» »

Problem mit Menstruationstasse

S@prinWgc}hilxd hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

den alten Faden habe ich nicht mehr gefunden. Meine Menstruationstassen halten am ersten Tag der Periode nicht dicht, nachdem es ein halbes Jahr ohne Probleme geklappt hat. An den weiteren Tagen ist es auch kein Problem. Es ist egal, ob ich die Meluna Classic oder die Soft benutze. Weiß jemand Rat? ???

Außerdem ist meine Soft jetzt nach einem Jahr schon hinüber (wird porös), ist das normal?

Antworten
a'.ufi]sxh


Wann werden sie denn undicht, tagsüber oder eher nachts?

Bei mir ist es am Anfang der Tage wichtig, dass ich den Cup nicht einsetze und mich dann z.B. gleich hinlege. Ich muss das eine Weile vor dem Zu Bett gehen machen, damit ich mich noch ein bisschen bewege. So scheint er dann an den richtigen Platz zu rutschen. Manchmal hilft es auch, beim Einsetzen ein bisschen Gleitmittel zu benutzen.

Kannst Du denn die Position gut ertasten, ist der Muttermund in der Tasse?

Außerdem ist meine Soft jetzt nach einem Jahr schon hinüber (wird porös), ist das normal?

Ich verwende eine andere Marke, daher weiß ich das nicht. Klingt nicht so toll. :-/ Mein Cup ist mehrere Jahre alt und sieht immer noch genauso aus wie am Anfang.

Smpri/nglchilxd


Erstmal danke für Deine Antwort!

Ob Tag oder Nacht ist egal. Meinen Muttermund kann ich nicht ertasten (meine Vagina ist sehr tief), aber wieso sollte er am ersten Tag nicht in der Tasse sein, am dritten aber schon? ???

Welche Marke benutzt Du denn?

a$.fi2sxh


Ich habe eine Lunette.

Meinen Muttermund kann ich nicht ertasten (meine Vagina ist sehr tief), aber wieso sollte er am ersten Tag nicht in der Tasse sein, am dritten aber schon?

Die Position und Beschaffenheit des Muttermundes verändert sich ja während des Zyklus, es könnte also sein, dass es manchmal besser passt als an anderen Tagen. Aber wenn Du das eh nicht ertasten kannst, ist es ja wurscht und das Problem tritt ja auch erst seit einer Weile auf - ist natürlich nur geraten, aber wenn sich bei den Cups schon eine so deutliche Materialermüdung zeigt, würde ich es wohl erstmal mit einem neuen Cup versuchen. Vielleicht ist das schon des Rätsels Lösung.

SCprinvgKchilxd


Dann werde ich wohl mal eine andere ausprobieren. Schwanke zwischen Lunette und Mooncup, auch wenn ich es beim RubyCup super finde, dass dann eine zusätzliche Tasse an Mädels in Kenia gespendet wird. Denn oftmals können die Mädchen in Entwicklungsländern während ihrer Menstruation nicht in die Schule gehen, weil Hygieneartikel fehlen.

J8anuMarbSlumxe


Kann mir jemand mal die Vorteile dieser Tasse sagen? Ich überlege noch, ob ich mir auch eine kaufen soll? Habe die ersten zwei Tage der Regel immer sehr stark, danach nur noch eine Schmierblutung. Ist es dann nicht zu trocken, um sie einzuführen?

Wie ist das mit der Hygiene? Ist sie leicht zu reinigen? Was kostet sie? Und, wo packt ihr sie hin, wenn sie nicht im Einsatz ist? Vielleicht in eine kleine Tüte?

Es gibt bestimmt schon einen Faden darüber, aber ich hab nichts gefunden

S8pringcMhilxd


Es gab doch noch eine, die nach oben hin aufgeht, also eine etwas andere Form hat... ich komm aber nicht drauf, wie sie hieß. ":/

@ Januarblume:

Kann mir jemand mal die Vorteile dieser Tasse sagen?

Kein Müll, kein Gemüffel, kein Austrocknen, kein Faden... etc.

Ist es dann nicht zu trocken, um sie einzuführen?

Ne, gerade bei Schmierblutungen ist sie Gold wert. :)^

Ist sie leicht zu reinigen?

Jupp.

Was kostet sie?

Kommt auf's Modell an, so zwischen 15 und 30 Euro.

Und, wo packt ihr sie hin, wenn sie nicht im Einsatz ist? Vielleicht in eine kleine Tüte?

Es gibt eigentlich zu jeder einen kleinen Stoffbeutel dazu.

Svpringc$hild


Es gibt ja sogar eine zusammenfaltbare Tasse (Lilycup). :-o

S>p5ring ch9ild


Nachdem ich mich heute ein wenig durch Erfahrungsberichte gewühlt habe bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es daran liegt, dass meine Tassen oval verformt ( durch die Muskulatur gequetscht) sind. Das macht sich vielleicht nur an den stärkeren Tagen wo alles rutschiger ist bemerkbar. Soweit meine Theorie.

Was ich nun brauche ist also ein härterer Cup würde ich meinen, bin noch am Forschen welchen ich da am besten nehme. Wenn jemand einen Tipp hat gerne her damit.

a#.fxish


Ich hatte mich damals für die Lunette entschieden, weil die als härtere Tasse gilt (ich hab nie eine andere in der Hand gehabt, daher kann ich das nicht beurteilen) und härtere Tassen ja leichter zu handeln sind (leichter aufploppen) und ich als Anfängerin dann lieber so eine wollte. Ich finde sie - wie gesagt, ohne Vergleich - sehr stabil und sie ist auch null verformt.

Das mit dem RubyCup klingt aber wirklich super und sinnvoll, da weiß ich allerdings gar nichts über die Modelle.

@ Januarblume

Da hat Springchild eigentlich schon alles gesagt.

NqalJa85


dass meine Tassen oval verformt

Das ist bei der Meluna oft das Problem da sie bei Wärme nicht formbeständig ist.

Ich würde mich bei der Auswahl einer neuen Tasse daran orientieren wie hoch dein Muttermund sitzt und welchen Durchmesser sie hat. Bei mir sitzen die Ladycups zb 1a da mein Muttermund aber weiter unten steht sollte ich mich irgendwann nach einer kürzeren umsehen (da wäre die Meluna besser, aber die veformt sich auch bei mir). Derzeit verwend ich also den Ladycup nur an Tag 2+3 und sonst Schwämme. Ich bin mit einer schwachen Blutung gesegnet.

C8ookXiev:ixctim


Ich benutze seit ca. 10 Jahren Menstruationstassen. Habe den Moon Cup. Den zweiten jetzt. Der erste war zwar noch in Ordnung und funktionstüchtig, aber sah halt fertig aus :)

S pri(ngchixld


Hallo Nala *:)

Mein Muttermund sitzt sehr hoch, vermute ich jedenfalls. Ich kann ihn wie gesagt nicht ertasten, und die Tassen verschwinden regelmäßig im Nirvana, deshalb wollte ich nun eine längere, damit ich noch drankomme.

Es wird erstmal die Lunette werden, das ist die Längste. Da habe ich gestern zufällig ein Angebot gesehen, bei 20 € sag ich nicht nein. :)^

Ansonsten hätte ich den Fleurcup mal probiert, aber das scheint ja Jacke wie Hose zu sein.

ag.fixsh


Ich habe bei meiner Lunette den Stiel sogar noch auf der Hälfte abgeschnitten, weil er mir zu lang war, also da solltest Du gut dran kommen.

Sopri*ngchUild


Das ist schonmal gut. :)^

Ich muss sagen, dass mich der Lilycup compact brennend interessiert, wegen unserer Trekkingtouren. Aber erstmal kommt meine Lunette, ich lauere schon auf die Versandbestätigung. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH