» »

Blaseninfekt...

nmusche!lxi hat die Diskussion gestartet


Guten Abend zusammen

Ich war vor 10 Tagen in der Jahreskontrolle. Dabei wurde Scheidenpilz gefunden. Leide ständig darunter, fast pausenlos. Diesmal kriegte ich Tabletten zum schlucken. Für langere Zeit. Seit ca. 2 Tagen hatte ich weniger Juckreiz dafür vermehrt ein Brennen in der Scheide & Ziehen im Unterleib. Gestern waren die Symptome stärker. Beim Wasser lassen auch.

Hatte einen Test gemacht ob ich eine BE habe. Leukos positiv. Verdacht auf BE. Meine FÄ hat mir nun für 5 Tage AB verschrieben. Also BE. Heute Abend die 1. genommen...

Ich habe zunehmend mehr Beschwerden im Unterleib ziehts hoch Richtung Gebärmutter.

Ist das normal bei einer BE solche Schmerzen?

Wie lange dauert eine BE mit AB Behandlung?

Dankeschön für eure Antworten.

Lg nuscheli

Antworten
KSle'in#eHexPe21


Ja, die Schmerzen sind normal. Manchmal sind die Bakterien auch in der Blase und Vagina.

Du wirst schon in ein paar Stunden merken, dass es dir besser geht. Gegen die Schmerzen kannst du Ibuprofen nehmen.

n%us<chexli


Vielen Dank!

Dann bin ich beruhigt :)z

n]us=chelxi


Guten Tag.

Also ich habe immer noch starke Schmerzen & da ich keine Paracetamol habe, versuche ich es nun mit Buscopan.

Was kann man den noch machen damit die Beschwerden langsam zurück gehen? Hätte nicht gedacht das eine BE so schmerzhaft sein kann. Also das heisst ich hatte in den SS einige, jedoch meist mit Zufallsbefund bei den Kontrollen bemerkt wurde.

Ich trinke so viel & kann trotzdem kaum auf Toilette.

Merci.

Lg nuscheli

KpleineCHexxe21


das ist nicht normal, du solltest schon beschwerdefrei sein.

Geh bitte zum Arzt, das steigt leicht ins Nierenbecken auf wenn das Antibiotikum nicht wirkt!

N.ulliacGht?fueOnfzehn


Also wenn die Flüssigkeit nicht rauskommt würde ich auch dringend zum Arzt!

nCugsc#helxi


Danke euch!

Meine Gyn ist informiert bezwecks starken Schmerzen.

Soll eben Buscopan versuchen...dieser Versuch konnte ich nicht starten.

Ich kann schon jeweils die Blase entleeren...aber es sticht & brennt, vorallem danach in der Scheide innerlich und zieht in den Unterleib hoch. Beidseitig, nur auf Seite Gebärmutter mehr.

Die Schmerzen im Unterleib kommen schubweise krampfartig.

Was es ev.noch sein könnte... das der Pilzinfekt bereits nochmals stärker zurückkehrt?

Musste das Antipilzmedi stoppen am Do & muss es am Mo Abend wieder weiternehmen.

Ich hoffe nun es ist morgen besser & das AB schlägt an.

Lg nuscheli *:)

N?ulla8chtf(uenfzehxn


Denke nicht dass das vom Pilz kommt, klingt schon eher nach Blasen- oder Nierenbeckenentzündung... Die Schmerzen müssten eigentlich nach 24 Stunden wesentlich besser sein, ansonsten schlägt das AB nicht richtig an... Warum konntest du den Versuch mit Buscopan nicht starten? Wie viel trinkst du denn?

KXlein3eHexex21


Es kann schon vom Pilz kommen. Da haben viele Frauen starke Schmerzen und Probleme beim Wasser lassen.

Das Antibiotikum hat sicher den Pilz auch wieder aufblühen lassen.

Hast du Multi Gyn da? Während und nach einer Antibiotikaeinnahme empfiehlt es sich, das Flora plus zu nehmen. Das beugt einem Pilz vor.

Bei einem bakteriellen Infekt das acti Gel.

n^usIcheli


Hallo ihr lieben

Ich bin sehr verunsichert durch diese Beschwerden. Klar die Sprechstd.hilfe hat mir noch gesagt der Pilz könne erneut stärkere Symptome machen. Ich muss deswegen morgen Abend die 2.letzte Tabl.schlucken.

Juckreiz ist es aber eher nicht momentan.

Was ich noch sagen muss, die BE ist eine Vermutung. Nicht durch einen Gyn. Untersuch bestätigt worden. Ich machte einen Urintest zu Hause mit dem 2. Urin am Morgen. Der Test zeigte nach 5 Min. Leukozyten positiv & Nitrit negativ an. Also Verdacht auf eine BE stand beim Resultat.

Das wurde durch Sprechstd.hilfe mit meiner FÄ besprochen....

Könnte den da noch was anderes dahinter stecken, welches Leukos im Urin anzeigt?

Morgen melde ich mich in der Praxis wenns nicht deutlich besser ist.

Ach ja wegen Buscopan....ich konnte es nicht holen in der Apotheke.

Ich nehme aber zusätzlich opiatähnliche Schmerzpflaster ( wegen anderer Geschichte)....trotzdem plagt mich das alles sehr😐

Hoffe nun auf eine gute Nacht.

Lg nuscheli

nbuscWheli


Guten Morgen

Ich habe gleich mit Morgenurin nochmals den Monulab Test durchgeführt & es zeigt immer noch Leukozyten pos.an. Ich bin nun am 4. Tag des Ciproxin, es müssten doch nun keine Leukos mehr nachweisbar sein?

Die Schmerzen im Unterleib & das Stechen/ Brennen ist leider kaum besser.

Aber das könnte ja auch vom Pilz sein....

Meine andere Theorie wäre, ob die Unterleibsschmerzen noch von der Cerazette kommen könnte? Nach einer Wecjseljahrstherapie ( wegen Endometriose) mit Spritzen für ein halbes Jahr, gingen wir nun zur Cerazette. Nehme sie seit bald 3 Mt. & es zeigen sich seit der Einnahme nach einigen Wochen verstärkt Rückenziehen, Unterleibsziehen...ganz schlimme Hitzewellen nach 5 Min.frieren..

das den ganzen Tag/ Nacht durch.

Ich habe natürlich zusätzlich die Jaydessespiral drin. Zusammen sind das nicht wenig Hormone...

Aber das die Leukos noch immer nachweisbar sind mit AB die Tabl.sind je 500mg.

Die Apothekerin hat mir noch was von einer neuen Kur erzält nach BE.

Wisst ihr was darüber..

Lg nuscheli

KZleibneHetxex21


Du solltest jetzt wirklich aufhören, da rum zu experimentieren und endlich zu einem Urologen gehen, der das ordentlich testet!

Sowas kann wirklich gefährlich werden wenn das aufsteigt!

Vielleicht ist deine Gebärmutter schon infiziert. Das kann unfruchtbar machen.

Vielleicht ist dein Nierenbecken bereits infiziert!

N"ullaochtfubenfzxehn


Du bekommst AB verschrieben, ohne dass eine Untersuchung durchgeführt wurde? :-o Dann mal schleunigst den Arzt wechseln und dich mal richtig untersuchen lassen - schnellstmöglich! Mit einer Nierenbeckenentzündung ist echt nicht zu spaßen, das kann lebensgefährlich werden. Aber so schlimm kann es anscheinend ja nicht sein :|N

n3uschexli


Nein soo...schlimm ist es wohl nicht. Hätte mehr Schmerzen wenn ich nicht noch opioidähnliche Schmerzpflaster tragen würde.

Ich habe heute Nachmittag meiner FÄ angerufen & sie haben gemeint ich soll mich bei der Hausärztin melden, für ein grosses Labor etc.

Meine Gyn. ist weiter weg, Urologen haben wir keine...

Morgen habe ich erst einen Termin bekommen bei der Allgemeinmed.

Fieber habe ich zum Glück keins.

n)usc]h^exli


Hallo ihr lieben.

Ich war heute Morgen bei meiner Hausärztin. Mittelstrahlurin wurde untersucht. Kein Morgenurin... Nichts gefunden, keine Bakterien, keine Leukozyten. Gestern Morgen mit dem 1. Urin hats bei mir deutlich violett Leukozyten angezeigt.

Komisch...naja ist ja schön das nichts gefunden wurde, trotzdem habe ich leider immer noch Schmerzen es brennt in der Scheide als ob ich wund wäre & Unterbauchschmerzen habe ich nach wievor....

Sie machen jetzt noch Urinkultur und schauen ob was wächst. Morgen soll ich gegen Abend mal anrufen.

Was meint ihr?

War der Test wohl falsch gewesen gestern früh?

Sind die Beschwerden doch vom Pilz?

Bin echt unsicher...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH