» »

Unerklärlicher Juckreiz untenrum, schon vieles probiert

d?ropin8thexocean hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich wende mich an euch, da ich langsam nicht mehr weiter weiß. Schon seit Jahren habe ich mal mehr, mal weniger lange und starke Phasen, in denen es untenrum stark juckt. Am schlimmsten ist es, wenn ich länger unterwegs bin (also viel gehe). Im Liegen z.B. merke ich nichts davon. Es juckt am meisten unten bei den Schamlippen, so Richtung Anus. Es ist so quälend, dass ich irgendwann kratzen muss, aber selbst wenn ich das möglichst vorsichtig tue, blutet es oft davon. Das Ganze geht wie gesagt schon ein paar Jahre und ich habe zusammen mit meiner Gyn schon diverse Dinge ausprobiert und ausgeschlossen:

- hab nicht das Waschmittel für meine Unterwäsche gewechselt (wegen evtl. Allergie; es sind auch sonst keine Allergien bei mir bekannt)

- ich trage fast nur Baumwollunterwäsche

- eine Pilzinfektion hatte ich vor ein paar Jahren mal, ließ sich aber gut und schnell behandeln; ein erneuter Pilz wurde seitdem nicht mehr gefunden

- auch ansonsten waren alle Abstriche unauffällig, Ultraschall ebenfalls

- Multigyn und Oekolp (östrogenhaltige Creme) haben nichts gebracht

- irgendwann kam der Verdacht auf Lichen sclerosus, da habe ich zwei Wochen lang Cortisonsalbe verwendet (Advantan und noch irgendwas anderes) und seitdem täglich gefettet mit Deumavan

- nach einigen Monaten wollte ich den Verdacht lieber absichern lassen, auch wenn alles darauf hingedeutet hat (u.a. weiße Flecken), aber die Biopsie ergab nichts! Stattdessen hieß es, dass sich eine Art Hornhaut gebildet hat durch zu viel Kratzen in der Vergangenheit. Therapie: wenn das Jucken auftritt, 5-7 Tage Cortison, die Hautverdünnung sei ja in diesem Fall gewünscht, und ansonsten weiter Deumavan.

Nun hab ich ca. eine Woche lang Advantan draufgeschmiert (einmal abends, nachts dann ohne Unterwäsche geschlafen) und seitdem ist das Jucken wieder schlimmer geworden :( Langsam bin ich wirklich verzweifelt.

Hat jemand eine Idee?

Antworten
f^low$erxli


Mir fällt nur die Frage nach hormoneller Verhütung ein. Dann absetzen.

JVafnualr-blxume


Benutzt du Slipeinlagen? Luftdurchlässig oder undurchlässige? Hast du schon mit Kamille gebadet? Rasierst du dich in dem Bereich? Was bemutzt du zum waschen? Die Schleimhaut scheint chronisch gereitzt, und muß sich regenerieren. Vielleicht kannst du trotzdessen dein Gyn sagt, es wäre kein Pilz, doch mal eine Antipilzdiät machen? Zuckerarm und kohlehydratarm ernähren?

dKroZpin:th?eoxcean


Danke für die beiden Antworten! Ich gehe mal darauf ein:

Ich verhüte seit 11 Jahren mit der Pille, der Juckreiz kam erst viel später. Auf Verdacht würde ich sie ungern absetzen, denn ansonsten komme ich super mit ihr klar und hab keine Nebenwirkungen..

Slipeinlagen benutze ich vielleicht an 3 Tagen im Monat, während der letzten Tage meiner Regel. Was heißt genau mit Kamille baden? Hab ich noch nicht probiert. Rasieren tu ich nur in unregelmäßigen Abständen (Fernbeziehung), und da stelle ich auch keinen Unterschied fest zwischen rasiert und unrasiert. Interessanterweise wird es aber oft während meiner Tage besser, in der Zeit hab ich eigentlich nie Juckreiz. Zum Waschen benutze ich nur Wasser, keine Lotionen o.ä.

Zucker und Kohlehydrate reduzieren könnte ich natürlich mal ausprobieren, wobei ich eh nicht soo viel Zucker esse. Hast du einen Link oder eine kurze Beschreibung, wie so eine Antipilzdiät genau aussieht? Also Dauer etc.?

bCambix91


Setz die Pille ab, kann auch nach Jahren eine Nebenwirkung sein. Wenn man aufhört die Pille zu nehmen, merkt man erstmal wie viel Nebenwirkungen man überhaupt hatte.

Pwlane%tenwxind


Setz die Pille ab, kann auch nach Jahren eine Nebenwirkung sein. Wenn man aufhört die Pille zu nehmen, merkt man erstmal wie viel Nebenwirkungen man überhaupt hatte.

:)^ Muss ich leider unterschreiben. :)z Und nicht anderweitg hormonell verhüten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH