» »

Gebärmutterhals Befund: Pap Iii D1/ Cin I

P]owermjausxi hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Am Samstagabend entdeckte ich in meinem Briefkasten ein Schreiben meines Frauenarztes. Beim Öffnen musste ich erstmal schlucken und mich setzen.

Der Abstrich war erstmals mit Befund...

PAP III D1/ CIN I

Kontrolltermin: 3-6 Monate

Ich bin jemand, der sich sehr schnell Gedanken macht und so auch bei dieser Nachricht. Klar, es ist (noch) kein Krebs... Aber es ist trotzdem sehr beunruhigend und ich weiß nicht, wie ich - ohne mich verrückt zu machen - 3 bis 6 Monate warten soll bis zum nächsten Abstrich??

Wie war es bei Euch? Hat es sich wieder gebessert? Verschlimmert?

Nützt da im Nachhinein noch eine Impfung?

Antworten
NGa.la85


Eine Impung im nachhinein hilft nicht - zumindest nichtmhr gegen den HP Virustypen der für den Abstrich verantortlich ist.

Achte auf deine Ernährung, gute Vitamine, viel frische Luft und das Immunsystem stärken und dann in 3 Monaten zur Kontrolle. Das ist das übliche Procedere. Bei den meisten Frauen entwickelt sich das innerhalb eines halben Jahres wieder zurück auf PAP II. @:)

PLowe=r)Pufxfi


Genau, war bei mir auch so @:)

Wenn du die Pille oder ein anderes hormonelles Verhütungsmittel benutzt: absetzen

Ansonsten bin ich ganz bei Nala. Stärk dein Immunsystem. Sport, gesunde Ernährung, keine Zigaretten, Stress reduzieren - dann wird das wieder.

Ppowerm-ausxi


Danke, Ihr Beiden!

Pille habe ich Ende Februar schon abgesetzt...

Bin zwar Single, aber wie ist es jetzt mit Sex? Also wenn ich in nächster Zeit jemanden kennenlernen sollte (Verhütung vorausgesetzt)... Ist das ohne Probleme möglich?

Ich weiss nicht, ob mein Arzt diesen HPV-Test gemacht hat... Ist das immer ein MUSS?

P2owerPjuxffi


Nein. Das Ergebnis nützt auch nicht unbedingt etwas. In meinen Augen ist ein HPV-Test komplett sinnlos, deshalb ist es auch ein IGeL! ]:D

Sex kannst du haben, ich würde aber ein Kondom benutzen und kein neues hormonelles Verhütungsmittel mehr einnehmen, bis PAP II wieder besteht.

N%alax85


Ich würde auf jeden Fall ein Kondom benutzen.

Nr.1 mag der andere sicher das Risiko sich anzustecken reduzieren

Nr.2 kannst du einen weiteren HPV typus im Moment auch nicht brauchen

Nr.3 sollen die Prostaglandine im Sperma das Zellwachstum der bösen Zellen beschleunigen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH