» »

Menstruationstasse nach Konisation

t|hez s"hadoLwgJirl hat die Diskussion gestartet


Hey,

es sind ja einige Menstrassen-Nutzerinnen hier. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Ich habe leider vergessen, meine Ärztin danach zu fragen.

Ich nutze eigentlich seit einigen Monaten eine Menstasse. Bin wahnsinnig zufrieden damit und würde am liebsten nie wieder was anderes verwenden ;-D

Nun hatte ich vor 12 Tagen eine Konisation. Und mir stellt sich mittlerweile die Frage, ab wann ich die Menstasse wieder verwenden könnte. Jetzt gerade wohl noch nicht - Tampons sind ja auch noch tabu, das gilt dann ja sicherlich auch für die Tasse...

Ich frage mich nun aber, ob ich denn auch die Menstasse jetzt bald wieder verwenden kann oder ob es da irgendwie wegen des Unterdrucks Probleme mit der Wunde geben könnte oder so?

Kennt sich da vielleicht jemand aus?

Ich würde sie soooo gerne bald wieder nutzen (na gut, da ich jetzt gerade meine Tage habe, wird es wohl in drei oder vier Wochen relevant sein ;-) ) - aber ein Risiko einzugehen bezüglich Wunde aufreißen oder so, will ich natürlich auch nicht...

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH