» »

Temperatur bei Nfp

T3raum%stArxand hat die Diskussion gestartet


Hey,

ich wollte mal gerne eure Körpertemperatur bei NFP wissen, da meine vielleicht doch irgendwie niedrig ist.

Ich Messe ungefähr zur gleichen Zeit zwischen 6:30 und 7:15.

Ich Messe Oral.

Am Anfang hatte ich ca. 36,10

Nach wenigen Tagen jedoch immer 35,70

35,85

Ist das schon extrem niedrig, oder noch im normalen Bereich?

Und warum das so schwangt weiß ich auch nicht.

Oder liegt die Temperatur während der Periode höher, fällt dann ab und gegen den Eisprung wieder höher?

Liebe Grüße

Antworten
F7iolna85


Ich Messe ungefähr zur gleichen Zeit zwischen 6:30 und 7:15.

Am besten du misst täglich zur EXAKT gleichen Zeit, vaginal und wenn du noch ein analoges Thermometer besitzt ist das noch besser. Die oralen Messungen sind nicht ganz so zuverlässig.

Wie lange misst du denn?

Oder liegt die Temperatur während der Periode höher, fällt dann ab und gegen den Eisprung wieder höher?

Eigentlich nicht. Die Temperatur sinkt vor/mit Beginn der Periode und bleibt auf diesem Niveau bis zum Eisprung. Dann steigt sie an.

Ich habe in der ersten Zyklushälfte immer so um die 36,3 - 36,5. Nach dem ES steigt sie dann auf 36,7 - 36,9.

Aber das ist nur ein Beispiel. Bei jeder Frau sind die Temperaturen anders.

Wcaterl'ix2


Hmm meine ist auch manchmal so niedrig, das ist schon normal.

Ich messe immer zu unterschiedlichen Zeiten und sie schwankt dann immer so zwischen 35,85 und 36,55, manchmal je nach Messzeit und manchmal ist es auch unabhängig von der Messzeit. Außerdem spielen so Sachen wie Alkohol oder Medikamente ne Rolle. Zum Beispiel kann ja Paracetamol die Körpertemperatur senken, da es auch ein Fiebermittel ist oder Alkohol erhöht sie eher. Und wenn ich ne Erkältung hab, ist bei mir immer die Temperatur erhöht, obwohl ich nie wirklich Fieber hab.

Meine Hochlage ist immer so um die 36,70, im Sommer auch höher.

Oder liegt die Temperatur während der Periode höher, fällt dann ab und gegen den Eisprung wieder höher?

Bei mir sinkt die Temperatur vor der Periode, steigt dann aber manchmal nochmal an und fällt dann erst gegen Ende der Periode wirklich in die Tieflage.

T3rausmstQrand


Dies ist mein Erster Zyklus mit Nfp.

Habe in einem anderen Thread etwas darüber gelesen und wollte nun auch natürlich damit beginnen.

Ich messe immer bis zum Piepton.

Meine erste Temperatur lag bei 36,10 , das ging einige Tage, bis ich seit neustem, oder eher seit Periodenende nur noch die 35,80 aufwärts hatte.

Medikamente ect. nehme ich nicht ein, mein Schlaf war wie sonst auch, sogar besser.

Ich habe generell keine Hohe Temperatur, sie liegt auf bei 35,5-36,5.

Dennoch, seit ich nun jeden Tag messe und ich gelesen habe, dass die Temperatur vor dem Eisprung höhe wird, ist es wunderlich, dass sie jetzt nicht in dem Rahmen bleibt, während meinen Tagen, sondern eher abfällt.

Aber vielleicht ist das einfach so und ich interpretiere einfach zu viel darein.

a|shxee


Es ist schon niedrig, aber nicht unbedingt ungewöhnlich. Oral ist es meines Wissens nach auch immer etwas "kälter". Wenn der Eisprung kommt, wirst du schon wieder einen Anstieg verzeichnen.

Aber: nicht nur bis zum Piepton messen! Mindestens 3 Minuten.

FHionMa85


Aber: nicht nur bis zum Piepton messen! Mindestens 3 Minuten.

Ist halt die Frage, ob das nach dem Piepton überhaupt noch weiter misst...

aRshee


Zumindest das, was ich habe, ja.

s&onn"ixi


Wichtig: immer 3 Minuten messen, nicht nur bis zum Piep.

Dann: oral ist die Temp. meist niedriger, da man vielleicht mal mit dem Mund offen schläft, schnarcht usw.

bei mir sinkt die Temperatur 1-2 Tage vor Periode, bei vielen sinkt die Temp. aber auch erst richtig während der Periode.

das sollte aber kein Problem sein.

DxaniJelCraxig


Ich habe in meinem ersten Zyklus auch nur bis zum Piepton gemessen, da war die Temperatur ähnlich niedrig. Bitte unbedingt mindestens 3 Minuten messen. Wenn du ein Thermometer hast, das speziell zur Zyklusbeobachtung ist (2 Nachkommastellen), dann misst das auch weiter. Bis zum Pieoton ist zu ungenau.

Ich messe zwar auch oral, bei mir klappt das aber auch ziemlich gut, soll aber nicht bei jedem so sein. Im nächsten Zyklus kannst du ja mal eine andere Stelle zum Messen ausprobieren wenn du möchtest.

Bei mir sinkt die Tempi auch schon vor der Periode immer.

Wenn du jetzt aber drei Minuten misst, dann wird dieser Zyklus wohl erstmal nicht auswertbar sein, weil du ja sozusagen zwei Messmethoden mischt.

Lgiesel!ottxe40


Ich liege immer so bei 36,40-55°C....HL dann um 37°C..... Dafür fall ich schon (momentan) 5 Tage vor der Periode ab....und dieser Zeitraum wird immer länger....

Ich werte das mall als Anfang des Wechsels.... ;-D Stört mich so gar nicht! :=o ]:D

T}raum|straxnd


Okay, ich werde dann beim nächsten einfach mal schauen, ob meins nach dem Piepton weiter misst.

Ich habe zusätzlich mit einen anderen Thermometer die Werte verglichen,Oral fast das selbe, wie auch mit meinem 1 Komma Stellen Temp in der Achsel.

Auch jetzt nochmal zum Vergleich, Achsel 35,5 ,Oral 36,30, schon komisch, das es jetzt so ist und heute morgen lagen beide Werte Achsel und Oral relativ gleich.

Naja *:)

s)oSnnxii


Achsel ist aber nicht NFP konform.

wenn dann vaginal oder anal.

bei mir funktioniert oral auch perfekt, aber bei vielen die eben auch durch den Mund schnaufen, kann das schon stören.

T9ra=umsFtraxnd


Die Achselmessung benutze ich ja nicht zur nfp, sondern nur, wenn ich Krank bin und Fieber habe , oder wie heute zum Vergleich, wie ähnlich beide Werte sind.

Ansonsten generellt nfp Oral!

Ich denke, dass die Oralmessung bei mir auch funktioniert, da noch nie berichtet wurde, dass ich mit offenen Mund schlafe, oder ich selber auch keine Mundtrockenheit morgens spüre.

Ich werde es erstmal weiterhin beobachten und schauen, ob ich überhaupt damit gut zurecht komme =)

Wobei mir jetzt einfällt, dass mein Beitrag im Falschen Bereich erstellt ist, oh

shojnnxii


solange du Auswerten kannst, ist doch alles gut! @:)

manche haben eben eine niedere Basaltemperatur. nur eben wichtig ist, dass du 3 min misst, ansonsten ist es wieder nicht regelkonform! ;-)

NtullaEchtfu3enfzexhn


Bei sinkt die Temperatur manchmal vor dem Eisprung noch mal richtig und steigt dann in die Hochlage an. Sind ja nicht alle Körper gleich ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH