» »

Pap 3d - Erfahrungen?

NMinaw23a86 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bei der Frauenärztin wurde bei mir Pap 3d festgestellt und es wird nun auf HPV getestet. Kann mir jemand

erklären, was das genau mit dem HPV auf sich hat. Ich dachte, HPV hat man eh als Nicht-Jungfrau.

Hatte das in der Sprechstunde vergessen genauer zu fragen, war wohl etwas verwirrt. Hat jemand von euch Erfahrung mit Stadium 3d und was danach gemacht werden muss?

Ich denke, ich muss jetzt ganz stark mein Immunsystem stärken, oder?

Hattet ihr eine Gewebeentnahme?

Würde mich mal interessieren?

Danke für jede Antwort! @:)

Antworten
N*inaf23=8x6


Keiner sowas schonmal gehabt bei der Krebsvorsorge?

A\leoYnor


Ich dachte, HPV hat man eh als Nicht-Jungfrau.

Es geht da um das Humane Papillomvirus. Das gibt es in verschiedenen Typen.

Die high-risk Typen machen wenn es mies läuft Gebärmutterhalskrebs, die low-risk Typen Feigwarzen.

Bei dem Test wird jetzt geschaut ob und falls ja welche Viren du rumschleppst.

Ich denke, ich muss jetzt ganz stark mein Immunsystem stärken, oder?

Das ist immer eine gute Idee. Sport, gesunde Ernährung, nicht rauchen. Beim Sex ist die Verwendung von Kondomen empfehlenswert. Im Sperma sind nämlich auch Stoffe enthalten, die die Zellen "beunruhigen" können.

Niina2x386


Ah danke. Jetzt blicke ich da mehr durch. Durch die ständigen Kontrollen würde man ja merken, wenn Krebs entsteht und dann würde man operieren, oder? Also das wäre doch der Schlimmste Fall?

A+l1eo\nor


Genau. Du wirst jetzt auf jeden Fall erstmal engmaschiger kontrolliert.

Du könntest deinen FA auch zu einer Überweisung in die Klinik zwecks Dysplasiesprechstunde fragen

MTandarinneManxgo


Viele Gyns wartet erstmal ab. Ich hatte 1 Jahr lang Pap 3D, jetzt ohne Op Pap2. Kontrolle alle 12 Wochen.

Aleonor hast du dazu eine Quelle? Das das Sperma die Zellen beunruhigen könnte.?

Nzina2x386


Ist das wichtig? Wenn nicht, mache ich das lieber nicht. Dumme Frage: Was genau ist das für eine Sprechstunde? Was wird da gemacht?

N#inar2386


Aufgrund meiner ständigen Blasenentzündungen nehmen wir eh immer Kondom. Pille vertrage ich nicht und will ich auch nicht nehmen. Zur Zeit haben wir wegen der Infekte gar keinen Sex. Könnte 3d mit der Blasenentzündung im Zusammenhang stehen?

K%leikne{Hexe2x1


Sind denn Bakterien im Urin?

bnambOi9X1


Ich hatte über Jahre dauerblutungen und dann plötzlich auch pap3d. Meine Frauenärztin hat mich sofort in die Frauenklinik überwiesen. Tja, dort konnte man nichts riskantes feststellen, also habe ich sicher ein Jahr immer wieder Kontrollen gehabt, pap3d war nach wie vor da und die Blutungen weg. Ich war richtig verzweifelt wegen den Blutungen.

Dann plötzlich war mein wert wieder bei pap2, dann folgte eine laserbehandlung am muttermund und seitdem habe ich ruhe.

Weiß auch nicht was da mit meinem Körper los war.

Helfen konnte ich dir mit meiner Geschichte nun aber auch nicht wirklich ":/

NTinaZ238S6


Oh doch. Dann weiß ich, dass es auf jeden Fall ohne großen Eingriff zurückgehen kann. Beschwerden habe ich scheidenmäßig auch nicht wirklich. Ich vermute ja, dass es bei mir mit einer AB-Einnahme zusammenhängt. Das hat bei mir da unten alles zum Chaos gemacht.

N#ina123x86


Mal ja, mal nein. Ein ewiges Auf und Ab. Immunsystem ist da unten einfach nicht mehr vorhanden, schätz ich.

Kriege jetzt schon BEs nach dem Duschen.

Mzand%arin"eMan,gxo


Hatte früher auch ständig mit BEs zu tun. Die Strovac Impfung hat mir sehr gut geholfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH