» »

Ewig andauernder Scheidenpilz

jmuli$e_curxie


@ coccinella88:

Heute der Anruf von meiner FA - positive Bakterien Kultur 🙄 Fange morgen WIEDER mit Dalacin an 😥

Sport mache ich eig schon, aber vor einigen Tagen war es so schlimm das ich mit meinem Freund die Radtour abbrechen musste weil ich nicht auf dem Sattel sitzen konnte.. Schrecklich

Clocci"nella188


@ kleinehexe

Gut zu wissen und herzlichen Glückwunsch nachträglich :)^

@ julie

Trotz allem: Kopf hoch! Was ist Dalacin? Antibiotika? Bleib stark! Das wird schon wieder! @:) Immerhin weißt du, was genau in dir los ist. Die haben ja sicher auf alle guten und schlechten Bakterien und Pilze untersucht! Da bist du immerhin weiter als ich.

Hab jetzt wohl erstmal meine Mens. Würde am liebsten zu nem anderen FA, um so ne Kultur anlegen zu lassen. Aber ohne weitere Symptomatik werd ich da wohl schlechte Karten haben. Aber vielleicht kommt der Pilz ja nochmal bzw. ist noch nicht ganz weg. Ansonsten werd ich mal die Mittelchen ausprobieren, die kleinehexe genannt hat.

Khle{ineHgexe21


Hast du schon über die Impfung nachgedacht?

Ctoc.cineRllxa88


Ehrlich gesagt macht mir das Angst. Und im Moment kann ich es für den Arzt nicht begründen, da ich den Pilz nicht 4 mal im Jahr habe (jedenfalls gilt das für dieses Jahr, was vor 4 Jahren war, interessiert ja leider Gottes kein Schwein mehr).

Falls es keine Zuzahlung gibt, fällt das sowieso flach. Hab kein Geld, da Studentin. Ich tendiere aber eh, das über lokale Anwendung nach Anlegen einer Kultur und Bestimmung der Bakterien/Pilze zu machen bzw. mit Fluconazol o.Ä. dann, falls der Hausarzt was findet.

Schade, dass die Ärzte keine Ahnung von Pilzen haben. Jedenfalls nicht die, die ich kenne.

jnul6ie_cWurxie


Wenn du die Möglichkeit hast lass dich impfen! Das war meine einzige Rettung damals!

M;iss(Marixe


Mich plagt das auch seit Wochen. Pilz dann Blasenentzündung dann Antibiotika dann Pilz.

Ein Teufelskreis.

Also Antibiotika ist schonmal der Hauptauslöser für Pilze.

Ich würde empfehlen zu den AB Probiotika zu nehmen.

Dann immer brav den intimbereich mit Bio Kokosöl einreiben.

Ist ein komisches Gefühl ;-) aber hilft!

so jeden 2. Tag statt dem Kokosöl das Multi Gyn Gel auftragen gegen Bakterien.

+ Döderein Kapseln.

Versuch das mal so 3 Wochen durchzuhalten! :)^

Zusätzlich könntest du noch Oregano und Kokosöl Kapseln nehmen.

Meist sitzt das Biest auch im Darm!

Viel Erfolg

KFleiuneVHexxe21


Die Impfung kostet, das ist klar. Aber dauernd lokale Mittel kaufen, ist insgesamt teuerer. Glaub mir.

jBulier_Fcurxie


@ MissMarie:

Danke für deinen Rat!!

Hab ich das eh richtig verstanden: zuerst AB Therapie, dann Döderlein?

Sind Döderlein und Gynophylus Kapseln das selbe??

j%ulie_Acurixe


Also sowohl Gynatren, als auch Lyseen sind derzeit nicht in Österreich verfügbar! 🙁

K lein(e8Hexxe21


Ach Mist. Und in Deutschland?

jGulie_@curixe


Angeblich auch nicht 🙁

erleganvteer Fr|auennxame


Ich schreib jetzt mal an all die Betroffenen, die die nur Mitlesen und die, die auch hier posten:

Also erstmal ihr habt mein Mitgefühl, eine Mykose ist echt was schreckliches.... :)*

Bei mir war das in der Zeit in der ich die Hormonell verhütet hatte, auch so dass ich alle paar Wochen/Monate eine Infektion bekam. Meist nach den oder während den Tagen, oder 2 tage zu vor, wo man dann kein Fungizid mehr nehmen soll.

Damals hatte ich auch mal einen experimentierfreudigen Freund der immer zu weit in Richtung Po mit der Hand ging und ich hab mich da noch nicht so "wehren" können mit: "hey bisl aufpassen wg Darmbakterien können auch schon aussen am Po sein!"

Also wars einmal ganz schlimm, ich hab die Mykose kaum weg bekommen und rannte ständig zum Gyn. Sie hatte erst gesagt, es sei nicht. Dann war ich wieder da, dann wars in sichtbarer Pilz am Abstrich, dann Kultur und es waren dann Bakterien und Antibiotika gabs dann, natürlich dann wieder ne Pilzinfektion danach und so ging es fort...

Als ich dann die Hormone abgesetzt habe, den Freund hatte ich da auch schon Jahre nicht mehr.

Das absetzten ist schon 6 Jahre her, seitdem habe ich nur noch 3 Pilzinfektionen gehabt! Und auch seltener einen HWI :)z

Meine Mutter und meine Schwester sind allerdings auch für HWI und Mykosen empfänglich.

**Frage an euch: Wie ist das bei eurer Mutter? In der Family **

Also was auch eine Ursache sein kann, ist Oralsex, da gibts ja einige Übertragungsweg (vom Mann mit nem Kuss zu euch, Spucke als Gleitmittel benutzen, Wiederansteckung weil Pilze noch im Mund angesiedelt etc.pp.) in der Mundschleimhaut fühlen sich leider auch Pilze ziemlich wohl....

Oder eben doch vom Enddarm, manche Menschen haben da auch eine sehr dichte Besiedelung.

Ich geh jetzt davon aus das ihr die Toilettenhygiene beherrscht, ihr wisst schon "von vorn nach hinten und ins klo".

Wie sieht es aus mit Zucker ? Süßies ect?

ich persönlich habe für mich beschlossen sobald es anfängt zu brennen oder zu jucken, gleich n Dörderline Bakterien oder mir fällt der Name grade nicht ein, weiße Tbl die auch gut für die Flora sind mit Joghurt einzuschmieren und einzuführen.

Ich habe gute Erfahrungen mit Apfelessig auf einem Waschlappen gemacht, denn ich mit Naturjoghurt und Bio Apfelessig richtig nass gemacht habe und anstatt eine Slipeinlage dann in Slip reingelegt habe, zuvor aber gegen meine Genitalien gepresst habe, es brennt erst, aber dann ist es kühl und beruhigend.

Auf Essig stehen die Pilze nicht besonders.

Dann kann eine Mykose auch öfter mit einem selbst und/oder einen unbewussten negativen Selbstbild oder Probleme der eigenen Weiblichkeit oder der Weiblichenseite sein.

ich will keinem zu nahe treten, aber dennoch alles schreiben was ich die Jahre darüber gelesen, gelernt (Med.Grundausbildung) gehört und selbst erlebt habe.

Habt ihr daran mal gedacht ?

So, ich bin müde und mir fällt nichts mehr ein, ich hoffe ich hab n paar gute Anregungen für euch gehabt.

Gute Nacht und viel Kraft euch :)

erlegJanter6 Frauxenname


Ich schreib jetzt mal an all die Betroffenen, die die nur Mitlesen und die, die auch hier posten:

Also erstmal ihr habt mein Mitgefühl, eine Mykose ist echt was schreckliches.... :)*

Bei mir war das in der Zeit in der ich die Hormonell verhütet hatte, auch so dass ich alle paar Wochen/Monate eine Infektion bekam. Meist nach den oder während den Tagen, oder 2 tage zu vor, wo man dann kein Fungizid mehr nehmen soll.

Damals hatte ich auch mal einen experimentierfreudigen Freund der immer zu weit in Richtung Po mit der Hand ging und ich hab mich da noch nicht so "wehren" können mit: "hey bisl aufpassen wg Darmbakterien können auch schon aussen am Po sein!"

Also wars einmal ganz schlimm, ich hab die Mykose kaum weg bekommen und rannte ständig zum Gyn. Sie hatte erst gesagt, es sei nicht. Dann war ich wieder da, dann wars in sichtbarer Pilz am Abstrich, dann Kultur und es waren dann Bakterien und Antibiotika gabs dann, natürlich dann wieder ne Pilzinfektion danach und so ging es fort...

Als ich dann die Hormone abgesetzt habe, den Freund hatte ich da auch schon Jahre nicht mehr.

Das absetzten ist schon 6 Jahre her, seitdem habe ich nur noch 3 Pilzinfektionen gehabt! Und auch seltener einen HWI :)z

Meine Mutter und meine Schwester sind allerdings auch für HWI und Mykosen empfänglich.

**Frage an euch: Wie ist das bei eurer Mutter? In der Family **

Also was auch eine Ursache sein kann, ist Oralsex, da gibts ja einige Übertragungsweg (vom Mann mit nem Kuss zu euch, Spucke als Gleitmittel benutzen, Wiederansteckung weil Pilze noch im Mund angesiedelt etc.pp.) in der Mundschleimhaut fühlen sich leider auch Pilze ziemlich wohl....

Oder eben doch vom Enddarm, manche Menschen haben da auch eine sehr dichte Besiedelung.

Ich geh jetzt davon aus das ihr die Toilettenhygiene beherrscht, ihr wisst schon "von vorn nach hinten und ins klo".

Wie sieht es aus mit Zucker ? Süßies ect?

ich persönlich habe für mich beschlossen sobald es anfängt zu brennen oder zu jucken, gleich n Dörderline Bakterien oder mir fällt der Name grade nicht ein, weiße Tbl die auch gut für die Flora sind mit Joghurt einzuschmieren und einzuführen.

Ich habe gute Erfahrungen mit Apfelessig auf einem Waschlappen gemacht, denn ich mit Naturjoghurt und Bio Apfelessig richtig nass gemacht habe und anstatt eine Slipeinlage dann in Slip reingelegt habe, zuvor aber gegen meine Genitalien gepresst habe, es brennt erst, aber dann ist es kühl und beruhigend.

Auf Essig stehen die Pilze nicht besonders.

Dann kann eine Mykose auch öfter mit einem selbst und/oder einen unbewussten negativen Selbstbild oder Probleme der eigenen Weiblichkeit oder der Weiblichenseite sein.

ich will keinem zu nahe treten, aber dennoch alles schreiben was ich die Jahre darüber gelesen, gelernt (Med.Grundausbildung) gehört und selbst erlebt habe.

Habt ihr daran mal gedacht ?

So, ich bin müde und mir fällt nichts mehr ein, ich hoffe ich hab n paar gute Anregungen für euch gehabt.

Gute Nacht und viel Kraft euch :)

S^elxena


Warum ist denn Gynatren nicht mehr verfügbar? :-/

jYuLli.e_curxie


@ eleganter Frauenname

Ich verhüte nicht hormonell, also daran kanns schon mal nicht liegen🙁

@ Selena

Laut Hersteller fehlt ihnen derzeit ein Rohstoff zur Produktion. Kann ich mir aber nur schwer vorstellen/....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH