» »

Extrem starke Regelschmerzen

e[veltina.saNmirxa hat die Diskussion gestartet


Was hilft bei der Arbeit (viel stehen) gegen starke Regelschmerzen? Hab sie generell auch sehr stark (bin Anfang 40). Wegen eines Myoms war ich schon mal in Behandlung. Das war aber auch schon zuvor so.

Was hilft akut gegen Schmerzen? Welche Tabletten helfen gut? Gibt es bestimmte Tees? Kann man die "Stärke" der Blutung beeinflussen?

Antworten
e5vaeliyna.samxira


Meine FÄ meinte, da kann man nicht viel machen... Aber vielleicht gibt es ja Dinge, die euch geholfen haben.

Jbustif$icatxion


Ich habe seit ich meine Gynefix hab(also gut seit 4 Jahren) ziemlich starke Blutungen und damit einhergehende starke Schmerzenund Krämpfe. Das was mir am besten hilft sind spezielle Regelschmerztabletten mit Naproxen statt dem üblichen Kopfschmerzkram wie Ibuprofen.

B~i5gLBan`gJuxle


mir helfen bei starken regelschmerzen am besten novalgintropfen. damit wird es wirklich immer sehr schnell viel besser.

eSvelinaC. samixra


Muss man die sich verschreiben lassen? :-)

BligB!anggJule


also novalgin ist verschreibungspflichtig, ja. naproxen gibts bis 250mg rezeptfrei. ;-)

n2uscxheli


Buscopan Plus Dragees oder Zäpfchen nützen sehr gut gegen krampfartige Schmerzen...

Falls Zäpfchen gut nehmen kannst, würd ich diese bevorzugen. Wirken rascher an Ort & Stelle.

R|ightwNow


@ evelina.samira:

Zum Thema Tees welche die Blutung beeinflussen gibt es hier sogar einen eigenen Thread:

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/516368/]]

ncell<ax26


Wurdest du schon mal auf Endometriose untersucht?

Novalgin hilft wirklich sehr gut.

Neu gibt es ja jetzt diese Wärmepflaster, die man ins Höschen klebt. Ich benutze die gegen allgemeine Unterleibsschmerzen und bin zufrieden damit.

N=ullacShtfWuenfz\ehn


Ein paar Tage vor Beginn der Periode schon hochdosiertes Magnesium nehmen. Und wenn du Blutung wirklich so stark ist, vielleicht Hirtentäschelkraut (gibts als Tabletten, Styptysat), das schwächt die Blutung ab.

R{adcisa


Ich würde (aus eigener Erfahrung sprechend) auch mal so Sachen wie Magnesiumtabletten, Eisenpräparate (nicht gleichzeitig nehmen!), viel Trinken, Sport, gesunde und zuckerarme Ernährung,... probieren. Und zwar BEVOR der ganze "Spaß" anfängt. Das schwächt bei mir die Schmerzen generell etwas ab.

Außerdem verzichte ich während meiner Periode auf Sachen wie Kaffee, Cola, Schokolade,... (also Koffein).

S\tellza8x0


Noch eine Anmerkung zu Naproxen oder Ibuprofen...die wirken nur dann gut, wenn du sie gleich nimmst, bevor die Schmerzen furchbar schlimm sind. Probier sie mal gleich bei den ersten Anzeichen und nimm eine Tablette nach, wenn die Schmerzen wieder schlimmer werden.

s/erenxitas


Bei mir wirkt Inositol mit Folsäure zusammen gegen PMS gut. Mönchspfeffer hat alles nur schlimmer gemacht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH