» »

Scheidenpilz, Blasenentzündung, Brennen, PH-Wert erhöht, Chaos

N*adaxmia hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben.

Ich brauche mal HIlfe bei der Entscheidung was ich machen soll mit meinen Beschwerden.

Alles hat vor ca. 2 Wochen angefangen, Gefühl von Blasenentzündung. Nieren- u Blasentee getrunken 2 Tage.

Nicht geholfen, schlimmer geworden. Außerdem war Scheide irgendwie trocken, sonst ist da immer alles recht feucht und in top Zustand.

Ab zum Hausarzt. Nix gefunden, evtl verdünnt von dem ganzen Tee und nicht nachweisbar.

AB bekommen. FAlls es mit was anderem nicht besser wird. Erst mal mit Cranberrysaft und pflanzlichen Mittel plus Multigyn Actigel versucht. Hat bisschen Geholfen. War aber nicht ganz weg, aber wesentlich besser. Habe noch bemerkt, dass ich saurer bin als sonst und mein Zervixschleim relativ fest ist, sonst ist der so flüssig milchig und nur leicht säuerlich-süßlich.

Dann bin ich in Urlaub.

Im Urlaub hatte ich ziemlich viel Sex.

Dann auf einmal beim Sex hat es richtig doll gestochen und dann zu brennen angefangen. oO

Sofort Abbruch. Hat richtig gebrannt dann, den ganzen TAg noch.

Nach 1 ST bin ich auf Toilette, das hat gebrannt wie die Hölle und es kam helles Blut.

Ich dachte daher, dass mein Partner mich verletzt hat beim Sex und daher das alles kam.

Bluten war ca. bei 3Toilettengängen, dann nicht mehr.

Also erst mal Sexpause gemacht 1 Tag und sicherheitshalber AB genommen, dachte die BE sei wieder zurück.

Wurde aber nur wenig besser.

Es hat weiter gebrannt. Beim Pinkeln wurde es nach und nach besser nach 2 Tagen.

Aber das dauerhafte Brennen blieb und es fing an ein wenig zu jucken.

Ich schaute mir dann mal meine Scheide an.

Ausfluss hatte ich nicht. Geruch, nach nichts, weniger als sonst. leichte weiße Beläge außen, hinter den großen Schamlippen. Zervisschleim weiterhin fest und weiß. Scheide fühlte sich trocken an und es trat auch keinerlei Flüssigkeit aus, Höschen war immer total sauber, sonst hatte ich immer am Abend Spuren meiner Scheidenflüssigkeit im Höschen. Sauer war es nicht mehr so sehr, nach dem Sex schon nicht (naja, Sperma erhöht ja den PH-Wert).

Also hab ich gegoogelt, woher das brennen kommen könnte. War im Urlaub und wollte da nicht zum Arzt.

Klang nach Pilz. Also hab ich Canesten Gyn Kombi 3 Tagespackung gekauft und angewendet.

Jeden Abend Tablette eingeführt und die Creme 3 mal am Tag großzügig drauf geschmiert.

Wurde besser dadurch. Weniger brennen, kein brennen mehr beim Pinkeln. Jucken wurde weniger.Merkte es nur noch ab und zu.

Aber es war nicht weg nach 3 Tagen, also hab ich nochmal ne Packung angehängt und noch 2 weitere Tage Tablette und Creme benutzt. Am 5. Tag wachte ich morgens auf und es brannte ziemlich doll wieder. Den ganzen Tag spürte ich es permanent brennen. Jucken eigentilch nicht mehr. Nur brennen.

Ich kam darauf, dass evtl übertrieben habe mit der Dosis und hab daher die letzte Tablette nicht mehr genommen und sofort die ganze Creme abgewaschen. Scheide war total trocken und es brennt alles. Auch wieder beim Pinkeln. :/

Das war gestern.

Seit gestern bin ich auch wieder zu Hause aus dem Urlaub.

Heute ist es bisschen besser als gestern, brennt aber immer noch permanent. Beim pinkeln nur wenig bis gar nicht.

Habe noch 1 Tablette von dem AB zu nehmen.

PH-Wert habe ich vorgestern gemessen, da lag er bei 4.

Gestern lag er bei 5

und heute schon bei 5,5.

Verstehe ich nicht. ich nehme doch ein AB? Bakterielle Infektion Test hab ich gestern gemacht, zeigte nichts an.

Bin heute zum Gyn-

Hab ihm alles erzählt. Gucken wollte er nicht.

Hat gesagt, Pilz ist sicher noch da und hat mir Fluconazol 150 verschrieben.

Zusätzlich meinte er, Scheide ist nun gereizt und hat mir Östrogencreme verschrieben: Linoladiol.Soll ich morgens u abends eincremen.

So.

Und nun mein Problem an der Sache.

Ich habe nun schon so viel draufgeschmiert und genommen.

Ich will nich noch mehr kaputt machen.

Und der PH-Wert erklärt sich mir nicht.

Beim Pilz hab ich doch keinen erhöhten PH-Wert oder? sondern eher nen sauren PH-Wert?

Mein Zervixschleim ist nun wieder flüssiger, nicht mehr so dick und fest. Aber generell ist alles ziemlich trocken und brennt und fühlt sich heiß an. Beläge hab ich keine gesehen. Sonst sieht gerötet aus und etwas geschwollen.

Iah weiß nicht, ob ich diese Creme anwenden soll.

Ich hab angst, dass ich alles noch schlimmer mache und mein Millieu nie wieder normal wird. :/

Ich hatte noch nie einen Scheidenpilz, jedenfalls nicht wissend, nur einmal eine bakterielle Infektion in der SChwangerschaft vor 5 Jahren.

Ich habe noch Multigyn Floraplus da. Soll ich das evtl erst mal versuchen? Das ist ja auch angesagt bei Pilz?

Multigyn Actigel hab ich auch da, aber das möcht ich nicht nehmen, da ich Angst habe, dass es wieder übersäuert wie vor dem Urlaub. Außerdem brennt das sicher wie die Hölle. Soll Pilz auch noch mehr nähren u.U.hab ich gelesen.

Also ich weiß nun nicht, was ich machen soll. :/

Mein Partner war bereits beim Urologen, Abstrich gemacht, am Do bekommt er das Ergebnis. Symptome bemerkt er nicht, wie er sagt.

Enthaltsamkeit ist derzeit angesagt, mir brennt eh alles. :/

Danke fürs Lesen, ich würde mich freuen, wenn einer bei dem Chaos durchblickt und mir nen Tipp geben kann.

Ich weiß grad nicht,was richtig und falsch ist. :/

Antworten
Nyadamxia


Guten Morgen.


Kann mir niemand helfen? :(

Ich hab nun gestern erst mal ne Tube Multigyn Floraplus genommen.

Und die Tablette Fluoconazol.

Heute ist es wieder etwas besser. Brennt nur leicht.

Werde später nach dem PH-Wert gucken.

Pbrom~otheuxs86


Verhütest Du hormonell?

N(adamwia


Ja, ich nehme die Maxim im LZZ-

Derzeit beim 4. Blister. Nehme immer 6.

P\rom.otheusx86


Es könnte bei deinen Problemen helfen die abzusetzen.

N$adlamia


Ok, Pille absetzen ist längerfristig gesehen eine Option.

Und was soll ich nun akut machen?


Heute war der PH-Wert wieder etwas weiter unten, zwischen 4 und 5, kanns nicht so genau bestimmen.

Den ganzen Tag gings mir eigentlich ganz gut, hat kaum gebrannt heute.

Aber plötzlich hat es heute Abend wieder angefangen. Vor ca. 1 Stunde.

Ich hab keine Ahnung warum.

Ich merkte,wie es aus mir rauslief, guckte, sah ne milchige Flüssigkeit im Scheideneingang.

So sah mein Zervixschleim vorher auch immer aus. Aber auch das Floraplus Gel sieht so aus.

Das Brennen wurde immer schlimmer, auch an der Harnröhre brannte es, gefühl pinkeln zu müssen. Kam aber kaum was.

Ich ging duschen, unter der Dusche war es besser.

Danach wurde es weiter schlimmer.

Ich überlegte, was ich machen sollte.

Doch die Östrogen-Creme?

:/

Als ich mir alles anguckte, sah ich, dass alles bis zu den inneren Schamlippen milchig weiß war.

So viel Zervixschleim? Ist aber bisschen arg viel. Oder das Floraplus, das ich gestern eingeführt habe?

Ich nahm also eine weitere Tube Floraplus und es brannte wie die Hölle! Viel schlimmer als gestern!

Nach ca. 10 Minuten wurde es weniger.Aber brennt nun immer noch.:(


Soll ich doch die Östrogencreme nehmen?

Ist Floraplus grade nicht so gut aus irgendeinem Grund?

wyaldf=e#e_55


Du solltest Deinen Gyn zwingen, einen Abstrich zu machen und eine Kultur anzulegen. So stocherst Du doch nur im Dunklen. Außerdem wirken die Pilzmittel oft nicht, wenn Du weiterhin AB einnimmst. Canesten hilft auch nicht bei jedem Pilz!

Nach einer Pilzbehandlung muss die Vaginalflora mit Milchsäureakterien aufgebaut werden. Ich benutze dann immer Gelifend und fahre gut damit. Das brennt aber auch ein wenig, weil die Schleimhäute durch das Pilzmittel ganz schön gereizt werden.

Sobald Milchsäurebakterien angesiedelt sind, kannst Du eine Hormoncreme benutzen, vorher eigentlich nicht.

Ist der Doc sicher, dass Du eine Blasenentzündung und nicht etwa eine Harnröhrenentzündung hast? Dafür würde das Blut sprechen ":/

Bei mir hat man leider erst vor 6 Wochen festgestellt, dass ich seit einigen Jahren eine Harnröhrenentzündung habe. Ich durfte deshalb gerade 3 Wochen AB nehmen, dann den dadurch Pilz ausgelösten Pilz behandeln, dann Gelifend und jetzt ist endlich Ruhe und es rennt nichts mehr :)=

NFada)mixa


Hallo Waldfee.

Danke für deine Antwort.

seit JAhren Harhnröhrenentzündung? oO das klingt aber nicht gut! Hattest du da dauerhaft Beschwerden oder wie? oO


Ich habe meinen Gyn gefragt, ob er bitte untersuchen oder testen kann.

Da ich ja nicht mal weiß, ob ich überhaupt eine BE hatte. Und das mit dem Pilz weiß ich ja auch nicht sicher.

HAb ich ja nur gedacht, dass es so ist.

BE wurde ja auch nicht nachgewiesen.

Aber er hat nein gesagt.

Wenn ich drauf bestehen würde, müsste ich selber zahlen.

Ich soll nun die Östrogencreme nehmen und diese Fluconazol und dann müsste es weggehen.

Sonst soll ich noch mal kommen.


Tablette hab ich ja genommen. GEstern.

Gestern abend auch das letzte AB.

ÖStrogensalbe nicht. Dafür Floraplus gestern abend und heute abend.


Ja weißt du, ich habe normalerweise NIE Probleme mit Pilz oder INfektion.

1x in der SS hatte ich neInfektion. Sonst war NIE was.

AB hab ich oft schon genommen. Nie Pilz bekommen davon.

Das hier ist für mich echt neu!

V.a sind das nun schon fast 3wochen dass das so geht. :(

Vor 4 Wochen hat es angefangen mit dem Brennen beim Pinkeln und dem Gefühl von BE.


Mein Gyn hat gemeint das Blut käme davon, dass ich halt innen ne kleine Verletzung bekommen hätte beim Sex.

Kann schon auch sein, mein Partner hatte sich die Nägel nichtordentlich gefeilt und es hat gepiekt.

Sowas hatte ich aber auch noch niemals vorher. oO

Seitdem hat nichts mehr geblutet.


Ich weiß nun auch nicht :(

NLadajmixa


So heute morgen wieder gebrannt. Aber nicht so schlimm wie gestern.

Hab ich mal nachgeguckt, sah innen geschwollen aus. :( Also so der Scheideneingang, alles irgendwie dick.

Aber nicht gerötet, eigentlich sehr hell alles.

Es brennt weiterhin am Scheideneingang und irgendwo Harnröhre Gegend.

Weiß nicht, ob ich das Floraplus noch weiter verwenden soll.

Evtl sollte ich mal einfach gar nix nehmen.:/

PNrom!otheu+s86


Da Du ja schon ABs genommen hast und der Doktor nicht so richtig weiter weiß empfehle ich: 3x am Tag (zu den Mahlzeiten) je eine kleingehackte Knoblauchzehe (roh) verzehren. Hier sollte sich dann nach wenigen Tagen eine Besserung zeigen. Noch mindestens einen Tag nach Beschwerdefreiheit weiter nehmen.

Knoblauch wirkt sowohl gegen (AB-resistente) Bakterien als auch gegen den Pilzkulturen: [[https://www.sciencedaily.com/releases/2015/07/150710101332.htm]]

NRaLdamixa


Oh danke, das ist ja mal interessant.

Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Knoblauch mag ich eh. :)

Danke für den Tipp! :)

Kann ich da Salz draufgeben? Oder das auf ein Brot geben? Oder den Knoblauch irgendwo rein mischen? Wenn ich den roh lasse?

Oder muss ich den pur essen?

P\romotgh6eu;s86


Vermischen mit anderen Lebensmitteln sollte kein Problem sein. Der Knoblauch darf dadurch nur nicht erhitzt werden. Er muss außerdem frisch zubereitet sein, das heißt zwischen Zerkleinerung und Einnahme sollten weniger als 5 Minuten liegen.

w~a*ld9fee55


Also mit Knobi habe ich noch keine BE wegbekommen :-/

@ Nadamia

Vielleicht solltest Du den Arzt wechseln. So geht das doch nicht. Was ist das für eine Aussage des Gyn? Ich finde ihn verantwortungslos. Irgendetwas musst Du doch haben. Und dann musst Du auch nicht selbst bezahlen, wenn Du so arge Beschwerden hast.

Ohne eindeutige Diagnose und Untersuchung würde ich die ganzen Cremes erst einmal sein lassen. Das Flora Plus ist mir z.B. gar nicht gut bekommen.

Nicht von jedem AB gibt es einen Pilz. Irgendwann ist immer das erste Mal.

P`r4omoth3eus86


Also mit Knobi habe ich noch keine BE wegbekommen :-/

Ich hatte ja schon weiter oben präventiv einen Link zu einer wissenschaftlichen Studie angegeben, weil ich weiß, dass sich das zunächst mal ungewöhnlich anhört.

Tut mir leid, dass bei dir die Knoblauchkur nicht zu einem Erfolg geführt hat. Hast Du sie so wie von mir oben genannt durchgeführt oder in einer alternativen Variante und für wie viele Tage insgesamt?

N\adxamia


Waldfee,

das Problem ist, dass es hier nur sehr wenig Gyn gibt.

Ich wohne auf einem kleinen Dorf.

Der nächste Gyn ist 45km weg. Bei dem war ich auch mal. :/ war nicht wirklich besser.

Gerade haben eh alle Ärzte noch Sommerferien und ich hab schon Glück dass der Gyn wenigstens da ist.

Sonst gehe ich noch mal zum Hausarzt, wenn es nicht besser wird, der nimmt wenigstens Urin und guckt.


Promotheus,

Ohweh ich habe den Knoblauch vorhin pur gegessen, mir ist so schlecht geworden. :(

HAtte kein Brot mehr da.

Jetzt hab ich erst mal genug davon.

Ich kaufe morgen Brot und versuche ein Knoblauchbrot.


Heute geht es wieder etwas besser.

Heute morgen war es nicht so toll, hat gebrannt wieder.

Aber im Lauf des Tages wurde es besser. Heute Abend habe ich kaum was gespürt.

HAbe dann PH gemessen, war wieder bei 4,0 :)

Scheide sah innen trotzdem geschwollen aus und außen gerötet.

Habe noch so ein Floraplus genommen.

Hat gebrannt, aber nicht so höllisch wie gestern.

Riechen tut es säuerlich.

Hoffe nur, es wird nun nicht wieder so sauer wie mit dem Actigel letztes mal.

Habe jetzt noch 2 Tuben Floraplus. Danach schmiere ich erst mal nichts mehr hin.

Wenn es Montag nicht besser ist, bzw ich noch Beschwerden habe, gehe ich noch mal zum Gyn oder zum Hausarzt.

Ich hab noch so pflanzliche Kapseln zu Hause gegen Harnwegsinfekte.

Die kann ich doch auch dazu nehmen oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH