» »

Komplexe ovarzyste

V]aness~a24x01 hat die Diskussion gestartet


Hallöchen ich wollte hier einmal um Rat fragen vllt kann mir jemand weiterhelfen.

Vor Jahren hatte ich eine einfache zyste am rechten eierstock, da diese über 6 cm war und mit Blut gefüllt wurde sie sofort operiert.

Nach 5 Jahren ruhe hatte ich 2013 wieder eine zyste am selben eierstock diesmal eine komplexe also eine mit drei kammern aber nur mit Wasser gefüllt.

Obwohl sie 3 monate immer zw 3.5 und 4.5 cm geschwenkt hatte riet mein damaliger Arzt zur op.

Was ich dann auch machen ließ.

Genau ein jahr später bekam ich genau die gleiche wieder seit September 2014 habe ich sie jetzt.

Mein jetziger Arzt rät langsam zur op obwohl ich keine schmerzen habe und blut werte ok waren und die Zyste wieder schwankt zw 3.5 bis 5 cm überlege ich auch wieder diese operieren zu lassen.

Aber diesmal soll der ganze eierstock raus.ich möchte nicht ständig ins Krankenhaus.

Bei einer homeopatin war ich auch schon durch die Globolis ist sie aber nur ca 1mm geschrumpft im monat.

Ich soll jetzt duphaston durch nehmen bis September und hoffen das die zyste eintrockent aber ich hatte letztes Jahr eine getragen betonte Pille auch nicht vertragen darum bin ich mir nicht sicher ob ich diese jetzt nehmen soll..

Ich habe auch pms immer ein zwei Tage nach dem eisprung und ein zwei Tage nach der periode.manchmal auch vor der periode.

Weiss jem Rat von euch?Ich möchte die zyste gerne so loswerden.mein Körper scheint das nicht allein zu schaffen

Liebe grüsse

Antworten
N{ullachtfduenxfzehn


Aber diesmal soll der ganze eierstock raus.

Willst du das oder ist das der Rat des Arztes? Wie alt bist du? Hast du Kinder? Wenn es der Rat des Arztes war, würde ich mir auf jeden Fall eine Zweitmeinung anhören...

B!aIt}er oW.


Ovarialzysten sind nicht immer so harmlos, wie man als Laie mitunter meint.

Fachinfos findet man hier: [[www.frauenaerzte-im-netz.de]]

Krankheiten A - Z

V%anemssTa24x01


Willst du das oder ist das der Rat des Arztes? Wie alt bist du? Hast du Kinder? Wenn es der Rat des Arztes war, würde ich mir auf jeden Fall eine Zweitmeinung an

Ich möchte das weil diese Biester immer wieder kommen und ich nicht jedes Jahr eine op möchte.Ich bin 34 und meine Tochter ist 12.klar ist das eine schwere Entscheidung aber besser als ständige ops

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH