» »

Eierstockzyste

n/icoleE1'990 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab seit Freitag durchgehend Unterleibsschmerzen. Da ich es nicht mehr ausgehalten hab, bin ich heute zum Notdienst gefahren. Die FÄ dort meinte, dass ich eine Eierstockzyste am rechten Eierstock hätte und diese mit der nächsten Periode wahrscheinlich mitabgeht und die Schmerzen dann damit weg wären. Bis dahin soll ich mit 3 Schmerztabletten täglich durchhalten ":/ Seltsamerweise sind meine Schmerzen aber eher mittig und nicht rechts :-/

Sie meinte dann auch noch, dass ich morgen nochmal zu meinem FA gehen kann/soll, falls die Schmerzen mich trotz Schmerzmittel weiterhin einschränken, damit er mal eine Blutuntersuchung macht und eine Entzündung ausschließt (aber sie glaubt eher weniger, dass es eine ist) und mich krankschreibt.

Was würdet ihr tun? Morgen nochmal zum FA? Schmerzen sind nach wie vor da und ich bin auch skeptisch, ob es "nur" die Zyste ist.

Lg

Antworten
S$chpnugTgbi19x80


Versuche es mit Homöopathie, Apis D30 ist gegen rechte Zysten, Sepia D12 gegen linke Zysten.

Ich habe letztes Jahr eine 10 cm zyste damit behandelt und in 3-7 Wochen war sie weg, obwohl man mir schon den Optisch vor die Tür stellte. Dazu kannst du im wechsel 2 std Frauenmantel nehmen schmeckt widerlich aber hilft gegen alle Frauenprobleme.

Ein versuch ist es Wert, wie gesagt bei mir hat es geholfen.

lg

S|chnuggiE1980


Solltest aber trotzdem zum Frauenarzt, wie gesagt lass dich aber nicht gleich operieren wenn es nur ne normale zyste ist... Versuch es, geh positiv herran. @:)

n{iIco:les1990


Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Ich hatte bereits letztes Jahr eine Zyste und die ist auch normal mit der Periode abgegangen. Da mache ich mir eigentlich weniger Gedanken. Ich habe nur Angst, dass die Zyste nicht der Grund für die Schmerzen ist, sondern vielleicht doch eine Entzündung ":/

Mci)ssLxynn


Habe diesbzgl auch gerade einen Beitrag verfasst.

Nur hab ich Schmerzen rechts unten.

Aber nicht direkt krampfartig. Eher stechend / dumpf. Habe in meinem Beitrag auch schon geschriebeb das ich Blinddarm befürchte obwohl kein Test dafür spricht.

Bin über Erfahrungen dankar.

(Trotz 2cm zyste ist das blut optimal).

Lg

n2icolje19x90


MissLynn: Die Zyste verändert deine Blutwerte normalerweise auch nicht ;-) Ich wollte bei mir halt eine Entzündung ausschließen lassen, da ich nicht glaube, dass mir die Zyste solche Schmerzen bereitet hat. Meine Schmerzen waren ja auch eher mittig als rechts.

MHi)ssxLynn


Ich denke das je nachden wie sie sitzt, entspr. der Schmerz ausstrahlt.

Zusaetzlich kann mittig auch viel luft im bauch/darm etc sein

Hab das bei mir am Ultraschall gesehen. DAs kann aucg gute SChmerzen verursachen.

nDickole19690


Schmerzen sind aber seltsamerweise wieder fast ganz weg ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH