» »

Pap4a - und nun?

P+i-_Bi m(it Kevxin hat die Diskussion gestartet


Ich bekam heute Mittag den anruf von meiner Ärztin das mein Pap Befund sich auf Pap4a verschlechtert hat.

Ich hatte im Dezember 2014 den ersten Pap3d Befund, der nächste Abstrich nach 3 Monaten war wieder in Ordnung. Im Oktober 2015 wieder Pap3d der bis jetzt anhielt, bzw. sich jetzt zu 4a verschlechterte. Dazu bin ich HPV High Risk Positiv.

Am Mittwoch habe ich einen Termin bei der Ärztin zum Gespräch.

Was kommt jetzt auf mich zu?

Ich habe 2 gesunde Kinder aber wir wollten "bald" doch das 3. ist dies noch möglich?

Vielleicht mag mir ja jemand von sich selbst berichten.

*:)

Antworten
nSoe)rxmadi


Eine Konisation mit Ausschabung.

Mach dir keinen Kopf. Es wird zwar einige Zeit in Anspruch nehmen, aber wenn du danach die Ärztlichen Anweisungen befolgs, hast du auf langer sicht nichts zu befürchten.

Hatte ich auch vor paar Jahren. Derselbe Befund/High Risk. Hatte nach der ersten OP aber das auf die leichte Schulter genommen. War am selben Tag nach der OP nachmittags auch wieder auf der Arbeit. Verschriebene Medikamente nicht konsequent eingenommen, Nachkontrollen nicht genau eingehalten.

Nach einem Jahr musste eine zweites mal eine Konisation gemacht werden.

Dann hab ich es genauer mit den Anweisungen genommen und hatte seitdem keine Beschwerden mehr.

fmlugh-exe1P97x4


Dich erwartet, je nachdem wie dein Arzt handelt.

1. Eine Gewebeprobe unter Vollnarkose

und dann je nach Ergebnis

2. Eine Konisation mit Ausschabung

Manche Ärzte machen aber auch gleich eine Konisation mit Ausschabung.

Beides habe ich im März machen lassen. Ambulant und bin nach der OP nach Hause.

Eine Woche Krankschreibung und es geht mir gut ...

Und du kannst natürlich noch Kinder bekommen ...

:)*

M$ilch%schpnitEte8x5


Mach dir keinen kopf. Wurde 1 monat nach meiner konisation schwanger und es passt alles.

Bei mir wurde keine biopsie mehr gemacht sondern gleich eine konisation ebenfalls pap4.

Op war absolut harmlos und bis auf eib paar tage leichte blutung merkte ich gar nichts.

Wichtig ist das alles noch im gesunden entfernt werden konnte :)^

P(i_Bi 0mit, Kevxin


Danke für die Antworten. Bei mir wird auch die Konisation mit Ausschabung gemacht. Nächste Woche schon ich hoffe das ich relativ schnell wieder fit sind, sonst werden das ziemlich lange 6 Wochen die meine Kinder vor sich haben ;-D

fOlnughexMex197x4


Ich wollte mal fragen, ob du den Eingriff schon hinter dir hast und wie es dir geht :)*

P)i_Bib miPt Kevixn


Hallo flughexe

Der Eingriff war letzte Woche Donnerstag und ist gut verlaufen. Hatte direkt nach der Op ziemlich starke Schmerzen und hatte es ziemlich mit dem Kreislauf. Dies ging aber relativ schnell vorbei!

Ich hab es mir schlimmer vorgestellt, wurde mit der Schlinge gemacht, demnach war keine Blutung vorhanden.

Jedoch Blute ich jetzt seid heut morgen ziemlich stark. Ich denke das ich gestern Zuviel gelaufen bin, warte jetzt noch etwas ab und gehe sonst zum Arzt

Lg

f'lu\ghe~xIe1974


Das mit dem Kreislauf hatte ich auch so. Schön, dass alles gut verlaufen ist. Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung ... und ich habe mir im Vorfeld auch viele Gedanken gemacht, wenn ich gewusst hätte, was ich jetzt weiß, hätte ich mich nicht verrückt gemacht ...

Ich hatte auch in den ersten 14 Tagen nach dem Eingriff starke Blutungen, wenn ich zu viel auf den Beinen war. Also alles ganz normal ... :)*

PPi_Bi mBi!t Kevxin


Eine Frage nochmal vielleicht ist ja jemand da der mir diese beantworten kann .

Die Op ist nun 14 Tage her und ich habe noch immer wundwasser was abgeht, ist das normal?

Und ich hab das Gefühl der sogenannte wundschorf wo man immer von liest löst sich nicht?! War letzte Woche bei der Ärztin zur Kontrolle, sah soweit gut aus ist ne große Wunde. Aber mehr als ein paar "graue" fitzelchen letzte Woche hab ich nix sehen können. Kommt das noch?

Es konnte auch alles im guten entfernt werden :)^

Lg

f/lug3h$eLxe19d7x4


Wie geht es dir jetzt ?

P2i_Bii mi.t pKevin


Danke, mir geht's super :) war heut zur Kontrolle und muss nun auf das Ergebnis des Abstriches Warten

fXlughMe(x7e1974


Ich drücke dir beide Däumchen. Bei mir wird Anfang Januar die Konisation gemacht. Leider bin ich nicht darum herum gekommen. Und leider kann ich es erst im Januar machen lassen, da ich Alleinerziehende Mama bin und der Vater erst dann Urlaub hat und das Kind für ein paar Tage nehmen kann ...

Sag doch mal bescheid, wenn du das Ergebnis hast ... @:)

PFi_B/i mit uKevxin


Sorry das ich mich nicht gemeldet habe. Ich habe keinen Anruf von meiner Ärztin bekommen, demnach ist der Abstrich i.o gewesen.

Wie geht's dir?

Ich kenne das Problem leider nur zu gut aber du hast ja einen Termin, hoffentlich kommt nix dazwischen

Lg :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH