» »

1cm Gebährmutterhals-Polyp

M<adhame/ Char<entxon hat die Diskussion gestartet


...den Polyp habe ich schon Monate, nun ist er ca 1cm groß und ich werde ihn jetzt entfernen lassen.

Ich mache mir nur etwas Sorgen:

1. Hat man wirklich ein sehr viel höheres Risiko an Gebährmutterhalskrebs zu erkranken?

2. Ist die Entfernung schmerzhaft und problematisch? (Wird "weggezwickt" ohne lokale Betäubung)

3. Hängen Polypen wirklich meist mit erhöhtem Östrogen oder generell Hormonen zusammen?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH