sieht es ja so aus als hätte die OP genützt! Hoffe bei dir auf gute Besserung und bei mir morgen hoffentlich auf eine gute OP.

LG und vielen Dank für die guten Wünsche Midi

S<ilve,rP!eaxrl


Hey Midi, ich hoffe die OP ist gut gelaufen und Du hast es ohne Probleme überstanden. Ich wünsche Dir gute Besserung! @:)

M_idOi63


Hallo SilverPearl ,

Bleibe eine Nacht im KH weil ich keine 24 Stunden Betreuung zu Hause sicherstellen konnte. Bin schon länger von meinem Mann getrennt und die Kinder sind alle bis auf den jüngsten aus dem Haus. Der kommt abends oft sehr spät und schläft dann such sehr fest

Der Eingriff an dich ist sehr kurz. Haben mich um 9.20 Uhr in den OP und um kurz nach zehn hab ich das erste mal im Aufwachraum auf die Uhr geguckt.

Hatte zuerst starke Krämpfe. Wie sehr starke Regelkrämpfe. Habe aber automatisch eine Infusion mit novalgin bekommen. Dann hat sich das Ganze nachmittags beruhigt. Blutungen minimal. Jetzt bin ich noch bisschen müde und ko. Sonst ist alles ok. Morgen früh werde ich nochmal untersucht und wenn dann alles gut ist geht es heim. Dann muss man sehen! LG Midi

Fehler bitte ich zu entschuldigen! Handy!

SMilvber@Peaxrl


Dann wünsche ich Dir eine ruhige Nacht und gute Besserung! :)*

RkareDigamonxd


Habe es gestern nicht hier her geschafft....von mir auch erst mal Gute Besserung Midi....

Ich hatte keinerlei Blutungen wie gesagt nur extrem Schleim mit extrem Brocken drin. Schwer zu erklären.

Der Schleim war gelblich-braun. Würde es wie Wundnässen beschreiben. Das aber eben 5 Wochen ohne unterbrechung. Seit gestern muss ich jetzt auch Tampons benutzen denn es sind tatsächlich meine Tage.

Leichter als früher aber ohne Tampon geht es nicht...läuft halt.

Ich wurde nicht krank geschrieben, wurde auch gar nicht danach gefragt. Gut ich bin selbstständig da geht man auch mit 40 Fieber arbeiten.

Meld dich mal wies dir so geht...

M}iSdi6x3


Hallo ihr Lieben,

Lt, Untersuchung heute morgen soweit alles ok. OP ist gut gelaufen. Jetzt hat sich in der GM ein Hämatom gebildet das beobachtet werden soll. Habe am Mittwoch Kontrolltermin beim FA. Habe immer noch ganz leichte Blutungen und ein leichtes Ziehen, vor allen Dingen in Bewegung. Mal sehen wie dich alles entwickelt.

@ RareDiamond

Wie geht es dir mit deiner Blutung?

Ich bin übrigens froh das mich das KH bis Montag krank geschrieben hat. Jetzt 10 Stunden Büro wäre mir zu viel

@ SilverPearl

Wenn du dran bist, bist du mit unseren Erfahrungen Vollprofi! Wie geht's dir denn im Moment mit deiner starken Regel?

LG Midi

S9ilverPvearl


Schön, dass es Dir besser geht. Ruh Dich weiterhin aus und erhol Dich gut! @:)

Mir ging es letztes Wochenende richtig scheiße. Am Samstag war die Mens wieder so stark, dass ich jede halbe Stunde den super Plus ob wechseln konnte und trotzdem lief ständig was über. Vor allem die Koagel lassen sich halt durch nichts aufhalten. Dazu hatte ich so Schmerzen, dass ich teilweise Schweißausbrüche und nen hohen Puls bekam. :(v

Noch dazu bin ich mal wieder total infektanfällig und meine Eisenwerte sind bestimmt wieder im Keller. Kann ich als demnächst wieder zur Infusion watscheln. %-| Hab ja sonst auch nix anderes zu tun. :(v

MZidiJ6x3


Hallo SilverPearl!

Oh je, das tut mir leid mit deinen starken Blutungen! Hoffe du hälst noch durch bis zu deinem Termin! :)* :)* Ist das nicht schlimm was wir aushalten müssen! Gibt es denn gar nichts was man inzwischen zur Erleichterung geben kann? Ich hätte jetzt ohne den Termin ein Mittel nehmen sollen das die Blutgerinnung unterstützt. Ist allerdings verschreibungspflichtig.

Mir geht es soweit gut. Es rumort noch im Bauch. Aber nicht schlimm.

LG Midi *:)

SGiZlvierPQearl


Hey Midi! *:)

Schön, dass es Dir soweit gut geht. Ja die Tabletten wollten sie mir auch schon andrehen. Aber das erhöht ja im ganzen Körper die Gerinnung und somit auch die Emboliegefahr. Da hab ich keine Lust drauf. :(v

Naja, rein rechnerisch bekomme ich ja die Mens nur noch ein Mal bis zur OP. Von daher denke ich mal, das werde ich noch rum kriegen. Habs ja die letzte Jahre auch geschafft. ;-)

Mbidi6x3


Hallo SilverPearl,

Hallo RareDiamond,

Mit geht es soweit gut, merke aber immer noch das es besser ist langsam zu machen. Gestern habe ich das Bad geputzt. Danach hatte ich wieder mehr ziehen und Blutungen. Heißt also noch langsam machen würde ich sagen?!?

@ SilverPearl

Stimmt bald hast du es geschafft und dann darfst du hoffen das es besser wird

@ RareDiamond

Wie geht es dir mit deiner ersten Periode nach der Verödung ?

LG Midi *:)

Usrsi>na


Hallo

Ich habe gerade diesen Faden gefunden und kann noch einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben. Nach jahrelangen heftigen Blutungen, habe ich im Sommer 2009 (damals war ich 49-jährig), eine Ausschabung machen lassen. Hat leider gar nichts genützt; daraufhin hat mir mein Gyn. eine Verödung der Gebärmutterschleimhaut empfohlen. Die liess ich machen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden; ich hatte nie mehr eine Menstruation, Maximum viermal eine klitzekleine Schmierblutung in all den vergangenen Jahren.

Die Operation war einfach; ich konnte sie sogar mit der PDA machen, blieb noch eine Nacht im KH und hatte danach noch ca. zwei Wochen leichte Blutungen, wo man aber sah, dass es von der Operation kam. An Schmerzen kann ich mich nicht erinnern, werden deshalb wohl wenig gewesen sein.

Mein Gyn. hat damals gesagt, dass er bei mir die Ballon-Operation nicht mache, weil ich bereits einen Kaiserschnitt hatte. Deshalb eben die Operationsmethode mit dem Veröden durch Laser.

Alles Gute euch allen. :)= :)*

Mlidix63


Hallo Ursina,

danke für deinen Bericht! Hoffe für mich auch auf einen so positiven Ausgang.

LG Midi @:)

Rjar@eDi9amonxd


Guten Morgen @all

Freut mich dass es dir soweit gut geht Midi...

Heute ist Woche 6 nach der OP und Tag 7 mit Mens. Benutze nach wie vor Tampons weil es eben läuft und nicht schmiert.

Mittlerweile habe ich sogar vom vielen Binden tragen und feucht (seit 6 Wochen ohne Pause) einen Abzess zwischen den Beinen ganz toll.

Ich bin nur noch schlecht gelaunt, hab in den 6 Wochen zum 2.mal Schnupfen und Husten.

Ich mach nicht mehr.

Hab mir das irgendwie anders vorgestellt.

Hab meinen FA nochmal angerufen, der Honk (sorry iss so) will mir jetzt eine Spirale andrehen.

Hormone kann ich aber durch eine andere Krankheit nicht ab. Deshalb hat er mir ja NovaSure empfohlen.

Werde jetzt nachher mal den Doc anrufen ders gemacht hat und um einen Termin bitten.

Das geht so nicht weiter.

Euch allen einen sonnigen Tag

M&iadxi63


Hallo RareDiamond!

Das hört sich leider nicht so toll an! Du hast nur die Hoffnung das es sich nach dieser ersten Blutung nach der Verödung noch einspielt. Hab ich ein paar mal gelesen. Ich drücke dir die Daumen. Bei mir wird die Blutung jetzt bissel mehr bräunlich. Und wenig. Schone mich noch. Mittwoch habe ich einen Kontrolltermin beim FA. Mal sehen!

BITTE berichte auf jeden Fall wie es bei dir weitergeht.

Daumendrück und überhaupt mal drück. LG Midi :)* :)* ^^ @:) :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH