» »

Nach erstem Frauenarztbesuch frustriert

aD.fisxh


Das erinnert mich an diese Weisheit, dass man Hunde/Katzen erst einmal werfen lassen soll, bevor man sie sterisiliert. %:|

mikelle, ich kann mich den anderen nur anschließen: das scheint eine furchtbare Ärztin zu sein. Tipps für die Arztwahl - Mundpropaganda und Bewertungen im I-Net angucken, aber den ein oder anderen Reinfall muss man dann immer noch wegstecken, fürchte ich. Ich würde immer auch längere Wartezeiten in Kauf nehmen, wenn dafür die Beratung/Behandlung stimmt.

Zu einem männlichen Gyn bin ich bisher nie gegangen und würde das auch eher nicht tun.

T`halixna


Ich weiß, das es sicher auch ganz wunderbare Frauenärztinnen geben muss, aber muss irgendwie sagen, dass sich bei mir (mittlerweile 40, immer schon sehr oft beim Frauenarzr gewesen, teilweise oft gewechselt bzw in Krankenhäusern untersucht worden in Risikoschwangerschaft) der Eindruck ergibt das Männer oft irgendein respektvoller mit dem Umgehen was sie machen. Bei den Frauenärztinnnen habe ich öfter mal den Eindrxuk gehabt dass angesichts von Schmerzen da ein "ach, kann gar nicht sein, Du stellst Dich an, bei mir ist es ja auch nicht so heftig" vorherrscht. Bei Männern ist einfach dieser Vergleich mit sich selbst nicht da, logischerweise. Und dadurch mehr Verständnis und einfach auch Akzeptanz.

Süß fand ich mal einen jungen Arzt im Krankenhaus der mich untersuchte und merkte dass ich zusammenzuckte (ich bin wahnsinnig überempfindlich, mir tut echt leicht was weh, aber ich kann damit umgehen) und richtig betroffen meinte "Ach, das tut schon weh?" - Nicht ungläubig oder kritisierend, richtig betroffen.

Ich weiß, es gibt auch tolle Gynäkologinnen, aber habe da durchaus einen großen Unterschied festgestellt.Und meide mittlerweile weibliche Frauenärzte so gut es geht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH