» »

Schwanger und ständig Juckreiz und geschwollene Schamlippen.

KIokGoloqresrexsist hat die Diskussion gestartet


Hallo und guten Morgen,

ich habe mich hier angemeldet, weil wir alle (Arzt, Hebamme, ich) mit unserem Latein am Ende sind. Ich bin in der 27. Woche Schwanger und habe ca. seit der 14. Woche durchgängig Probleme mit meinem Intimbereich. Es fing an mit einer vermeintlichen Pilzinfektion. Es hat gebrannt und gejuckt, worauf ich zum Gyn ging. Er verschrieb mir ein Pilzmittel. Das nahm ich, während der Einnahme war alles super. Keine 2 Tage später ging der Spuk von vorne los, also nahm ich das 2. Mittel (ein anderes). Hier wieder das gleiche wie bei der 1. Einnahme, also bekam ich das 3. Pilzmittel...das zog sich über einen Monat. Währenddessen nahm ich immer Multigyn (ein Milchsäurepräparat). Irgendwann bekam ich leichte Schmierblutungen. Nie wurde was gefunden aber auch nie ein Abstrich gemacht. Also quälte ich mich so durch die Wochen, nahm entweder Multigyn oder Döderleinkapseln oder Vagi C, kontrollierte regelmäßig den PH-Wert. Nach der 3. Woche mit Blutungen bin ich wieder zum Gyn und habe ihn genötigt einen Abstrich zu machen. Der Ausfluss sieht oft pathologisch aus. gelb, grün, brockig, milchig, schleimig - meist alles zusammen. Total ekelhaft. Naja und der Abstrich war negativ. Kein Pilz, keine Bakterien, nichts (was ja theoretisch super ist)

Also hab ich weiterhin meine Milchsäuregeschichten genommen und und Weleda und Wala ein Präparat dass sich Majorana nennt. Ab und an ging es auch mal besser. So für 3-4 Tage. Blutungen habe ich gottseitdank seit ca. 2-3 Wochen keine mehr aber seit letzten Samstag wieder fürchterliches jucken, geschwollene Schamlippen, etc.

Also habe ich mich nochmal zu einem Pilzmittel hinreissen lassen, und auch hier wieder das gleiche Ergebnis: Während der Einnahme war alles super und nun 2 Tage danach ist es wieder genau so schlimm.

Es juckt, die Schamlippen sind geschwollen, ich habe irrsinnig viel Ausfluss der in allen Regenbogenfarben schillert.

Das kann doch unmöglich ein normaler Zustand sein?

Meine Gyn meinte, dass ist jetzt halt so und da muss ich durch. Mit Ende der SS wird da alles wieder ok sein aber das brennen und jucken bringt mich um den Verstand.

Hat hier irgendjemand von Euch eine Idee was das sein könnte? Was will mir mein Körper bloß damit sagen?

Ich bin über jeden Rat dankbar.

Verzweifelte Grüße

Koko

Antworten
nHiumue988


Vielleicht ist es ein besonders hartnäckiger Pilz? Ansonsten würde es mit den Pilzmitteln ja nicht (zumindest kurzfristig) besser werden ":/ ich nehme an, deine Schleimhaut ist jetzt derart angegriffen durch die ganzen Mittel, dass der Pilz leichtes Spiel hat und immer wiederkommt.

Vielleicht schaust du dich mal nach alternativen Pilzmitteln um - da gibt es ja alles mögliche, Öle usw. ich hab damit leider (zum Glück..) keine Erfahrung, aber mit diesen Mitteln aus der Apo machst du alles noch schlimmer :-(

h`a!tschHipu


Bist du allergisch gegen bestimmte Lebensmittel, die du vielleicht in letzter Zeit häufiger isst? Ich kenne eine, der schwillt alles an, wenn sie Erdbeeren isst. Vielleicht mal einen Allergie Test machen?

K0okoloore@sre0sixst


Scheinbar, aber was mich wundert, dann wäre doch der Abstrich nicht negativ gewesen...

Ich benutz schon so viele alternative Dinge. Wie gesagt, Majorana, da ist Majoran und Melisse drin, wirkt antibakteriell und auch antimykotisch. Ich hab es mit Sitzbädern probiert, ebenfalls mit Kräutern, mit Kokosöl und einem Gel was auch mit Teebaumöl, Majoran, Tyhmian, etc. ist.

Laut meines Gyn sieht meine Schleimhaut gut aus, auch immer wenn ich Blutungen hatte, konnte er weder Rötungen noch Reizungen feststellen.

MViMgabMaxus


Ohja...genau das gleiche hatte ich auch :-( . Nie wurde beim Abstrich irgendetwas gefunden obwohl ich wirklich schlimmen Ausfluss und sehr starken Juckreiz hatte. Geholfen hat mir dann, nach einigen Pilzmitteln (die übrigens auch immer kurzfristig geholfen haben), Vagisan Feuchtcreme. Die Creme war in ständiger Benutzung mehrmals täglich. Dazu habe ich auf Unterwäsche aus Synthetik verzichtet und so oft es ging "Luft" dran gelassen Also daheim unten ohne...zum Glück war Hochsommer

K5okolgoresrresixst


@ hatschipu

Hm nein, nicht das ich wüsste. Ich ernähre mich nicht anders als vor der Schwangerschaft. Das einzige was evtl. damit im Zusammenhang stehe könnte wäre mein Zuckerkonsum. Ich habe die 1. Wochen der Schwangerschaft keine Süßigkeiten gegessen, keine Schorlen getrunken und da war alles ok. Als dann mein "normaler" Appetit wieder zurück kam, fing das an. Ich ess mich zwar nicht tot an Süßigkeiten aber ich trinke meinen Kaffee wieder mit Zucker und meistens eine Kleinigkeit über den Tag. Pilze stehen ja wohl auf Zucker...vielleicht ist durch die hormonelle Umstellung die Flora da anfälliger dafür.

haatsHchilpu


Aber warum sind die Abstriche dann negativ?

KOokolzoresresxist


@ hatschipu

Stimmt, schon wieder vergessen. Unlogisch. Denn da hab ich auf jeden Fall auch wieder Zucker konsumiert.

M`iMa:Mauxs


Ich war einmal deswegen im Krankenhaus, da es am Wochenende so extrem schlimm war und der Ausfluss grün, gelb und leicht bräunlich rot war. Die dortige Gynäkologin meinte, dass der vermehrte Ausfluss, der ja in der Schwangerschaft durchaus normal ist, auch solche Reizungen auslösen könne.

KxokoloreCsresxist


@ mimamaus

hm ok, da ist prinzipiell drin, was ich auch benutze. Milchsäure. Hattest Du es auch in der Schwangerschaft?

K`okoslo(resrexsist


@ mimamaus

Frag nicht wie oft ich schon KH deswegen gewesen war. Mittlerweile ist es mir so peinlich, ich getrau mich weder zum Gyn noch ins KH ;-) Ist ja irre. Aber Du hattet auch keinen wirklichen Pilz, oder? Sonst wären die Abstriche ja nicht negativ gewesen.

Scheinbar muss ich da wohl wirklich durch :(

M iMaMraus


Ja, letztes Jahr im Sommer. So ca. in der 20. SSW fing das an.

MZizMaMaxus


Es hat irgendwann von selber aufgehört. Du kannst also noch hoffen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH