» »

Gefühl von Harndrang durch Pilze oder Bakterien-Infektion?

A|nTnabezllx86


Ich bin von meiner Gyn wirklich gar nicht begeistert. Gerade rufe ich sie an um ihr zu sagen, dass sich nicht wirklich was gebessert hat und ich seit 3-4 Tagen Blutstückchen in mir habe, die meine Scheide zusammenkleben. Da kommt sie und will mir Antibiotika verschreiben. Sagt dann aber selbst, dass der Befund eher gering war. Mir scheint, die weiss überhaupt nicht was sie tut. Das Problem an dem letzten Abstrich war ja, dass ich keine guten Bakterien hatte, jetzt will sie mir Antibiotika reindrücken :-o

Hab ich gleich Nein gesagt, sie soll mal lieber reingucken, ob mit meinen Schleimhäuten alles in Ordnung ist. Dass die so schnell austrocken und zusammenkleben, sagt sie sie hätte das ja schon gemacht und da war nichts zu sehen (vor einem Monat!). Eine Entzündung muss ja aber nicht immer sichtbar sein, so wie das gebrannt hat bei meiner ersten ActiGel Anwedung, waren die Schleimhäute eben nicht in Ordnung.

Hat sie mich gefragt, was sie denn machen soll. Wollte ich noch mal einen Abstrich, um sicher zu gehen, dass jetzt wieder Bakterienmäßig alles im Lot ist, sagt sie Nein, das wäre zu früh. Das macht sie nicht. Danke für nichts. >:(

Ich hab jetzt morgen noch mal einen Termin bekommen, da soll sie noch mal reingucken, aber danach suche ich mir wirklich einen anderen Arzt.

K7leineHqexe2c1


Wie lang hast du denn das acti Gel benutzt?

ATnQnatbell8x6


Ich benutze es seit einem Monat. Und bereits nach zwei Wochen ist das Brennen und die Reizung ja auch besser geworden, auch beim späteren Juckreiz hatte es zumindest kurze Linderung gebracht. Bin davon sehr begeistert. Und bei meinem derzeitigen Problem hilft es auch enorm, die zusammengeklebten Schleimhäute wieder auseinander zu bekommen.

A{nnabexll86


Habe es anfags 2x am Tag benutzt, manchmal 3 mal, wenns nötig war. Mittlerweile nehme ich es nur noch morgens.

S1chönesWeZtterHeOutxe


Annabell, wie pflegst du denn deinen Intimbereich?

Also benutzt du irgendwelche Duschgels/Intimwaschlotion/Rasierschaum den du vielleicht nicht verträgst und deine Intimflora zerstört?

Außerdem würde ich an deiner Stelle in der nächsten Zeit nurnoch GV mit Kondom haben. Als meine Intimflora zerstört war (Andauernde AB Einnahme) war Sperma gift für meinen Intimbereich. Normalerweise macht das ja nichts aus aber da Sperma einen anderen PH Wert besitzt kann das einiges durcheinander wirbeln.

Naja seit Samstag habe ich ein neues Problem. ich hatte Sex und es hat dabei im Bereich der Blase und der Gebärmutter weh getan. Danach habe ich auch geblutet und das hat immer noch nicht aufgehört. Es ist abwechselnd eine Schmierblutung und frisches Blut und ich habe vorhin festgestellt, dass meine Scheide von dem Blut ganz verklebt war und ich wieder sehr trocken bin, das heißt es fließt auch nix raus.:(

das kann auch ne Kontaktblutung begünstigt durch die Gynefix sein....

S&chöne8sWetSterHeuxte


Ahja und nach dem GV natürlich immer gleich Pinkeln gehen.

A/nnabe&ll86


Hallo schönes Wetter,

danke für deinen post, aber das weiss ich alles. Das habe ich alles schon unzählige Male gelesen.

Wir hatten Sex mit Kondom und wegen der Kontaktblutung...kann durchaus sein, war aber bisher noch nie aufgetreten.

Ich benutze gar keine Produkte für meinen Intimbereich, nur Wasser. Auch beim Rasieren nur Wasser.

Und ich gehe immer pinkeln nach dem Sex.

S!c+h-önesWe%ttewrHeuxte


Seit wann hast du denn die Gynefix?

K&leinLeHexbe21


Wenn dir die guten Bakterien fehlen, würde dir die Impfung helfen. Die stimuliert den Körper, diese wieder vermehrt zu bilden.

Das acti Gel schützt und regeneriert zwar deine Schleimhäute, aber es bildet keine laktobazillen. Es kann die Bildung nur unterstützen, indem schlechte Bakterien fern gehalten werden. Manchmal ist die Flora aber so zerstört, dass der Körper sich schwer mit der Bildung der guten Bakterien tut. Deshalb muss man da ansetzen.

A>nnabCel,l8x6


Das versuche ich ja, nehme ja bereits seit 5 Tagen MIlchsäurezäpfchen. Aber gut es kann natürlich sein, dass das einfach alles dauert. Nachem die so lange geschädigt waren.

Was ist das für eine Impfung?

ATnnab}ell8x6


@ Schönes Wetter

die Gynefix habe ich seit 3 Jahren drinn, ohne Probleme

A7nnabCell8x6


So Update:

War gerade bei meiner Gyn und siehe da Verdacht auf leichte Gebärmutterschleimhautentzündung. Wir vermuten, dass die Bakterien die mir vorher die Beschwerden gemacht haben an der Kupferkette hochgestiegen sind. Auf jeden Fall darf ich jetzt wieder Antibiotika nehmen. :(

Warum ich jedoch so staubtrocken bin, wusste sie auch nicht.

AYnna`bellx86


Die Antibiotika scheinen nicht zu helfen. Ich blute wieder oder immer noch. Jetzt wo meine Scheide nicht mehr so trocken ist, kann das Blut wieder besser fließen, also kann es sein, dass es die ganze Zeit schon geblutet hat. Es ist aber doch recht viel und fühlt sich auch mehr an wie meine Mens. Die aber zu früh drann wäre. Jetzt bin ich mir unsicher. Soll ich die Antibiotika weiter nehmen? Kaputt gemacht haben sie jetzt eh schon alles und so lange es blutet kann ich keine Milchsäurezäpfchen nehmen. (Die von Lactofem haben mir sowieso nicht geholfen. Denn erst seit ich die nicht mehr nehme ist meine Scheide nicht mehr trocken.)

A{nnabGelxl86


Update: Ich sollte ja Antibiotika gegen eine leichte Gebärmutterschleimhautentzündung nehmen, nur hatte sich das dann erledigt als am dritten Einnahmetag eine sehr starke Blutung einsetzte, dazu furchtbare Schmerzen. Da war ich mir sicher, das war meine Mens. Auch wenn ich nicht weiss, warum sie 1,5 Wochen zu früh gekommen ist und 1,5 Wochen gedauert hat. Das ist noch nie passiert.

Während der Mens hatte ich mich abgesehen von den Regelschmerzen (die sehr viel schlimmer waren als bisher) keine Beschwerden.

Nun war die Blutung gestern zu Ende und plötzlich kriege ich so mitten am Tag, nachdem ich dem halben Tag lang beschwerdefrei war starke Schmerzen in der Blase. Meine Blase war dann auch jede Stunde voll und der Harndrang so schlimm, dass es nicht anzuhalten ging. Also genau wie vor zwei Wochen nachdem ich mich unterkült hatte. Nur war ich diesmal überhaupt nicht draußen oder in Zugluft gewesen. Der Urin war auch praktisch Wasser, aber ich habe gar nicht mehr getrunken als sonst. Normale 1,5Liter.

Heute ist es pltötzlich wieder weg und nachts hatte ich auch keine Probleme, obwohl es sich jetzt immer noch etwas gereizt anfühlt.

Soll ich jetzt deswegen zum Gyn gehen? Es ist ja schon wieder weg. Da wird sie wieder nichts finden und Blase ist ja eh wieder was für einen Urologen ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH