» »

Schmerzhafter Knoten bei der Klitoris unter der Haut

miagdal/enxa44 hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

Ich bin am verzweifeln...ich habe seit einiger Zeit eine Pilzinfektion (vermute ich zumindest - starker Juckreiz, riechender starker Ausfluss, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr) gegen die aber bisher kein Mittel half...war schon bei meiner Frauenärztin, die mir verschiedene Pilzmittel verschrieb, aber nichts hat gewirkt... jetzt kommt dazu, dass ich seit 2-3 Tagen einen Knubbel/Knoten bei der Klitoris unter der Haut habe, schätze so 2-3 cm groß...die Klitoris ist geschwollen und der Knoten verursacht mir strarke Scherzen, vor allem beim Sitzen. Leider ist ja Sonntag und ich kann nicht zu meiner Ärztin... Was könnte das sein? Bitte dringend um Hilfe :-(

Antworten
S)imsnjuxnkie


Ist der Knubbel eitergefüllt? Dann würde ich Zugsalbe empfehlen, ansonsten Jodsalbe. Hast Du das daheim? Wenn nicht, frag doch mal in einer Notapotheke nach. Vielleicht haben die noch was Besseres da.

mjagd&alenxa44


Hab ich leider beides nicht da..aber woher weiß ich denn ob das eitergefüllt ist? Das ist unter der Haut, kann da leider nichts sehen und auch kaum anfassen weil es so wehtut :/

S9imGsjun-kie


Das mit dem Eiter merkt man erstens an der Schmerzart. Es ist ein extrem greller sehr starker Schmerz, nicht auszuhalten, und dann, wenn es immer mehr Eiter wird, wird es gelblich auf dem Knubbel. Mit viel Glück platzt es dann von allein auf. Ich habe bei mir damals Zugsalbe draufgemacht. Als es platzte, eine Riesensauerei mit Blut und Eiter, und es war sofort alles wieder ok. Schmerz komplett weg, Knubbel weg.

S1imszju\nkie


Ich vermute fast, dass es bei dir ähnlich ist, da du auch kaum noch vor Schmerzen sitzen kannst und den Knubbel vor Schmerzen nicht anfassen kannst. Hatte ich auch damals...es tat so höllisch weh, die Salbe da draufzumachen.

Normalerweise hätte ich auch einfach nur mit einer desinfizierten Nadel reinstechen brauchen, dann wäre auch alles ok gewesen. Denn wenn es aufplatzt, ab dann ist der Schmerz weg. Es muß nur der Eiter raus.

Aber ich hatte mich das damals auch nicht getraut...mit der Nadel..

iRsaKmdarNlexn


Ich gebe Simsjunkie recht ...hatte das 2x...das waren echt schlimme Schmerzen...echt der Wahnsinn...mein Freund wollte schon den Notdienst holen (war natürlich am Wochenende/spät abends als es ganz akut wurde), ist bei mir dann auch geplatzt ..beim zweitenmal wurde es beim Gyn.aufgestochen...was mir etwas geholfen hatte war es mit einem Eisbeutel zu kühlen. ...

Lfucinad;e


Ich habe das gerade hinter mir. Ätzend! Wirklich höllische Schmerzen, ich konnte kaum laufen.

Ich habe es mit Zugsalbe behandelt und es ging dann nach 2 Tagen beim Duschen auf. Dann liess der Schmerz nach.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH