» »

Zwischenblutungen und ausbleiben der Periode

nEeleR1610|6 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute. Brauche bitte mal euren Rat.

Ich hatte vom 06.-11.März meine Periode. Ab 22.März hab ich ganz leichte Zwischenblutungen für ca. 5 Tage bekommen.

Meine Periode hätte ich wieder am 03.April bekommen sollen. Jedoch sind diese ausgeblieben. (Verhüte mit dem Nuvaring, daher ist mein Zyklus sehr genau)

2 Tage nach ausbleiben der Periode hab ich einen SS-Test gemacht der negativ ausgefallen ist.

Seit ausbleiben der Periode hab ich leichtes ziehen im unterleib, angeschwollene, spannende und sehr empfindliche Brüste und Brustwarzen und konstante Gewichtsabnahme.

Bitte um eure Einschätzungen bzw Erfahrungen.

Danke. :-D

Antworten
f-lohwerxli


Bei hormoneller Verhütung sagt die Blutung nichts aus über eine Schwangerschaft. Das Ausbleiben ist auch eine ganz normale Nebenwirkung.

f3l7owherli


Bei hormoneller Verhütung sagt die Blutung nichts aus über eine Schwangerschaft. Das Ausbleiben ist auch eine ganz normale Nebenwirkung.

f{lo+wer6li


Sorry, doppelt.

fDl6owe'rlxi


Achso ja, die Zwischenblutungen sind genauso Nebenwirkung.

n'ele1x606


Danke für die rasche Antwort. Kann mir nicht vorstellen schwanger zu sein, bin mir aber einfach ein wenig unsicher, da ich seit ca. 6 Jahren mit dem Ring verhüte und bisher noch nie Nebenwirkungen aufgetreten sind. Ist neu für mich. Sollte ich nochmal einen SS-TEST machen?

P owerP%uffxi


Übrigens hast du auch keinen "Zyklus". Die Zu- und Abfuhr von Hormonen, also das Einlegen und Herausnehmen des Rings in bestimmten Intervallen sorgt dafür, dass du eine Blutung bekommst.

Der Ring steuert im Idealfall deine Blutungen. Diese Blutungen sind künstlich, können deshalb beliebig hin und her geschoben oder gänzlich unterdrückt werden.

Im Idealfall - leider sind Blutungsstörungen eine sehr häufige Nebenwirkung und bei vielen Frauen funktioniert es nicht nach Schema F. Der Ring wirkt vom Gehirn aus im ganzen Körper. Da es sich um künstliche, körperfremde Hormone handelt, ist das ganze System unheimlich fehleranfällig und brigt viele Nebenwirkungen - wie du auch gerade bemerkst.

Dein Körper wehrt sich auch gegen diese künstlichen Hormone. Seine eigenen werden unterdrückt. Dein gesamter Fortpflanzungsapparat liegt lahm.

Viele Frauen wissen das nicht. Denken, hormonelle Verhütungsmittel sind ein bisschen "Deko" und steuern die eigenen Hormone besser und damit den Zyklus besser, doch damit hat das nichts zu tun. Das ist eine Fremddiktatur und dein Körper ist der Rebell, dem das ganz und gar nicht passt oder auch guttut.

folowxerli


Nebenwirken kann das Medikament solange es wirkt, also auch nach Jahren. Wenn du jetzt testest muss du jeden Monat testen, denn die Wahrscheinlichkeit ist immer gleich hoch (ohne Fehler bei der Anwendung).

PUowerP:uffi


Je langer du den Ring anwendest, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, dass Nebenwirkungen auftreten.

Das ist an sich ganz logisch. Ein Aspirin verursacht im Idealfall keine Magenschleimhautentzündung, nimmst du hingegen 365 Tage Apirin, sieht die Sache ganz anders aus.

Auch der Ring ist nicht zu 0% sicher. Eine Schwangerschaft ist zwar unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Wenn du dich besser damit fühlst, wäre ein Test durchaus sinnvoll. Allein um die Psyche zu beruhigen.

n@eleq160x6


Das ich aufgrund hormoneller Verhütung wahrscheinlich keinen Eisprung bekomme, war mir klar, bin auch jetz schon der Überzeugung von den Hormonen div. Nebenwirkungen hatte bzw habe.

Danke für eure Hilfe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH