» »

Flüssigkeit in der Gebärmutter

T)othemKoonVandb?ack hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich hatte heute bei ZT 9 unter Stimulation mit Gonal F meinen ersten Ultraschall und man sah in der Gebärmutter einen deutlichen Flüssigkeitsspiegel, am ehesten Menstruationsblut, welches nicht abgeflossen ist.

In meinem letzten Zyklus unter Clomifen hatte ich das auch. ???

Ich hatte das noch nie zuvor. Auch nicht vor meiner ersten Schwangerschaft.

Der Arzt der KiWuKli meinte, dass man evtl. eine Ausschabung machen müsste. Aber davor habe ich große Angst, da ich die Sorge habe, dass am Ende die Schleimhaut darunter leidet und es noch schwieriger wird, schwanger zu werden.

Gibt es da nicht andere Möglichkeiten?

Ist eine Schwangerschaft mit dem vorhandenen Blut ausgeschlossen? :-/

*:)

Antworten
B:enitxaB.


Eine Schwangerschaft wäre nur nicht mehr möglich, wenn man die Schleimhaut veröden würde.

Millionen Frauen wurden ausgeschabt und wurden danach auch wieder schwanger.

Kopfkino. Also diese Befürchtung mal schnellstens vergessen.

Diese Antwort hat sicherlich auch der Arzt gegeben.

TMotkhemosonpandback


Nein, hat er nicht. ;-D

Momentan habe ich recht wenig Schleimhaut und nach meinem Kaiserschnitt habe ich auch eine recht große hypertrophierte Narbe behalten. Daher meine Sorge.

Mir ist schon klar, dass eine Ausschabung nicht schlimm ist. :-(

@:)

KxlehiwneHexe2x1


Ich würde erstmal den Zyklus abwarten. Manchmal hat man ja auch mal Dinge, die Eintagsfliegen sind

TYothem\oon$andback


Hallo,

Danke für die Antworten.

Ich würde mir ja gar keine Gedanken machen, wenn es nicht schon der zweite Zyklus wäre. :-|

Ich habe nochmal überlegt und mir ist eingefallen, dass ich mir auch vor 2 Monaten die Gynefix hab ziehen lassen. Kann dabei etwas verletzt werden ??? Nicht, dass es zu Verwachsungen gekommen ist ???

Gestern nach dem Ultraschall kam ein paar Stunden später nochmal ein kleiner Schwall Frischblut, aber ich denke nicht, dass das alles war, was sich so angesammelt hat. :(v

Würde mich noch über Antworten freuen. @:)

HJone9y91_mXit_Minxi13


Ohne Angst machen zu wollen: eine Ausschabung kann sehr wohl Auswirkungen auf die Schleimhaut haben, siehe meinen Fall :-/

Aber das bezieht sich vorrangig auf Ausschabungen die nach einer Geburt oder einem Abort stattfinden weil da untenrum alles noch weicher, gedehnter und besser durchblutet ist. An deiner Stelle würde ich mir also keine Sorgen machen.

Flüssigkeit in der GBM kann alles sein. Dass Blut nach dem US raus kam spricht ja dafür dass bei der Periode nicht alles abgelaufen ist. Versuch bitte mal folgendes: mach dir aus einem Handtuch eine Rolle, lege die auf die Couch und platziere dich mit dem Bauch darauf, Höhe Gebärmutter/ schambein. Bleib 10 Minuten so liegen (Slipeinlage für den Notfall nicht vergessen!)

Durch den Druck kann es sein dass das Blut besser abfließt, weil die Gebärmutter leicht gedrückt wird.

(Sollte ich damals im Wochenbett machen weil das Blut nicht raus kam und ich denke das kann evtl auch so funktionieren...)

TTothemoo$n(andIbaxck


Danke Honey,

Ich versuche es mal. Dachte auch an deine Geschichte und habe mir überlegt, dass eine Spiegelung vielleicht erst einmal sinnvoller wäre, als Schleimhaut rauszuholen, die eigentlich völlig intakt ist. ???

Die Frage ist ja auch, warum läuft nicht alles ab?

Meine Gyn meinte, dass das auch mal am Clomifen liegen kann, aber das nehme ich diesen Zyklus ja nun nicht mehr. ":/

Ach man, alles doof. Hoffentlich habe ich trotz Restblut überhaupt eine Chance auf eine Einnistung. Diesen Zyklus mag ich nicht verwerfen. Ich nehm ja nicht umsonst die ganzen Hormone. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH