» »

Verunsicherung bezüglich "Ausfluss"

S*ch!nulle^w0ullxe hat die Diskussion gestartet


Mir ist das fast etwas peinlich, aber meine Sorgen treiben mich so sehr, dass ich nun tatsächlich andere Frauen nach ihrer Meinung fragen möchte... Ich bin Ende 30 und habe seit meinem 12ten Lebensjahr eine zuverlässige Menstruation, sprich, sie kommt immer regelmäßig. Da ich ein ziemlich starker Carcinophobiker bin, suchte ich, als ich noch in Deutschland wohnte 2 Mal im Jahr den Frauenarzt auf, der Ultraschall und vornahm, und ein Mal im Jahr Abstrich. Alles war immer TOP!! Seit etwa guten 2 Jahren stelle ich jedoch fest, dass sich mit dem Eisprung mein Ausfluss, jener, der als normal zu werten ist, etwas verändert... Zum Zeitpunkt des Eisprunges verfärbt er sich jedoch manchmal leicht rosa, aber nicht gesamt, sondern nur mit ganz leichten und wenigen "Teilen"... Das heißt, er ist eigentlich normal, trägt nur in sich leichte, sehr schwer erkennbare "Schlieren".... So, dann habe ich etwa 4-5 Tage Ruhe und dann trägt der Ausfluss minimal (!) hell-bräunliche Schlieren in sich, ist aber weder riechend, noch so stark, dass die Wäsche verfärbt wäre. Es ist auch nicht chronisch, sondern zeigt sich, wenn er sich zeigt, beim Abwischen vorne, auf dem Toilettenpapier.

Als ich noch in Deutschland war, bin ich SOFORT zur Frauenärztin und die meinte, nach eingehender Untersuchung, dass alles in Ordnung sei und das könne leicht "mal vorkommen"... Dieser Arztbesuch war letztes Jahr im März...

So, dann zog ich in die USA und habe eine Internistin aufgesucht, die daraufhin ein großes Blutbild machte und sagte, dass die Werte vorbildlich seien... Am 19ten Juli habe ich nun einen Termin beim FA, wovor ich unendliche Angst habe!

Kennt denn bitte eine "Geschlechtsgenossin" ein ähnliches Phänomen, den Ausfluss betreffend? Ich möchte noch einmal betonen, dass er Ausfluss vollkommen normal aussieht, von diesen kleinen Schlierchen abgesehen. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich eine Gelbkörperhormonschwäche habe (hatte?) und auch während meiner Schwangerschaft vor 12 Jahren permanent "rumgeblutet" habe und auch schon 3 Abgänge hatte...

Vielleicht kann mich jemand etwas beruhigen, damit ich die Zeit bis zum 19ten Juli etwas leichter durchstehen kann.... Ich habe halt immer Angst, dass es etwas extrem (!) schlimmes ist, also karzinogen.... :-( :-(

Ich möchte mich schon vorab bedanken, falls mir jemand antwortet!

Viele liebe Grüße!

PS: Nie habe ich die Pille genommen, oder sonst hormonell verhütet!

Antworten
fOlowexrli


Ganz normal. Hab ich auch oft.

S3chcnulle^wulle


DANKE, liebe Floweri! Das beruhigt mich @:)

NyullEachgtfuen fzehn


Ich kenn das auch, keine Sorge @:)

Mvooxdy


Auch ich habe das. Keinerlei Grund zur Sorge! @:)

S!chn3ull2ewullxe


Liebe Moody und liebe Nullachtfünfzehn!!!!

Ich danke euch SO SEHR! Ihr wisst wahrscheinlich gar nicht, wie viel mir das im Moment bedeutet - ich hatte schreckliche Ängste!

DANKE EUCH! @:) :)* @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH