» »

Eisprung und Zwischenblutungen

A8nnaleOna1x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe vor 3 1/2 Monaten nach 13 Jahren meine Pille abgesetzt.

Die "richtige" Blutung kam nach fast genau 3 Monaten, also das ist jetzt ca. 2 1/2 Wochen her. Letzte Woche hatte ich dann wohl auch meinen Eisprung. Hab ich ziemlich deutlich gespürt. Seit dem ich den Eisprung hatte, habe ich jetzt Zwischenblutungen. Und das jetzt seit ca. 6 Tagen.

Ich hab auch bemerkt, dass sich ab und zu Gewebefetzen darin befinden. Ansonsten ist es eine sehr leichte, braune Zwischenblutung. Vor allem morgens nach dem Aufstehen. Tagsüber sehr minimal.

Jetzt mach ich mir ein wenig Sorgen ob das normal ist. Denn ich hatte gelesen, dass Zwischenblutungen um den Eisprung vorkommen können aber diese nie länger als 2 Tage anhalten sollten.

Was meint ihr?

Danke {:(

Antworten
*2Re!gUenReg3enRegenx*


Woher weißt du denn, dass es dein Eisprung war? Mittelschmerz ist leider nicht allein aussagekräftig. Ich würde dir raten NFP (Sensiplan) zu machen, gerade in der Zeit nach der Pille ist NFP etwas ganz feines, allein schon zur Zyklusbeobachtung. Es kann z.b. auch ein anovulistischer Zyklus sein, das kommt nach der Pille oftmals vor (also Zyklus ohne Eisprung). Das würde auch die Blutung jetzt erklären. Nach der Pille dauert es einfach eine Weile bis wieder alles im Lot ist.

A9nnRaledna1>3


Weils 2 Tage lang recht stark im Unterleib gezogen hat, vor allem rechts. Mir war dann auch 2 Tage nicht gut, schwummrig, leichte Übelkeit, Hitzewallungen. Und das genau 2 Wochen nach meiner Blutung. Deshalb ging ich eigentlich stark davon aus, dass es der Eisprung war? ":/

NFP ist bei mir schlecht, da ich Hashimoto habe. Da wird davon abgeraten.

*hRWege]nSRegtenRegxen*


Aber warum solltest du kein NFP zur Zyklusbeobachtung machen? Wenn regelmäßig und zur gleichen Zeit die Medikamente eingenommen werden kann auch mit Hashimoto NFP betrieben werden (ich habe eine Schilddrüsenüberfunktion und muss auch Medis nehmen). Außerdem kannst du es ja zur Zyklusbeobachtung machen. Das ist um EINIGES aussagekräftiger als nur das Befinden. Wenn du dich ein bisschen einliest wirst du merken, dass das alles nicht so schwer ist.

[[https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp]]

Nach der Pille war bei mir alles verrückt. Deine genannten Merkmale müssen nicht unbedingt etwas mit einem Eisprung zu tun haben. Das kann auch z.b. typischen NFP oder auch der "Aktivierungsschmerz" der Eierstöche sein.

*\RegenRTegen0Regxen*


Mach dich nicht verrückt, der Körper braucht einfach eine Weile bis er wieder alles von alleine hinbekommt. Auch Hitzewallungen, unerklärliche Bauchschmerzen - das gehört leider dazu.

Viele Frauen haben nach der Pille das Problem, das ist nicht ungewähnlich. Ob du einen Eisprung hast kannst du nur mit NFP raus finden. Es wäre interessant ob du einen Zyklus hast und ob du dich aktuell (wenn du einen hattest) noch in der Hochkage befindest. Nur wenn du das an deiner Kurve sehen kannst weißt du was los ist.

A6nnazlenha13


Das kann auch z.b. typischen NFP oder auch der "Aktivierungsschmerz" der Eierstöche sein.

Aber die wurden ja schon mal aktiviert - ich hatte meine 1. "richtige" Blutung (nicht Abbruchsblutung) ja schon.

Ich weiß genau, dass ich das Messen nach dem Aufstehen ständig vergessen werde. Und mit Hashi hat man scheinbar eine eher unbeständige Temperatur.

Ich muss also nur nach dem Aufstehen mit einem normalen Thermometer meine Temperatur messen und das in einen Kalender eintragen?

*SRegGeknRegRenRegxen*


Meine Schwester hat Hashimoto und hat super schöne Kurven. Meine Mutter hat auch trotz Hashimoto jahrelang erfolgreich damit verhütet. Nicht bei jedem ist das ein Problem das muss man eben ausprobieren.

Ja die wurden schon mal aktiviert aber es kann z.b. sein, dass dein Körper dieses mal keinen Eisprung "hinbekommen" hat. Mein zwiter Zyklus war z.b. der schlimmste von allen. Der gieng eine halbe Ewigkeit und mein Körper hatte mehrere versuche gebraucht um einen Eisprung hinzubekommen. HÄtte ich damals kein NFO gemacht hätte ich wohl vermutet, ich wäre schwanger.

Ach du hast ja auch immer daran gedacht die Pille zu nehmen ;-) das ist nur Routine. Ich stelle mir morgends einfach mein Handy mit dem Termin "Temparatur messen" und dann geht das schon. Man muss ja auch nicht jeden Tag messen - klar es wäre besser, aber wenn man es mal vergisst ist es auch nicht so schlimm.

Hast du dir den Link durchgelesen? Du brauchst nur einen Thermometer (der solle aber zwei Nachkommastellen haben) und das NFP-Sensiplan Blatt. Deinen Zervixschleim solltest du auch beobachten, das läuft aber so nebenher bei mir. Aber das kannst du alles hier lesen: [[https://www.amazon.de/Nat%C3%BCrlich-sicher-Praxisbuch-Familienplanung-Sensiplan/dp/3830423640/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1475778683&sr=8-2&keywords=nfp+nat%C3%BCrlich+und+sicher]]

Es ist also nicht teuer und du lernst deine Körper wirklich kennen.

*MRegennReg6enRegexn*


Ich kann mir also nicht vorstellen, dass das eine Eisprungsblutung ist. Die sind sehr selten und dann auch meistens recht wenig.

Ich könnte mir zum einen vorstellen, dass du garkeinen Eisprung hattest - also eine Anovulation. ODER es könnte wirklich sein, dass du einen Eisprung hattest aber deine Gelbkörper "zu schwach" sind und deine Hochlage nicht konstant halten kann, sodass leichte Schmierblutungen entstehen. Was es wirklich ist weiß man nicht, das kann auch kein Arzt wissen. Wenn du NFP machst wüsstest du ungf. wo das Problem liegt.

Hier zur Gelbkörperschwäche:

[[https://www.mynfp.de/gelbkoerperschwaeche]]

Nach dem Abetzen können solche Hormonprobleme gerne mal auftauchen - das ist nicht selten und kann beim nächsten Zyklus wieder vorbei sein.

AKnPnalehna/1x3


Hab mir jetzt ein Thermometer bestellt.

Fühl mich gar nicht gut. Diese Zwischenblutungen hören einfach nicht auf. Fühl mich matt und ko... Könnt ständig schlafen.

Bin mir aber irgendwie dennoch sicher, dass das letztens der Eisprung war. Hab mich im Internet ein wenig schlau gemacht und würde alles passen - Schleim, nur noch an Sex denken usw. {:(

NOullachtf/uenJfzehn


Es ist durchaus normal, dass sich alles erst mal einpendeln muss nach dem Absetzen, da kann es auch mal zu Schmierblutungen kommen. Gib dem Körper noch ein bisschen Zeit, ansonsten kannst du nach 6 Monaten auch einen Hormonstatus beim Endokrinologen machen lassen. Wenn du dich wirklich schlecht fühlst, geh mal zum Hausarzt, vielleicht brütest du einfach was aus... Der Mittelschmerz ist übrigens kein sicheres Zeichen für einen Eisprung, einzig der Temperaturanstieg zeigt diesen (rückwirkend) sicher an.

AinnaRle^na13


So, Thermometer ist da. Habs natürlich die ersten Tage wieder vergessen. Heute zum 1. Mal gemessen. Ob ich meine Regel hab, weiß ich nicht, da ich seit 2 Wochen irgendwie ständig "blute"... :[]

Ist die Zeit, wann man misst, egal? Denn ich stehe während der Woche um 6 Uhr bzw. 7 Uhr auf, am Wochenende meist gegen 9 Uhr.

Muss man messen, wenn man wach wird? Also sofort? Ich lieg dann meist noch 1 Stunde im Bett herum bis ich richtig wach werde am Wochenende. Heute habe ich um 9:30 Uhr gemessen. Reicht das?

Ist es auch aussagekräftig, wenn man nachts nicht gut schläft? Ich wache oft 4-5x pro Nacht auf, wenn mein Freund schnarcht. Bin dann erst mal aggro und dann dauerts, bis ich wieder einschlafe usw.

Axnna#lenax13


So, Thermometer ist da. Habs natürlich die ersten Tage wieder vergessen. Heute zum 1. Mal gemessen. Ob ich meine Regel hab, weiß ich nicht, da ich seit 2 Wochen irgendwie ständig "blute"... :[]

Ist die Zeit, wann man misst, egal? Denn ich stehe während der Woche um 6 Uhr bzw. 7 Uhr auf, am Wochenende meist gegen 9 Uhr.

Muss man messen, wenn man wach wird? Also sofort? Ich lieg dann meist noch 1 Stunde im Bett herum bis ich richtig wach werde am Wochenende. Heute habe ich um 9:30 Uhr gemessen. Reicht das?

Ist es auch aussagekräftig, wenn man nachts nicht gut schläft? Ich wache oft 4-5x pro Nacht auf, wenn mein Freund schnarcht. Bin dann erst mal aggro und dann dauerts, bis ich wieder einschlafe usw.

A!nna:leuna1x3


So, Thermometer ist da. Habs natürlich die ersten Tage wieder vergessen. Heute zum 1. Mal gemessen. Ob ich meine Regel hab, weiß ich nicht, da ich seit 2 Wochen irgendwie ständig "blute"... :[]

Ist die Zeit, wann man misst, egal? Denn ich stehe während der Woche um 6 Uhr bzw. 7 Uhr auf, am Wochenende meist gegen 9 Uhr.

Muss man messen, wenn man wach wird? Also sofort? Ich lieg dann meist noch 1 Stunde im Bett herum bis ich richtig wach werde am Wochenende. Heute habe ich um 9:30 Uhr gemessen. Reicht das?

Ist es auch aussagekräftig, wenn man nachts nicht gut schläft? Ich wache oft 4-5x pro Nacht auf, wenn mein Freund schnarcht. Bin dann erst mal aggro und dann dauerts, bis ich wieder einschlafe usw.

S~chöne)sWettcerHweute


Die Fragen zu NFP werde dir in diesem Büchlein gut erklärt. Das ist sozusagen die "NFP Bibel" - natürlich und sicher. Die sollte jeder haben der NFP sicher betreiben möchte:

[[https://www.amazon.de/Nat%C3%BCrlich-sicher-Praxisbuch-Familienplanung-Sensiplan/dp/3830423640/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1476612352&sr=8-3&keywords=nat%C3%BCrlich+und+sicher]]

Hier ist alles einfach und anschaulich erklärt.

Zu den Messzeiten: unterschiedliche Uhrzeiten können ein Störfaktore sein, deshalb messe ich in der Regel nicht am Wochenende. Die 1-2 fehlende werte sind bei mir ok. Aber das wirst du mit der Zeit merken. Viele haben da garkeinen Unterschied bemerkt.

M'e:diZhrxa


NFP ist bei mir schlecht, da ich Hashimoto habe. Da wird davon abgeraten.

Ich habe selbst Hashimoto und betreibe seit 2008 erfolgreich NFP.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH