» »

Menstruationstasse als Urlaubsretter?

gRoM_wildx92 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich glaube viele Frauen kennen das leidige Thema: der lang ersehnte Urlaub steht vor der Tür, doch der Blick in den Zykluskalender versaut die ganzen Vorfreude %-|

So sieht es leider gerade auch bei mir aus und der geplante schöne Wellness-Urlaub sieht auf einmal doch nicht so schön aus. Allerdings habe ich nun die Menstruationstasse zu meinem persönlichen Urlaubsretter auserkoren 8-) Ich spiele schon lange mit dem Gedanken den Cup einmal auszuprobieren, bin dem Einführen und Auswaschen gegenüber allerdings noch ein wenig skeptisch . Allerdings stelle ich mir die Vorteile dem Tampon gegenüber besonders beim schwimmen groß vor.

Ich würde ich mich über einige Erfahrungsberichte, nützliche Tipps und gemeinsamen Austausch freuen, sodass ich mich jetzt doch einmal überwinde und mir so ein Teil anschaffe *:)

Antworten
V0erhJuetexr


So unregelmäßig wird dein Zyklus in deinem Alter doch nicht mehr sein, oder? Da hast du dich wohl einfach mit dem Urlaub verplant.

*duck*

Ansonsten gab es das Thema gerade erst. Man kann auch mit Tampon schwimmen gehen.

dFovex89


...welches sich schön mit Chlor/Salz/Badesee-Wasser vollsaugt und sofort nach dem Schwimmen gewechselt werden muss....

ich möchte nie wieder auf meine Tasse verzichten. wenn man einmal raus hat wie es geht ist das Ding echt super.

Im Ostseeurlaub war ich sehr froh, das Ding nur 2 bis 3 mal am Tag leeren musste und das daher in Ruhe in der Ferienwohnung machen konnte.

g_o_wWildx92


Verhueter

So unregelmäßig wird dein Zyklus in deinem Alter doch nicht mehr sein, oder? Da hast du dich wohl einfach mit dem Urlaub verplant.

*duck*

Nein, unregelmäßig ist mein Zyklus gar nicht, der Urlaub war aber auch nicht frei wählbar vom Termin her, da er auf einen Geburtstag fällt ;-)

Ansonsten gab es das Thema gerade erst. Man kann auch mit Tampon schwimmen gehen.

Ach, hast du da Erfahrung? :-p

Natürlich kann man auch mit Tampons schwimmen gehen, macht mir nur nicht wirklich Spaß. das Ding saugt sich mega schnell voll, muss andauernd gewechselt werden und das ist auch immer eine sauerei :-| daher stelle ich mir die Menstruationstasse da einfach vieeel praktischer vor!


dove89

...welches sich schön mit Chlor/Salz/Badesee-Wasser vollsaugt und sofort nach dem Schwimmen gewechselt werden muss....

ich möchte nie wieder auf meine Tasse verzichten. wenn man einmal raus hat wie es geht ist das Ding echt super.

Im Ostseeurlaub war ich sehr froh, das Ding nur 2 bis 3 mal am Tag leeren musste und das daher in Ruhe in der Ferienwohnung machen konnte.

Danke für deine Meinung! Ja, da liegt auch meine Hoffnung, dass der Cup zum schwimmen einfach besser geeignet ist, da er sich nicht vollsaugt und es eigentlich "egal" ist, ob man im Wasser ist oder nicht. Wie lange hast du denn gebraucht mit der Tasse zurecht zu kommen? irgendwie stelle ich mir das einführen schon etwas komplizierter vor als bei Tampons ":/

deove8+9


der 1. Zyklus war etwas holprig, aber trotzdem bin ich nicht ausgelaufen oder so.

Ich habe nur das Problem, dass mein Muttermund zur Periode recht tief steht - da muss ich sehr aufpassen, dass ich die Öffnung der Tasse (die ja zusammengefaltet ist) nicht zu weit schiebe. Dann geht die Tasse nämlich nicht auf. Aber wenn man nochmal tastet merkt man das schnell und kann ggf. korrigieren.

SnprinZgcheilxd


Etwas komplizierter, ja, auch das Rausholen, aber nach ein paar Mal hat man das drin. Wichtig ist, dass man auch die richtige Tasse hat, je nach Blutungsstärke oder Stand des Muttermundes etc. Also am besten von alten Hasen beraten lassen.

So unregelmäßig wird dein Zyklus in deinem Alter doch nicht mehr sein, oder? Da hast du dich wohl einfach mit dem Urlaub verplant.

*duck*

Da duckst Du Dich völlig zu Recht... selbst bei einem regelmäßigen Zyklus verschiebt sich die Periode immer mal ein paar Tage vor oder zurück. Wenn man sich beizeiten um seinen Urlaub kümmert/kümmern muss kann man sich nicht einfach mit dem Menstruationskalender hinhocken und die beste Zeit "ausrechnen".

Fslam.echen7x9


Ich habe seit einigen Jahren den Cup und möchte nie wieder was anderes. Er gibt einem wirklich die Freiheit zurück ;-D Ich wechsel ihn max 2x am Tag ....nach 2,3Tagen sogar nur morgens und abends.

Ich habe wirklich nur gute Erfahrungen damit und kann ihn dir nur empfehlen.

Das Einsetzen war für mich vom 1. mal an kein Problem. Das ist wirklich pipileicht, auch wenn dasDing erstmal monströs wirkt ;-) ]:D

Probier es einfach schon mal vor der Mens aus. Wenn du den Dreh raus hast,ist es genauso einfach,wie Tampon einsetzen.

Auf jeden Fall ist er praktischer als ein Tampon.

VielGlück :)* @:) und einen schönen Urlaub

gAo_wiYld92


Sooo, ich war gerade spontan in der Drogerie und habe mir eine menstasse gekauft in Größe S. habe zwischen S und M geschwankt (traf irgendwie beides auf mich zu) und mich dann für die kleinere Größe entschieden! Habe sie nun 10 Minuten ausgekocht und das erste Mal eingesetzt. Hmm... drin ist sie auf jeden Fall, nur nicht sehr tief habe ich das Gefühl ;-)

naja, erstmal abwarten, wie es sich verhält.


dove89

der 1. Zyklus war etwas holprig, aber trotzdem bin ich nicht ausgelaufen oder so.

Ich habe nur das Problem, dass mein Muttermund zur Periode recht tief steht - da muss ich sehr aufpassen, dass ich die Öffnung der Tasse (die ja zusammengefaltet ist) nicht zu weit schiebe. Dann geht die Tasse nämlich nicht auf. Aber wenn man nochmal tastet merkt man das schnell und kann ggf. korrigieren.

ich hab keine Ahnung wie sich mein Muttermund während der Periode verhält, das habe ich leider noch nie getastet. hatte jetzt gerade das gefühl, ich kann den Cup nicht sonderlich tief reinschieben, aber das ist ja Quatsch - mit Tampons ging das ja auch. auf jeden Fall fühlt es sich bei weitem nicht so unangenehm an wie tampons, die nicht richtig sitzen :)z


springchild

Dir auch danke! Ja, mit der Tassengrösse hoffe ich jetzt einfach mal, dass es die richtige ist. Ich bin eher klein, hab eine mittlere Statur und noch kein Kind. Ich denke, da ist S für den Einstieg die besser Wahl, oder? ;-)


Flaemchen79

habe seit einigen Jahren den Cup und möchte nie wieder was anderes. Er gibt einem wirklich die Freiheit zurück ;-D Ich wechsel ihn max 2x am Tag ....nach 2,3Tagen sogar nur morgens und abends.

Ich habe wirklich nur gute Erfahrungen damit und kann ihn dir nur empfehlen.

Das Einsetzen war für mich vom 1. mal an kein Problem. Das ist wirklich pipileicht, auch wenn dasDing erstmal monströs wirkt ;-) ]:D

Probier es einfach schon mal vor der Mens aus. Wenn du den Dreh raus hast,ist es genauso einfach,wie Tampon einsetzen.

Auf jeden Fall ist er praktischer als ein Tampon.

VielGlück :)* @:) und einen schönen Urlaub

Ich hoffe doch, dass ich bald genauso begeistert bin wie du :-D das hoffentlich seltenere wechseln spricht mich auch total an! An meinem stärksten Tag blute ich dich relativ stark und davor und danach eher wenig (bräuchte also eigentlich die komplette Tampon-Palette an Größen %-| ).

ich bin auf jeden Fall gespannt, wie ich damit zurecht komme, hab zum Glück noch ein paar Tage zum üben bis zum Urlaub :-)

Achja: hat einer von euch zufällig auch die gynefix? war erst skeptisch, aber überall steht, dass es kein Problem ist beides zu verwenden. könnt ihr das bestätigen?

aM.fzish


Keine Gynefix, benutze aber seit Jahren einen Cup zusammen mit einer Kupferspirale. Wenn der Cup fest sitzt, drücke ich den Rand vor dem Rausnehmen etwas ein, dann löst sich der Unterdruck und sie lässt sich ganz einfach rausnehmen.

g<o_wilsd9x2


Keine Gynefix, benutze aber seit Jahren einen Cup zusammen mit einer Kupferspirale. Wenn der Cup fest sitzt, drücke ich den Rand vor dem Rausnehmen etwas ein, dann löst sich der Unterdruck und sie lässt sich ganz einfach rausnehmen.

Okay, danke für den Tipp! sobald ich im Stadium des "fest sitzend" angekommen bin, werde ich das beherzigen :-)

S,pringcjhilxd


Ja, mit der Tassengrösse hoffe ich jetzt einfach mal, dass es die richtige ist. Ich bin eher klein, hab eine mittlere Statur und noch kein Kind. Ich denke, da ist S für den Einstieg die besser Wahl, oder?

Naja wenn Du sehr blutest reicht das Volumen an den stärkeren Tagen vermutlich nicht. ":/

Mnö{ölp ;Mxööp


Bei Schwimmen und Wellness ist eine Menstruationstasse eindeutig die bessere Wahl. Ich benutze die seit Jahren und mußte jetzt im Urlaub erstmalig wieder auf einen Tampon zurückgreifen (blöde, viel zu frühe Zwischenblutung am vorletzten Urlaubstag >:() und fand es im Vergleich extrem unangenehm. In meiner Menstasse war auch nach dem Schwimmen noch nie Wasser (so an den letzten leichten Tagen sieht man das ja ganz gut) und das finde ich beruhigend im Vergleich zu einem Tampon, der ja das Chlorwasser mit aufsaugt und somit nach innen trägt.

Allerdings brauchen die meisten Frauen eine Weile, um sich mit der Tasse anzufreunden und dafür sind Schwimmbadklos jetzt nicht unbedingt der geeignetste Ort. Probier am besten vorher einige Male aus und setz dich nicht selbst unter Druck. Nimm am besten immer noch ein paar Sicherheitstampons mit, falls das mit dem Einsetzten mal nicht mehr klappt. Und nicht entmutigen lassen, wenn es mal eine Sauerei gibt ;-)

Wenn du stark blutest, solltest du aber am Anfang öfter ausleeren, bis du abschätzen kannst, wie lange die Tasse hält. Evtl. brauchst du für die starken Tage dann auch die größere Größe, aber das kriegst du mit der Zeit schon raus.

L ittle|-mit-YLotxte


So unregelmäßig wird dein Zyklus in deinem Alter doch nicht mehr sein, oder? Da hast du dich wohl einfach mit dem Urlaub verplant.

Physiologischerweise variiert der Zyklus einer gesunden Frau pro Frauenjahr um durchschnittlich 5-7 Tage. Wenn dem nicht so wäre könnte man wunderbar und sicher nach Kalender verhüten ]:D

Lvittlse-m1it-Lxotte


Zur Größe: ich würde dir bei einer starken Blutung eher M empfehlen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH