» »

Kein Abstrich beim Frauenarzt - Normal?

KyiwOiii9x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Ich bin im Moment 18 Jahre alt und nehme, seit ich ca. 15 war, die Pille. Gehe deswegen auch alle 6 Monate brav zur Untersuchung. Nun hab ich hier im Forum schon des Öfteren über den Ablauf einer Untersuchung gelesen, und immer wird geschrieben, dass der FA einen Abstrich vom Gebärmutterhals macht...

Bei mir wurde das jedoch noch nicht ein mal getan. Untersuchung läuft ansonsten immer gleich ab: Kurze Befragung ob alles okay ist, abtasten außen und innen, kurz mit dem Spekulum reinschauen, fertig.

Ist das Normal, bzw ist ein Abstrich in meinem Alter überhupt nötig? Denn ich würde das zwecks Krebsvorsorge, auch wenn mein Risiko wahrscheinlich gering ist, sehr gern machen lassen. Wär es okay die Ärztin einfach mal drauf anzusprechen?

Danke euch schon mal im Vorraus!:)

Antworten
Lfor3ele;y2901


Das was Du meinst ist wohl der PAP-Abstrich. Der wird normalerweise immer gemacht ":/

Der wurde bei mir auch gemacht als ich in deinem Alter war und jünger. Also eigentlich seit ich die Pille nahm. Vielleicht bekommst Du es nur nicht mit? Normalerweise setzt der FA das Spekulum und nimmt dann auch einen Abstrich direkt. Natürlich solltest Du deinen mal darauf ansprechen und nachfragen. Ist ja auch nichts dabei! :)z

nzull`i&p$ri;esemxut


Ich glaube auch, dass du den einfach nicht mitbekommst. Normal wird das gemacht, während das Spekulum gesetzt ist. Von daher merkt man das häufig gar nicht, möglicherweise redet der FA mit dir auch während dieser Zeit und du schaust nicht dauernd runter... Aber nachfragen schadet nix ;-)

Kwiwi9ii98


Danke euch Beiden! :)

Dass man nichts mitbekommt wär mir ja neu, da meine Mutti und ne Freundin von mir gesagt haben dass man des definitiv merkt, und dass es ein wenig 'zwicken' würde, und hab auch online schon gelesen dass es manchen sogar etwas weh tut :O

Aber naja, vielleicht bin ich auch einfach sehr unempfindlich da drinnen? Ich werd nächstes Mal mal genauer hin schauen. Danki *:)

-IviWetnamDesin-


Merkt man nicht unbedingt. Bei meinem jetzigen merke ich nichts. Bei dem davor kitzelte es immer leicht.

L&orelIey2]901


Weh tun? Zwicken? Ohje :-o Wie das denn? Das ist nur ein Wattestäbchen und damit wird was abgenommen! Zwicken oder weh tun kenne ich nur, wenn Gewebeproben entnommen werden und die werden nur bei einem sehr auffälligen PAP-Befund entnommen. Das würde Dir der Arzt aber auch sagen, wenn der auffällig wäre. Also merken tut man davon normalerweise überhaupt nix! ;-D

Genau, schau einfach mal zu (meist wird der Abstrich dann direkt auf eine kleine Glasplatte gestrichen) oder frag nach. @:)

pGappuel 6x0


Meine Tochter ist 16 Jahre alt und war rein zufällig jetzt bei ihrem Gynäkologen wegen der Pille.

Natürlich wurde bei der Untersuchung auch ein Abstrich gemacht, denn das gehört nun mal dazu.

Ich persönlich kann mich nicht erinnern mal bei meinem FA gewesen zu sein, ohne dass es keinen Abstrich genommen wurde.

Und nein, ich finde es nicht normal, dass dein FA kein Abstrich bei dir gemacht hat.

M`ajxa27


Ich denke auch, dass du es nur nicht merkst. Ich hab es bisher nur bei einem Arzt gespürt, weil es etwas gezwickt hat. Bei allen anderen Ärzten hab ich es auch nie gemerkt und ich weiß, dass es auf jeden Fall gemacht wurde.

K/iwiixi98


Naja, hab schon online von einigen Horrorstories gelesen, wo manche Frauen einen sehr empfindlichen Gebärmutterhals haben und schreiben, es fühle sich an als würde da drin was auseinandergerissen und dass sie Tage danach noch immer Unterleibsschmerzen hätten %-|

Sind natürlich sicher Extremfälle, aber das lässt einen schon denken dass man, auch wenn man da unten ein Normales Empfinden hat, doch irgendwas spüren muss. ;-D

NIannxi77


Der PAP Abstrich wird ab dem 20.Lebensjahr einmal im Jahr von der Krankenkasse übernommen. Deshalb kann es natürlich schon sein das der Arzt der TE ihn nicht macht weil sie erst 18 Jahre alt ist.

P2ower:Puffxi


Also ich war schon bei über 10 Gynäkologen und gespürt habe ich es nur bei einem! ;-)

Je gründlicher er kratzt, desto besser.

Ist übrigens kein Wattestäbchen, sondern eine kleine Bürste.

Sinn und Zweck, wieso man dir das Spekulum einführt, ist übrigens, damit man den Abstrich machen kann. Ansonsten müsste man dir kein Spekulum setzen. Es wird also defintiv ein Abstrich gemacht - du merkst es nur nicht.

"Reinschauen" - da sieht man nichts! Das wird nur für den Abstrich gemacht! ;-)

mze^liinka


"Reinschauen" - da sieht man nichts! (PowerPuffi)

Nanana ... eine Vagina besteht doch nicht aus Nichts. Natürlich sieht man etwas, einen Muttermund zum Beispiel und die Scheidenwände.

P3ow5erPuZf0fi


Ich denke nicht, dass man die ohne Beleuchtung sehen kann! ;-D

Man kann ja schon kaum ohne Licht in den Mund gucken und diese Öffnung ist wesentlich größer und der Rächen liegt viele viele Zentimeter näher als der Muttermund.

Ein Frauenarzt müsste schon einen Helm mit Beleuchtung tragen, wenn er unter Tage geht.

mpeliOnKka


Ich denke nicht, dass man die ohne Beleuchtung sehen kann! ;-D

Kann man. Es ist ja nicht stockduster in so einem Behandlungsraum.

Man kann ja schon kaum ohne Licht in den Mund gucken und diese Öffnung ist wesentlich größer und der Rächen liegt viele viele Zentimeter näher als der Muttermund.

Viele viele Zentimeter? Klingt, als ob die Vagina ein unendlicher Tunnel wäre. ;-D

nTull#i&prVie1semuxt


Gottswilla, man kann den Muttermund sogar tasten, dann wird man den wohl sehen können ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH