» »

Zyklus nach Ausschabung

t;he #shadowtgirl hat die Diskussion gestartet


Hey,

ich hatte am 6. September eine Konisation plus Ausschabung. Und gerade überlege ich fieberhaft, wo im Zyklus ich dadurch eigentlich stehe? Könnte ja eigentlich egal sein - wenn die Mens kommt, merke ich es ja ;-) Aber da ich NFP mache, trage ich halt immer alles gerne korrekt ein... Und es macht mich fuchsig, wenn ich da jetzt womöglich irgendwo den neuen Zyklusbeginn verpasst habe. Weiß jemand, was ich meine? ;-D

Die Ausschabung war an Zyklustag 13. Meinen Beobachtungen und meinem Empfinden zufolge könnte ich meinen Eisprung da entweder bereits gehabt oder gerade gehabt oder kurz davor gewesen sein.

Ehrlich gesagt finde ich gerade nicht so richtig was dazu oder blicke vielleicht auch einfach nur nicht durch. Eventuell ist es auch ne sehr doofe Frage ;-) Aber beginnt durch die Ausschabung dann quasi der neue Zyklus? Weil die Gebärmutterschleimhaut ja nicht mehr abbluten muss, sondern schon weg ist? War ich danach also quasi wieder an Tag 1?

Die Gedanken kamen mir, da ich heute totale Beschwerden habe - allerdings keine Beschwerden, die mich denken lassen, dass nach der Koni etwas nicht stimmt ;-) Sondern eher in der Art, dass ich zunächst dachte, ich bekäme meine Tage. Allerdings passen die Beschwerden genauso gut zum Eisprung.

Kann mir da vielleicht jemand Licht ins Dunkel bringen? Ich habe da vorher gar nicht drüber nachgedacht, daher auch meine Ärztin nicht gefragt. Aber jetzt will ich unbedingt wissen, ob ich ein neues Zyklusblatt beginnen müsste ;-D

LG

Antworten
HOoney911_Pmitw_MinRi1x3


Ausschabung ist Wie ZT1.

Durch die Blutung ist der Zyklus auf 0 gesetzt. :-) die Schleimhaut die sich aufgebaut hat ist ja wieder weg.

trhe sha)dTowgirl


Dann war mein Gedankengang ja korrekt. Danke! :-)

M+idgi6x3


Hallo!

Nach meiner Ausschabung hat sich an meinem Zyklus nix geändert. Die Blutung kam ganz normal, wenn du Glück hast viel schwächer

LG Midi

JMan|uar/blumxe


Ich hatte vor der Ausschabung eine Dauerblutung von ca. 12 Wochen. Nach der Ausschabung blieb meine Blutung erstmal aus. Ein richtiger Zyklus kam erst nach mehreren Wochen. ich hatte übrigens schon 4 Ausschabungen. Es waren immer Polypen, die abgeblutet sind, und eine Dauerblutung verursacht haben.

Verhüten mußt du immer, oder gleich danach

tahe shsadowgxirl


@ Midi

Noch schwächer - und ich habe bald gar keine Blutung mehr *lach* Habe das Glück, generell nicht stark zu bluten :-)

@ Januarblume

Das mit dem Verhüten weiß ich. Das ist so gesehen "egal" - meine Gynefix wurde bei der Koni auch gleich gewechselt, das ist also gesichert ;-) Ich mache NFP nur zur Beobachtung - aber ich bin leicht perfektionistisch und da wird es dann plötzlich sehr relevant, ob man irgendwo ein neues Zyklusblatt beginnen müsste ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH