» »

Blaseninfekt...

nkuschWeli


Ach ja etwas Blut haben sie gefunden im Urin. Das wäre wohl wegem Pilzinfekt??

Kann man Blut im Urin haben bei einem Pilzinfekt?

Lg

KnleinreHe;xe2x1


Ja, das hört sich eher so an, als ob du ein Problem in der Scheide hättest. Da hat man dann auch oft gleich Probleme beim Wasser lassen. Und auch diese Schmerzen und dieses Brennen kommt nicht vom Blaseninfekt.

Da war es natürlich nicht gerade förderlich, dass dein Frauenarzt dir einfach mal auf Verdacht Antibiotika verschrieben hat!

Du solltest jetzt dringend deine Vaginalflora aufbauen. Wenn du Pilztabletten nimmst, kannst du parallel gleich mit Flora Plus anfangen. Solang die Flora nämlich so geschädigt ist, fängst du dir immer wieder neue Sachen ein.

P|radaT~eufel


Das klingt für mich, als müsstest du dringend mal vernünftig von der Gyn untersucht werden. Da nutzt dir der Allgemeinmediziner wahrscheinlich herzlich wenig.

Und ja.. je nachdem wieviel du getrunken hast, kann es schon sein, dass im Urin erstmal nix gefunden wird und trotzdem eine Entzündung da ist. War bei mir bei der letzten BE vor einer Woche auch so. Ich hatte mir nach den ersten Anzeichen gleich zwei Kannen Tee hinuntergestürzt und versucht, noch was zu retten. Hat leider nicht funktioniert und binnen zwei Stunden wurden die Schmerzen so schlimm, dass ich zum Arzt bin. Im Urin wurde nichts gefunden, hab aber trotzdem AB bekommen. Ich kenne das mit den BE's ja schon und meine Ärztin kennt das von mir auch. Daher war das mit dem AB kein Problem und ich hab mich ja auch gekrümmt vor Schmerzen. Hab Nachmittags die erste Tablette genommen und am Abend war es schon etwas besser. Die nächsten Tage nur noch leichtes Brennen und als die Packung AB nach fünf Tagen leer war, hatte ich auch keine Beschwerden mehr. Normalerweise wird eine BE mit Antibiothika sehr schnell merklich besser.

Klingt für mich also schon nach einem gynäkologischen Problem, was dringend untersucht werden sollte. Vielleicht eine Vaginose oder sowas...

Ich habe übrigens auch ständig Probleme mit Pilzinfektionen, wenn ich ein Antibiothikum nehmen muss. Ich nehme auf Anraten einer pfiffigen Apothekerin jetzt immer ein probiotisches Präparat zum AB dazu und auch noch einige Tage danach. Aktuell nehme ich z. B. von Biomo das Probiot. Hilft mir super und ich habe keine Pilzinfektionen durch Antibiothika mehr! Kostet zwar ein paar Euro, aber da ist es mir wert ;-)

Multi Gyn Actigel ist auch super, aber reicht bei mir bei AB einfach nicht aus, ich brauche dann schon die Dröhnung mit Lactobazillen ;-)

Wenn gynäkologisch alles ok ist, solltest du dringend irgendwie zu einem Urologen gehen. Ich weiß, ihr habt keinen in der Nähe, aber dann müsstest du vielleicht wirklich mal drüber nachdenken, ein Stück zu fahren wenn das geht. Oder habt ihr im örtlichen Krankenhaus oder so keine Urologie? Ist auf alle Fälle gar nicht normal, dass die Beschwerden so lange bestehen bleiben!

Gute Besserung! @:)

n4uschqeli


Guten Tag

@ Prada Teufel

Danke :-)

Es geht nach wievor nicht gut. Bei der Urinkultur kam nichts heraus. Ok. Keine BE mehr, aber Blut im Urin & das wegen Pilz?

Ich versteh nicht das ich dies Beschwerden habe, vor allem dieses Brennen😡

Ich soll mich nun bei Gyn anmelden...komme bei dieser nicht durch & meine ist weiter weg & ich habe kein Auto & kleine Kids....

Freut mich das du einen Weg für dich gefunden hast die Pilze los zu werden.

Weisst du nei mir es ist so schwierig, habe viele Autoimmunerkrankungen und muss etliche Medis nehmen.

Versuche bei meiner mal rauszufinden was das Blut mit Pilzinfekt auf sich hat.

Mit den Aufbautabl.für die Scheide fange ich heute an.

Lg nuscheli

SptellaO80


Ich versteh nicht das ich dies Beschwerden habe, vor allem dieses Brennen😡

Die kommen bei manchen Frauen auch einfach von den hormonellen Verhütungsmitteln...und das ganz ohne Pilz. Die führen dazu, dass die Schleimhaut von Scheide, Blase und Harnröhre anfälliger für Infektionen wird. Sie kann sich auch verdünnen (v.a. durch Infektionen und Lokalbehandlungen) und dadurch gibts eben dieses Brennen. Das ist ein Problem, das sonst eher bei Frauen in / nach den Wechseljahren auftreten und einfach durch den lokalen Östriolmangel verursacht wird.

Wurde diese Pilzinfektion, die du angeblich hast, mit einer Pilzkultur nachgewiesen? Wurde da eine ORDENTLICHE Diagnostik gemacht??

So ein Pilz kann sich auch in die Blase verirren...wenn du aber oral Fluconazol einnimmst, wird er dort auch abgetötet.

P7radaT\eufe$l


Nuscheli oh man.. ich drück die Daumen, dass du schnell einen Termin bei einem Gyn bekommst. Das muss ja mal abgeklärt werden.

Übrigens hatte ich mal vor Jahren genau das Problem, dass Stella hier auch schildert. Lokalen Östrogenmangel und dadurch ein halbes Jahr lang täglich dieses fiese Brennen, weil keiner auf den Trichter kam, dass es vom Östrogenmangel kommen könnte. Eine Urologin hat mir dann irgendwann eine Östrogensalbe mitgegeben, die ich 3 Monate lang (aber nicht täglich - weiß nicht mehr genau wie oft) anwenden sollte. Danach hatte ich ENDLICH Ruhe! Ich weiß, wie belastend das ist.

Ich drücke dir die Daumen, dass du bald eine Diagnose hast und mit der Behandlung beginnen kannst.

S]tellax80


Was mir grad noch einfällt...Du schreibst von Endometriose. Wurde mal abgeklärt, dass keine Endometrioseherde in der Blase sind?

nYusc2helxi


@ Stella80

Ich könnte mir schon vorstellen einen Östrogenmangel zu haben. Gerade weil ich die Jaydessespiral trage & zusätzlich die Cerazette neu seit 3Mt.nehme um Andenomyose/ Endometrios runterzufahren.

Aber eigentlich muss & musste ich ständig Hormone nehmen ( ausser in den 3 SS natürlich nicht ;-)) das ich schmerzfrei, blutungsfrei bin damit Herde nicht wachsen.

Bin bereits zig Mal operiert worden, letztes Jahr im Aug. letztmals per Bauch spiegelung. An der Blase wurde ein Herd gefunden, etwas Verwachsungen sonst die ganze GM voll Herde.

Danach starteten wir 6 Mt. Therapie mit Wechseljahrstherapie mit Spritzen zusätzlich wurde mir die Spiral eingelegt.

Machten ein Versuch mit Östrogenpflaster weil ich schwangerschaftsähnl. Symptome hatte. Ich habe sie nicht gut vertragen. Zusätzlich eine Weile Östrogengel das ging.

Blasenspiegelung hatte ich, ist jedoch viele Jahre her.

n#uscc~helxi


@ Prada Teufel

Lieb von dir😚

O es war nicht einfach einen Termin zu bekommen. Hier wars unmöglich durchzukommen. Nachmittag geschlossen...Habe einige Ortschaften weiter einer FÄ angerufen bei der war ich früher...Sie haben mich ebenfalls nicht genommen, auch als Notfall nicht. Jetzt fahren wir Morgen 1 Std. ins Spital wo mehrere Gynäkologen Dienst haben. Diese haben mir in der Frauenklinik sofort einen Termin gegeben.

Hoffe ich bin dann einen Schritt weiter mit dieser Geschichte.

Die Beschwerden sind non Stop da. Es strahlt schon in die Oberschenke aus, es zieht runter.

Aber ich muss jetzt versuchen meinen Kopf frei zu behalten, sonst habe ich wirklich eine schlaflose Nacht :-|

Glg

PNra4daTeuxfel


Also manchmal ist es wirklich ein Gräuel, einen Termin zu bekommen. Aber als Notfall? Das ist schon hart... Da ist es gut, dass du heute in die Klinik fährst und dich durchchecken lässt! Ich drücke die Daumen, dass man dir dort schnell helfen kann!

Aber wenn du sagst, es zieht schon in die Oberschenkel... Hm.. könnte dann vielleicht auch was aus dem Rücken kommen? Schmerzen, die in die Beine ausstrahlen, sind ja oft doch eher von der Wirbelsäule. Man kann ja auch Läuse UND Flöhe haben.. Vielleicht hast du dich durch die Schmerzen so arg verspannt?

Ich hatte z. B. eine Schleimbeutelentzündung in der Hüfte. Die Entzündung war längst weg, aber ich hatte noch immer ganz fiese Schmerzen, konnte kaum laufen. Das kam von meiner Muskulatur und wurde nach Physiotherapie schnell besser. Hätte ich auch nicht gedacht, weil es sehr starke Schmerzen waren und es sich immernoch nach Entzündung anfühlte. Die Schmerzen zogen bis runter in die Zehenspitzen.

Aber egal, hauptsache du hast heute den Termin und alles Weitere werden die Ärzte dann sehen. @:)

n}uschmelxi


Guten Abend *:)

Wollte mal kurz berichten was heute bei der Gynälologin rauskam. Erstmal langes Gespräch... Hatte eine Blasenentzündung...jetzt noch alles gereizt & Pilz erneut gekommen. Jedoch habe ich kein neues Antipilzmittel bekommen, ich soll jetzt mit dem Gynoflor anfangen. Weil Fluconazoltabl. hatte ich bis vor 2 Tagen die letzte von 7 genommen.

Falls nach einer Woche das Brennen und wundsein Gefühl nicht weg ist, muss ich mich erneut melden.

Die andere Geschichte...

Das Blut im Urin kommt von der Endom./ Adenomyose. Was heisst höchstwahrscheinlich kommen die vermehrt stärkeren Schmerzen im Unterleib von der Endo.

Ich habe gedacht ich bleibe länger davor verschont. Nach der BS letzen Aug. & anschliessend 6 Mt. Spritzentherapie hatte ich ziemlich gut.

Tja jetzt soll ich zum Bauchemery & dann will ein Spezi mit mir reden wie wo was..

Gebärmutterentfernung wurde mir ans Herz gelegt, hätte danach weniger bis keine Schmerzen, blutungsfrei, keine Hormonbomben mehr. Dadurch hätte ich danach weniger bis keine Pilzinf. mehr...

Klar, aber trotzdem kann mir niemand garantieren das ich ohne schmerzfreier bin & es ist kein zu unterschätzender Eingriff 😑

Sorry wurde etwas länger...mich belastet das jetzt wieder ziemlich...

Alles Liebe :-)

KJleRineH8exex21


Darf ich fragen wie alt du bist?

nSus4cheoli


Kleine Hexe21

Ja ich habe 3 gesunde Kinder 7,5 & 2 jährig. Ich bin 35.

Von dem her sicher ist nichts gegen eine GM Entfernung einzuweden.

Aber da spielen ja viele andere Sachen noch eine Rolle.

Es macht mir halt grosse Angst, ich habe schon so viel unters Messer müssen. Inklusive 3 Kaiserschnitte immer mit Vollnarkosen. Leider vertage ich Teilanästhesie nicht.

Und diese Gyn hat mich ziemlich unsicher gemacht mit den Aussagen.

Klar ich muss nicht einwilligen schlussendlich. Ich werde sicher zum Gespräch gehen & das MRI machen...

Das andere ist, meine FÄ weiss jetzt gar nichts von dem...

Mlg

PYradeaTpeufxel


Hallo nuscheli,

zunächst ist es ja erstmal gut, dass du mal untersucht worden bist. Zu deiner eigentlichen FA bist du nicht gegangen, weil du da nicht durchgekommen bist, richtig? D. h. bevor du diesen Eingriff machen lässt würde ich versuchen bei ihr einen Termin zu bekommen und dir ihre Meinung anzuhören.

Ich kenne ein paar Frauen, die diesen Eingriff haben machen lassen. Die meisten sind total zufrieden mit dem Ergebnis. Problem bei einer dieser Frauen ist eben die nach der OP abgesenkte Blase, die leider zu einer Blasenschwäche geführt hat. Hier kann man aber frühzeitig gegensteuern. Wenn du dazu Fragen hast, kannst du mich gern per PN anschreiben.

Alles Liebe @:)

nEuscDhelxi


Hallo Prada Teufel

Danke dir für die lieben Worte. Ich bin momentan richtig depri & in einem Kreis des nicht mehr können...

Die Schmerzen sind noch da es brennt heftig mittig tief in der Scheide & wenn ich sitze störts fast noch mehr. Ganze Unterbauch schmerzt mit & die GM krampft, vorallem dann wenn ich mich ausruhen will.

Ev.liegts an der Jaydesse? Mirena hatte ich ja fast verloren nach der Geburt meines 2. Kindes. Eigentlich sitzt aber die jetzige gut...

Ich geh jetzt mal zum MRT & mit meiner Psychologin habe ich geredet.

Sie spreche heute oder morgen mit meiner FÄ auf mein Einverständnis.

Hoffe das ich auf Freitag einen Termin bei meiner Gyn bekomme. Ich denke es wäre besser wenn sie nochmal nachschaut untersucht...(könnte ich ev.eine Harnröhrenentz.haben?)& mit mir alles bespricht was jetzt war etc.

Ich werde mich sicher früher oder später zu diesem Schritt wagen müssen...und die GM entfernen lassen.

Fragen habe ich sehr viele, wo ich mich bei Bedarf sehr gerne an dich wende :-)

Mlg nuscheli *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH